Geburtstag von Bartolomeo Cristofori Ein Klavier, ein Klavier!

Seine Erfindung hat die Musik für immer verändert: Bartolomeo Cristofori entwickelte vor mehr als 300 Jahren das Piano. Zu seinem 360. Geburtstag ehrt ihn Google mit einem Doodle.

Doodle für Cristofori: Ehrung auf Google-Startseite

Doodle für Cristofori: Ehrung auf Google-Startseite


"Ein Cembalo, das laut und leise spielen kann", auf Italienisch also piano und forte, so nannte Bartolomeo Cristofori das Instrument, dass er 1698 fertigstellte. Es gilt als das erste Klavier der Welt. Sein Erfinder wurde an diesem Montag vor 360 Jahren geboren. Google ehrt Cristofori mit einem Doodle.

Cristofori kam am 4. Mai 1655 in Padua zur Welt. Mit 35 wurde er Instrumentenbauer und -stimmer am Hofe der Medici in Florenz. Dort entwickelte er das erste Tasteninstrument, das mit veränderlicher Lautstärke gespielt werden konnte, das Piano.

In den ersten Jahrzehnten des 18. Jahrhunderts verfeinerte Cristofori seine Erfindung immer weiter. Heute gibt es noch drei Originale. Sie stehen in Leipzig, New York und Rom.

syd



© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.