Conrad Keely beim ADD-Festival: "Sex mit einem Fremden - und der Security-Typ schaute zu"

Rock ist für diesen Mann ein großes Experiment. Seine ...And You Will Know Us by the Trail of Dead ist eine der aufregendste Live-Band aller Zeiten. Am Sonntag spielt Conrad Keely solo beim ADD-Festival von SPIEGEL ONLINE und tape.tv. Im Fragebogen äußert er sich zu Sex, Drogen und Schwangerschaft.

Trail of Dead beim ADD-Festival: Conrad Keely macht's allein Fotos
Markus Nass

Die Konzerte von ...And You Will Know Us by the Trail of Dead gehören zu den aufregendsten Angelegenheiten, die die Rockmusik im Moment zu bieten hat. Instrumente werden gewechselt und auch mal zerschlagen. Alles ist erlaubt, nur Routine verpönt: Indie-Rock im Ausnahmezustand.

Die 1993 in Texas gegründete Band errichtet meterdicke Gitarrenwände und verziert sie dann mit grazilen Melodiebögen, ihr Album "Source Tags & Codes" von 2002 gilt als eines der großen Rock-Werke der Dekade. Im Oktober erscheint nun ihr achtes Album: "Lost Songs".

Für das Auf-den-Dächern-Festival, das SPIEGEL ONLINE und tape.tv am Sonntag - zum Abschluss der Berlin Music Week - veranstalten, wird Band-Kopf Conrad Keely eine Solo-Performance abliefern. Wir wagen an dieser Stelle keine Prognose, mit was zu rechnen ist.

1. Der beste Live-Act, den ich je gesehen haben, war...

... The Melvins im Jahr 1990.

2. Das beste Konzert, das wir selbst je gegeben haben, war...

... was heißt gegeben haben? Wir werden es exakt im Sommer nächsten Jahres geben!

3. Bei diesem Publikum müssen wir uns für ein mieses Konzert entschuldigen:

Wir entschuldigen uns nicht. Die Leute kriegen, was sie verdienen.

4. Du merkst, dass ein Konzert großartig wird, wenn...

...wenn alle Bandmitglieder sich vorne an der Bühne drängeln. Selbst schlechte Konzerte sind besser, wenn man direkt vor dem Publikum spielt.

5. Du merkst, dass ein Konzert schlecht wird, wenn...

... der Gitarrist wieder alle seine Effektgeräte benutzt.

6. Um vor einer Show mit Lampenfieber klarzukommen,...

... Lampenfieber? Was soll denn das sein?

7. Um nach einer Show runterzukommen...

... trinken wir Wasser.

8. Das Peinlichste, was uns je auf der Bühne passiert ist, war:

Als ich erfahren habe, dass ich schwanger bin.

9. Das Grandioseste, was uns auf einer Bühne passiert ist, war:

Als ich erfahren habe, dass ich schwanger bin.

10. Wenn ich mich an das erste Festival zurückerinneren, das ich je besucht haben, dann denken ich vor allem...

...an Druiden. Ich war zehn, als mich meine Eltern zum Stonehenge Festival nach England mitnahmen. Und am Morgen der Sommersonnenwende standen die Druiden auf einmal da.

11. Das letzte Teil, das wir bei einem Gig am Merch-Stand gekauft habe, war...

... ein "Free Pussy Riot"-T-Shirt, angefertigt vom Sänger des Cambodian Space Project.

12. Ein Festival auf Dächern? Als wir von der Idee hörten, haben wir als Erstes gedacht...

... hey, Unverschämtheit - die Idee hatte ich schon vor Jahren!

13. Beim Auf-den-Dächern-Festival in Berlin freuen wir uns besonders darauf...

...in Berlin zu sein, und dann auch noch auf den Dächern!

14. Ein noch eher unbekannter Act, den man sich unbedingt einmal live ansehen sollte, ist...

...Prince Rama.

15. Meine dreckigste Erfahrung bei einem Festival oder auf Tour war...

... Sex mit einem Fremden unter einer Open-Air-Bühne in Leeds, während ein Typ von der Security zuschaute. Ich war jung.

16. Wenn du auf Tour bist, sind Drogen...

... etwas, um das sich der Manager kümmert.

17. Wenn du auf Tour bist, ist Sex...

... etwas, bei dem der Manager zu kurz kommt.

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 1 Beitrag
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1.
uschikoslowsky 09.09.2012
Sind das nachträglich als Kammerkonzerte deklarierte "Events", die, auf Grund mangelndes Besuchs (wer tut sich freiwillig solch eine Grütze an?), quasi unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Kultur
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Musik
RSS
alles zum Thema Auf den Dächern
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren | 1 Kommentar
Fotostrecke
Das ADD-Festival 2012: Mia. und der Widerspruch