Guns N' Roses Slash und Rose sollen die Wiedervereinigung planen

Drei Millionen Dollar pro Auftritt? Nach Informationen des US-Branchenmagazin "Billboard" planen Axl Rose und Slash wieder gemeinsame Konzerte als Guns N' Roses.

Bald wieder zusammen auf der Bühne? Rose und Slash (vor dem Mikro) bei den MTV Video Music Awards 1992
AP

Bald wieder zusammen auf der Bühne? Rose und Slash (vor dem Mikro) bei den MTV Video Music Awards 1992


Mehr als 22 Jahre liegt ihr finaler gemeinsamer Auftritt zurück. Am 17. Juli 1993 standen Axl Rose und Saul "Slash" Hudson das letzte Mal vereint als Guns N' Roses in Buenos Aires auf der Bühne. Danach traf man sich nur noch zu juristischen Auseinandersetzungen, bei denen man über Tantiemen und Namensrechte stritt. Seit 2006 ist zwar wieder eine Formation als Guns N' Roses aktiv, bei den letzten Touren war aber nur Sänger Rose als Originalmitglied dabei.

So kommt es einer kleinen Sensation gleich, was das Branchenmagazin "Billboard" auf seiner Homepage verkündet: Wie man aus unterschiedlichen Quellen erfahren haben will, sollen sich Rose und Gitarrist Slash für eine Reihe von Konzerten wieder zusammentun.

Unter anderem soll im April ein Auftritt als Headliner auf dem Coachella Music & Arts Festival in Indio, Kalifornien, absolviert werden. Es ist eines der renommiertesten und zugkräftigsten Festivals der USA. Letztes Jahr kamen an die 200.000 Zuschauer. Unter anderem spielten hier schon legendäre Bands wie Rage Against The Machine (2007) oder My Bloody Valentine (2009) Reunion-Shows.

Nach "Billboard"-Informationen verhandelt das Guns N' Roses-Management auch eine Tour durch 25 US-Stadien für den Sommer 2016. Angeblich fordert die Band pro Auftritt drei Millionen Dollar (2,7 Millionen Euro), die Ticketpreise für die jeweiligen Shows sollen zwischen 250 und 275 Dollar (228 und 251 Euro) liegen.

cbu

Mehr zum Thema


Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 33 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
michaelroth3 30.12.2015
1. Guns n Roses
Jeder, der schon einmal auf einem Konzert der Band war, liebt sie. Fantastisch. Hoffentlich spielen die Band auch in D. Dann hole ich die Hein Gericke Lederjacke wieder aus dem Schrank.
phiasko76 30.12.2015
2. Ernsthaft?
250-275 Dollar. Wow. Und ich dachte schon, die Ticketpreise in den 90ern seinen exorbitant gewesen. Na ja. Die Tickets werden weggehen, wie die ominösen warmen Semmeln. Ich würde mir so ein Ticket allerdings nur kaufen, würden die Jungs in einem Footballstadium auftreten..und als Muntermacher im Vorprogramm wieder Soundgarden und Faith No More auftreten würden!! Stuttgart 92`. Best GnR Konzert ever:)
persor 30.12.2015
3. wie bitte??
"..die Ticketpreise für die jeweiligen Shows sollen zwischen 250 und 275 Dollar (228 und 251 Euro) liegen" Der liebe Rose hat wohl zuviel Whiskey gezogen :-)
phboerker 30.12.2015
4. Ticketpreise
Die Ticketpreise sind doch normal in Zeiten, wo man mit CDs eh nichts mehr verdient... Ob man sich aber eine Show antun will, die eh nur des Geldes wegen stattfindet, muss jeder selbst wissen. Man muss nur Slashs frühere Kommentare über Axl und die Chancen einer Reunion anhören, um zu wissen, dass sie garantiert nicht ihre alte Männerfreundschaft wiederentdeckt haben...
stromberg1974 30.12.2015
5. Die Rechnung ohne Axl gemacht
Hört sich ja traumhaft an, aber wie man Axl kennt, dürften reihenweise abgesagte und verschobene Konzerte die Vorfreude schnell trüben.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.