Céline Dion covert Adele-Hit "Hello" - from the other side

Einen eigenen Welthit hat Céline Dion derzeit nicht - und so singt die Popdiva bei einer Silvesterparty in Las Vegas kurzerhand Adeles "Hello". Gelungen? Urteilen Sie selbst.

REUTERS

Um Céline Dion war es still geworden. Zuletzt stand die franko-kanadische Schmusesängerin 2013 mit ihrem Album "Loved me Back to live" in den oberen Hälften der Charts. Was läge für die Diva der Neunziger da näher, als sich bei Adele zu bedienen, der aktuellen Königin des Pop? Gesagt, getan: Bei einer Silvester-Show in Las Vegas coverte Dion den Welthit "Hello".

Vor der Darbietung von "Hello" zeigte sich die inzwischen 47-Jährige demütig. "Ich wünschte, Adele könnte heute Abend hier sein", sagte die mit dem "Titanic"-Hit "My heart will go on" weltberühmt gewordene Sängerin laut dem kanadischen Sender CBS.

Vote
"Hello" - wer singt's besser?

Die Diva der Neunziger covert die Diva der Stunde: Céline Dion hat in Las Vegas Adeles Hit "Hello" interpretiert. Wie finden Sie's?

Den Fans im und außerhalb des Kasinos Ceasars Palace in Las Vegas schien Dions Auftritt im glitzernden Kleid zu gefallen: Hunderttausendfach wurde der Song seit Neujahr bereits angeklickt. Für das "People"-Magazin war Dions Interpretation gar sensationell ("She knocks it out of the park"). Es war eines der ersten Konzerte Dions nach einer längeren Pause, die sie wegen der Krebserkrankung ihres Mannes genommen hatte.

Für die britische Sängerin Adele läuft es dagegen weiterhin wie geschmiert. Ihr drittes Studioalbum "25" ist seit Erscheinen im November bereits millionenfach verkauft worden. Allein in Deutschland hatte die 27-jährige Popsängerin den erfolgreichsten Albumstart seit acht Jahrenhingelegt, mit "Hello" steht sie weiter an der Spitze der Single-Charts.

Vor Dion hatten sich bereits zahlreiche andere Künstler an einem Cover versucht - darunter auch eine junge Sängerin aus Nürnberg - deren Version selbst Schauspieler Ashton Kutcher gefiel.

apr



© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.