Metallica im Korruptionscheck: Der Bass und die Bestechungsfrage

Ist die Gitarre ein Geschenk oder ein Instrument der Bestechung? Der Gouverneur der indonesischen Hauptstadt Jakarta gilt als großer Heavy-Metal-Fan. Nun überprüft die Antikorruptionsbehörde des Landes, ob der Politiker ein Präsent der US-Band Metallica vielleicht abgeben muss. Sad but true.

Gouverneur Joko Widodo mit dem Verdachts-Bass: Als Bürgermeister besonders ehrlich Zur Großansicht
AFP

Gouverneur Joko Widodo mit dem Verdachts-Bass: Als Bürgermeister besonders ehrlich

Jakarta/ Hamburg - "Halls of justice painted green/ Money talking/ Power wolves beset your door/ Hear them stalking" - die US-Thrash-Metal-Pioniere von Metallica haben ja schon oft und demonstrativ ihr Misstrauen gegenüber staatlichen Institutionen gezeigt, eine fatalistische Wut auf "die da oben" gehört quasi zum genetischen Code der heutigen Metal-Millionäre, wie auch der zitierte Titelsong vom Album "...And Justice For All" (1988) zeigt; böses Geld regiert böse Welt, sozusagen. Umso banger stellt sich nun die Frage: Sind Metallica jetzt selbst auf jene dunkle Seite der Macht gewechselt, wo allein der grüne Dollar bestimmt, wen der Staat gut und gerecht behandelt - und wen nicht?

In Indonesien jedenfalls gehen derzeit Beamte der Frage nach, ob die Band einen Politiker der Hauptstadt mit einer Gitarre bestechen wollte. Joko Widodo, Gouverneur von Jakarta und leidenschaftlicher Heavy-Metal-Fan, hat von Robert Trujillo, dem Bassisten der US-Metaller, eine Gitarre geschenkt bekommen. Und in einer Widmung, die Trujillo handschriftlich auf der dunkelbraunen Bassgitarre hinterlassen hat, heißt es: "Als Dankeschön! An Jokowi. Spiel deinen coolen funkigen Bass weiter."

Der Bass als Bestechung?

Der beschenkte und unter dem Spitznamen Jokowi bekannte Gouverneur, der offenbar auch eine Leidenschaft für Led Zeppelin, Deep Purple und Napalm Death hat, sagte, er freue sich auf das Konzert von Metallica in Jakarta und sei begeistert, das Instrument erhalten zu haben. "Es ist eine sehr nette Gitarre", sagte er. "Ich glaube nicht, dass es sich dabei um eine Art Vergütung handelt."

Doch um den Verdacht zu entkräften, dass es sich sozusagen um einen Bestechungs-Bass handelt, also zum Beispiel eine Art Gegengeschäft für eine offenbar recht schwer zu erhaltende behördliche Genehmigung für Gigs in Jakarta, hat Widodo der Antikorruptionsbehörde seines Landes am Montag das gute Stück übergeben. Allerdings freiwillig.

"Wenn sich herausstellt, dass das Geschenk ein Versuch Metallicas ist, leichter eine Konzertgenehmigung in Jakarta zu bekommen, bedeutet das einen Interessenkonflikt", erklärte ein Sprecher der Behörde am Dienstag. Sie werde nun innerhalb der nächsten 30 Tage prüfen, ob Joko Widodo das Instrument zurückerhält - oder das Land sie bekommt.

Wie groß diese Gefahr ist, darüber sollte man aus der Ferne vielleicht nicht spekulieren. Aber nimmt man die Auszeichnung des "World Mayor Prize 2012" als Indiz, dürfte sie eher gering sein: Joko Widodo landete bei dem globalen Bürgermeister-Ranking auf Platz drei, weil er als besonders ehrlicher Politiker gilt, der die Stadt Surakarta - in seinem vorigen Amt als Bürgermeister - von einem Verbrechensmoloch in einen Hotspot des Tourismus verwandelt habe. Einen Deutschen sucht man unter den Top-Ten-Bürgermeistern übrigens vergebens.

tdo/dpa

Diesen Artikel...
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Auf anderen Social Networks teilen

  • Xing
  • LinkedIn
  • Tumblr
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • deli.cio.us
  • Digg
  • reddit
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Kultur
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Musik
RSS
alles zum Thema Heavy Metal
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH

SPIEGEL ONLINE Schließen


  • Drucken Versenden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Zur Startseite