Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Immer dasselbe Lied: Radiosender spielt zwei Stunden lang "Last Christmas"

In Österreich hat sich ein Radiomoderator zwei Stunden im Studio eingeschlossen - und ausschließlich den Weihnachtssong "Last Christmas" von Wham! gespielt. Erst seine kleine Tochter konnte ihn stoppen.

Die Weihnachtsschnulze "Last Christmas" der britischen Popband Wham! dudelt bereits seit 1984 in den Radios, aber diese Penetranz ist dann doch eher selten: Ein österreichischer Radiomoderator hat den Song gleich 24-mal am Stück gespielt - angeblich ohne seinen Chef vorab zu informieren.

Der Programmdirektor von Antenne Kärnten - der sich über die PR für seinen Sender durchaus freuen dürfte - sagte am Mittwoch, die Aktion sei ja ganz witzig, müsse aber Konsequenzen haben. Zur Strafe sei der 27 Jahre alte Morgenmoderator Joe Kohlhofer zum Dienst an Heiligabend und Silvester verdonnert worden.

Kohlhofer hatte sich am vergangenen Freitag im Studio verbarrikadiert und war - mit einer Weihnachtsmütze auf dem Kopf und einer Lamettagirlande um den Hals - zur Tat geschritten.

Die Hörer fanden die Aktion nicht per se schlecht, wie ein kurzes Video des Senders dokumentiert: "Echt toll von euch" und "Joe, du schaffst das, spiel weiter, spiel bis in die Nacht hinein", hieß es etwa. Andere wünschten sich hingegen "bitte, bitte Werbung", um die Dauerschleife endlich zu unterbrechen.

Der Anruf der kleinen Tochter des Moderators zwang den 27-Jährigen schließlich zum Aufgeben - kurz bevor seine Morgensendung ohnehin zu Ende gewesen wäre. Die kleine Leonie sagte: "Kannst du bitte aufhören, du machst alle Leute verrückt." Kohlhofer versprach's, beschwerte sich aber anschließend scherzhaft, dass der Sender seine Tochter vorschicke.

Die nachfolgende Moderatorin dankte Leonie: "Dieser Wham!-Wahn hat ein Ende!"

sun/Reuters

Diesen Artikel...
Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 64 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. Wow..
bebored 23.12.2015
.. wie Radiosendungen so sind, war das sicher gaaaanz spontan und überhaupt nicht geplant. 2 Stunden! Man kann es kaum glauben, danke für diese Meldung.
2. Oder so
tailspin 23.12.2015
Vielleicht ist es die Last Christmas fuer den Moderator. Wer weiss?
3. Ist Folter
needforseat 23.12.2015
...nicht mittlerweile sogar in Österreich strafbar?
4. Wow!
rainerfiedler1965 23.12.2015
Wenn diese Aktion dazu führt, dass diese grässlichste aller Pop-Nummern (na gut, die zweitgrässlichste, "Careless whisper" ist noch ein Stück übler - und diese furchtbare Gröhlnummer von den Four Non Blondes vielleicht sogar auch) nie wieder gespielt würde, sollte man dem Mann einen Orden des guten Geschmacks verleihen!
5. Irre aller Art...
lukapp 23.12.2015
... sind bei den Medien bestens aufgehoben.
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH




Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: