Leonard Bernstein Der musikalische Querdenker

Er galt als einer der größten Dirigenten des 20. Jahrhunderts - heute wäre Leonard Bernstein 100 Jahre geworden. Google ehrt ihn deshalb mit einem Doodle.

Leonard Bernstein 1974 in New York
Getty Images

Leonard Bernstein 1974 in New York


Er prägte die New Yorker Philharmoniker und das musikalische Selbstbewusstsein der USA, schuf Opern, Musical-, Filmmusik sowie Schlager - und führte ein Leben, das von Kunst, Rastlosigkeit und politischer Haltung geprägt war: Vor 100 Jahren wurde der US-Komponist und Dirigent Leonard Bernstein in Lawrence im US-Bundesstaat Massachusetts geboren - Google würdigt den Dirigenten und Komponisten deshalb mit einem Doodle im Stil der Fünfzigerjahre.

Bernstein, der 1918 in Massachusetts geboren wurde, entstammte einer russischen Einwandererfamilie. Sein Studium der Musikwissenschaften schloss er 1939 mit Auszeichnung in Harvard ab. 1943 wurde er zum 2. Dirigenten der New Yorker Philharmonie berufen. Sein erstes Auftreten wurde eine Sensation und machte ihn über die USA hinaus bekannt, er tourte seitdem weltweit. 1949 notierte der berühmte deutsche Dirigent Wilhelm Furtwängler nach Besuch eines in Amsterdam von Bernstein dirigierten Konzerts in sein Tagebuch, er habe "heute die größte Dirigierbegabung des Jahrhunderts erlebt".

Google Doodle für Bernstein
Google

Google Doodle für Bernstein

1958 wurde Bernstein schließlich Leiter der New Yorker Philharmoniker; als Chef des berühmtesten Orchesters der Welt prägte er auch das musikalische Selbstbewusstsein der USA. Dabei dachte er stets genreübergreifend; seine eigenen Kompositionen reichen vom Musical "West Side Story" bis zur Oper "A Quiet Place".

Bernstein verstand sich zeitlebens als politisch denkender Humanist, spendete erhebliche Konzert- und Schallplattenhonorare für gute Zwecke und trat früh für die Friedensbewegung ein (Lesen Sie hier, wie er dennoch mit einem Musical über Rassismus scheiterte). Auf die eigene Gesundheit nahm er dabei stets wenig Rücksicht: Er lebte ein rastloses Leben, war Genussmitteln zugewandt und bis ins hohe Alter Kettenraucher. Am 14. Oktober 1990 starb er mit 72 Jahren.

eth

TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.