Oper Sopranistin Grace Hoffman gestorben

Sie feierte Erfolge an der Mailänder Scala und an der Met in New York, ihre Vorliebe galt Wagner. Jetzt ist die gebürtige Amerikanerin Grace Hoffman im Alter von 87 Jahren in Stuttgart gestorben.


Stuttgart - Die Mezzo-Sopranistin Grace Hoffman war auf den bedeutendsten Bühnen der Welt zu Hause, sang an der Mailänder Scala, an der New Yorker Metropolitan Opera, an der Covent Garden Oper in London sowie an den Staatsopern von Wien und München.

Von 1957 bis 1970 wirkte sie bei den Festspielen in Bayreuth mit - etwa als Brangäne im "Tristan" oder als Ortrud im "Lohengrin". Trotz ihrer Erfolge im In- und Ausland blieb das Stammhaus der im amerikanischen Cleveland geborenen Sängerin jedoch die Stuttgarter Staatsoper.

Hoffman studierte bei Friedrich Schorr in New York und Mario Basiola in Mailand. Ihr Operndebüt feierte sie Anfang der fünfziger Jahre beim Maggio Musicale Firenze, nach einem Zwischenstopp in Zürich bekam sie 1955 ein Engagement in Stuttgart.

Im Jahr 1978 erhielt Hoffman einen Ruf als Professorin der Hochschule für Musik in Stuttgart. "Ohne Zweifel war sie eine prägende Professorin unseres Hauses", sagte Personalleiter Roland Krast und lobte ihre volltönende Stimme und ihren "extrem trockenen Humor".

sto/dpa

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2008
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.