Pink Floyd-Box: "Wish You Were Here" mit Geige

Von Christoph Dallach

Oh du fröhliche: Pünktlich zum Weihnachtsgeschäft veröffentlichen Pink Floyd wieder Megaseller in neuer Verpackung zum Megapreis - und besetzen so flächendeckend die internationalen Charts.

Pink-Floyd-Box: "Whish You Were Here" mit Geige Fotos
REUTERS

Mitte dieser Woche war David Gilmour in einigen britischen Tageszeitungen abgebildet, mürrisch dreinblickend, im Mercedes neben seinem Chauffeur sitzend, als er seinen 21-jährigen Sohn Charlie am Gefängnistor abholte. Gilmour Junior war wegen Randalierens eingebuchtet worden, und die Vermutung liegt nahe, dass Mr. Gilmour Senior im Auto verdammt schlechte Laune hatte. Papa Gilmour ist Gitarrist von Pink Floyd - die Band, der Familie Gilmour den Mercedes, den Chauffeur und die vermutlich sündhaft teuren Juristen, die den Sohn rauspaukten, zu verdanken hat. Und die Mitglieder von Pink Floyd verhielten sich immer eindrucksvoll dezent.

Seit ihrem Start Mitte der Sechziger bis zu ihrem wohl finalen Auftritt bei Live 8 vor sechs Jahren sorgten die kultivierten Art-Rocker überwiegend mit Musik für Schlagzeilen. Mit der setzten sie immer wieder Umsatz-Rekordenmarken, denn Alben wie "The Dark Side Of The Moon", "Wish You Were Here" und "The Wall" waren absurd erfolgreich. Die in den siebziger Jahren entstandene Musik ist ungebrochen populär.

Anfang Oktober rauschte eine renovierte Version von "The Dark Side Of The Moon", einem Album, das bereits beinahe fünfzig Millionen Mal wegging und das immer noch auf Rang zwei der meistverkauften Platten aller Zeiten thront, auf Rang zwei der aktuellen deutschen Verkaufscharts. Mindestens ebenso erstaunlich ist, dass "Discovery", eine fast zweihundert Euro teure Box (und ihre bereits dritte "komplette" CD-Box-Sammlung) mit 16 Pink Floyd-CDs, ebenfalls in den deutschen Top Ten landete.

Die letzte Chance, mit physischen Tonträgern Geld zu verdienen

"Why Pink Floyd?", heißt die begleitende, etwas kryptisch betitelte Kampagne. Ja, warum wohl? Und warum wohl ausgerechnet zum Weihnachtsgeschäft? Der ehemalige Pink-Floyd-Schlagzeuger Nick Mason sagt mit verblüffender Ehrlichkeit: "Die Plattenfirma wollte es, wir hatten nichts dagegen. Wahrscheinlich ist es die letzte Chance, mit physischen Tonträgern Geld zu verdienen."

Wirklich spannend allerdings sind nur die sogenannten "Immersion"-Boxen. Das sind massiv erweiterte, selbstverständlich limitierte, in große Kästen verpackte Deluxe-Editionen der bekanntesten Pink-Floyd-Alben. Nach "The Dark Side Of The Moon" ist jetzt "Wish You Were Here" als "Immersion Box" in die Läden gekommen. Eine feine Spielerei für solvente Superfans. Neben einem neuaufbereiteten Mix des Original-Albums wurde das Album mit Songs wie "Shine On You Crazy Diamond" auf fünf Tonträger gestreckt.

Als "Extras" gibt es neben den regulären "Wish You Were Here"- Songs historische Konzert-Aufnahmen, unveröffentlichte Stücke, eine DVD mit den Filmen, die Pink Floyd damals bei Konzerten zeigen, eine Blue-Ray-Disc, ein Buch. Und Schnickschnack wie einen Schal! Eine wirkliche Entdeckung ist die tolle, ungenutzte Version von "Wish You Were Here" mit dem Stargeiger Stéphane Grappelli.

Fest steht, dass Pink Floyd jenseits aller Debatten um die Retro-Kultur im Pop-Betrieb immer noch ein gewaltiges Publikum fasziniert. Trotzdem wird es die von vielen ersehnte Reunion-Tournee vermutlich nicht mehr geben. Zum einen starb 2008 der Keyboarder Richard Wright, zum anderen hat der ohnehin scheue David Gilmour mehrfach versichert, dass er auf Pink-Floyd-Konzerte keine Lust habe. Er wolle sich im Alter schonen und mehr um seine Kinder kümmern, verkündete er mehrfach. Wahrscheinlich hatte er damit aber nicht gemeint, den randalierenden Nachwuchs vom Gefängnis abzuholen.

Diesen Artikel...
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Auf anderen Social Networks teilen

  • Xing
  • LinkedIn
  • Tumblr
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • deli.cio.us
  • Digg
  • reddit
Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 93 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. Whish....
BoMo_UAE 18.11.2011
Wenn der Autor dieses Artikels nur des Englischen maechtig waere und "Wish you where here" buchstabieren koennte...
2. Skandal!!
Robert Rostock 18.11.2011
Zitat von BoMo_UAEWenn der Autor dieses Artikels nur des Englischen maechtig waere und "Wish you where here" buchstabieren koennte...
Nicht nur er, nicht nur er... Sogar die Band selbst schreibt das auf ihrem Plattencover falsch: http://bilder.hifi-forum.de/medium/498663/wish-you-were-here_27990.jpg
3. ...
Liquid 18.11.2011
Zitat von sysopOh du fröhliche: Pünktlich zum Weihnachtsgeschäft veröffentlichen Pink Floyd wieder Megaseller in neuer Verpackung zum Megapreis - und besetzen so*flächendeckend die*internationalen Charts. http://www.spiegel.de/kultur/musik/0,1518,798473,00.html
Pink Floyd war eine der besten Studiobands überhaupt. Genial produzierte Platten, die vor allem Alan Parson zum Dank Megasller wurden. Die Cover waren schon Kunst, die Filme zu den Konzerten sowieso. Für mich hörte Pink Floyd mit 'The Wall' auf alles was danach kam kam man eigentlich vergessen. Was bleibt ist ein entäuschendes Live-Konzert in den 80ern (ohn Roger Waters) und die Sicherheit das Pink Floyd zu den Geldruckmaschinen gehören. Das hat sie wohl davor bewahrt bei Baumarkteröffnungen zu spielen und bei irgendwelchen Chartshows zu alten Bandaufnahmen auf der Bühne zu stehen. Nichtsdestotrotz die eine oder andere CD werd ich mir trotzdem auf CD kaufen, weil ein Stück wie 'One of these days' immer noch unter die Haut geht. Damit auch weiterhin Chauffeure und Juristen bezahlt werden können.
4. where
ernie mills 18.11.2011
Zitat von BoMo_UAEWenn der Autor dieses Artikels nur des Englischen maechtig waere und "Wish you where here" buchstabieren koennte...
Ich würde mich nicht zu weit aus dem Fenster lehnen, der Titel heißt "Wish you WERE here"... ;-)
5. Hier könnte Ihre Werbung stehen
ArnoNym 18.11.2011
Zitat von BoMo_UAEWenn der Autor dieses Artikels nur des Englischen maechtig waere und "Wish you where here" buchstabieren koennte...
Was wollen Sie uns damit sagen? "Whish you were here" ist völlig korrekt.
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Kultur
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Musik
RSS
alles zum Thema Pink Floyd
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH

SPIEGEL ONLINE Schließen


  • Drucken Versenden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren | 93 Kommentare
  • Zur Startseite
CD-Tipp


Facebook