Mitglied legendärer Punkband Tommy Ramone ist tot

Er war der letzte lebende "Ramone": Jetzt ist Schlagzeuger Tommy im Alter von 65 Jahren an Krebs gestorben.

Getty Images

New York - Sie waren der Prototyp der Punkband - jetzt ist mit Tommy Ramone auch das letzte Originalmitglied der Ramones gestorben: Der in Ungarn als Tamás Erdélyi geborene Schlagzeuger erlag im Alter von 65 Jahren einem Krebsleiden. Das teilte Andy Schwartz, der frühere Herausgeber des Punk-Magazins "New York Rocker" mit.

Die "Ramones" hatten sich im Jahr 1974 im New Yorker Stadtteil Queens gegründet. Und nur der Vollständigkeit halber sollte klargestellt sein, dass die Mitglieder der Gruppe nicht verwandt waren - auch wenn es so klang: Neben Tamás Erdélyi (später Tommy Ramone) gehörten Jeffrey Hyman (später Joey Ramone), Bassist Douglas Colvin (später Dee Dee Ramone) und Gitarrist John Cummings (später Johnny Ramone) zur Band. Der Name der Gruppe geht zurück auf ein Pseudonym, das Beatles-Star Paul McCartney einst genutzt hatte: Er war als Paul Ramon im Jahr 1960 mit seiner Band auf eine Schottlandtournee gegangen.

Die "Ramones" machten sich nicht unbedingt durch Virtuosität einen Namen - wohl aber durch Spielfreude und Energie. Zu ihren größten Hits" gehören unter anderem Songs wie "I wanna be sedated" und "Blitzkrieg Bop". Im Jahr 1978, nach drei Alben, verließ Tommy Ramone die Band wegen Erschöpfung und arbeitete später vor allem als Produzent. Seinen Platz in der Band übernahm Marc Bell, der sich fortan Marky Ramone nannte.

Im Jahr 1996 löste sich die Band auf. Zusammen mit den anderen Mitgliedern war Tommy Ramone im Jahr 2002 in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen worden. Für sein Lebenswerk erhielt er 2011 zusammen mit seinen Kollegen einen Grammy für sein Lebenswerk.

Mit Tommy Ramone ist nun das lebende Gründungsmitglied der Band von der Rockbühne abgetreten. Joey war 2001 an Krebs gestorben, Dee Dee 2002 durch eine Überdosis Heroin, Johnny 2004 ebenfalls an Krebs.

Anmerkung der Redaktion: In einer früheren Version dieses Textes hieß es, Tommy Ramone sei im Alter von 62 Jahren gestorben. Tatsächlich wurde er aber 65 Jahre alt. Wir bitten, den Fehler zu entschuldigen.

chs/afp



Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 17 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Schweijk 12.07.2014
1. Ein
Zitat von sysopGetty ImagesEr war der letzte lebende "Ramone". Jetzt ist Drummer Tommy im Alter von 62 Jahren an Krebs gestorben. http://www.spiegel.de/kultur/musik/ramones-gruendungsmitglied-tommy-ramone-ist-tot-a-980663.html
Idol meiner Jugend. Superschlagzeuger!!! R.I.P schade das die guten so früh versterben:-(((
faxerossa 12.07.2014
2. Gabba Gabba Hey !
Traurig. ich werde mir wohl nie verzeihen, die Götter des Punkrock nie live gesehen zu haben. R.I.P.
DaWE 12.07.2014
3. Mit ihren Songs
sind die RAMONES eh unsterblich. Ruhe in Frieden!
mjj 12.07.2014
4. RIP Ramones
Ich durfte sie einmal auf der Bühne live erleben, DANKE!!! Möge sie sich im Himmel treffen und mit den anderen Helden meiner Jugend ordentlich rocken. -Never mind the darkness we all be safed by rock´n´roll...!!!- kid kopphausen
retro71 12.07.2014
5. Hey ho lets go...
..jetzt ist die Band wieder vereint...laßt es krachen jungs.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.