Trauer um Roger Cicero "Dieses Jahr nimmt die Tollsten"

"Und als einer von Millionen steh' ich hier und schau' nach oben": Roger Cicero ist mit 45 Jahren an einem Hirnschlag gestorben. Fans und Freunde trauern um den Jazz-Sänger.

DPA

"Wir sind fassungslos und unendlich traurig. Unser Mitgefühl gilt in erster Linie seiner Familie", teilte das Management von Roger Cicero mit. "Auf Wunsch der Familie bitten wir von Kondolenzbriefen Abstand zu nehmen."

Die Scheinwerfer sollten gerade wieder angehen für den Mann, der sich mit Swing, Charme und Hut in die Herzen seiner Fans gesungen hat - jetzt ist Roger Cicero tot. Mit gerade mal 45 Jahren gestorben nach einem Schlaganfall. "Er hatte sich unglaublich auf seine ausverkaufte Tournee gefreut", berichtete das Management, das am Dienstag mitteilte, dass der Sänger am Donnerstag vor Ostern gestorben ist.

Familie, Fans und Kollegen stehen unter Schock. Gemeinsam drücken sie ihre Trauer in den sozialen Netzwerken aus.

"Dieses Jahr nimmt einfach die Tollsten. Roger, alle Gedanken bei dir und deiner Familie!", twitterte die Schauspielerin und Moderatorin Nova Meierhenrich.


Olaf Scholz (SPD), Bürgermeister in Ciceros Wahlheimat Hamburg, meinte: "Ich habe seine Musik gern gehört. Sein früher Tod macht mich traurig." Als einen "Entertainer aus Leidenschaft" würdigte ESC-Experte Jan Feddersen auf eurovision.de Cicero und zeigte sich geschockt: "Fast jede Nachricht über einen, der nun nicht mehr lebt, ist schrecklich - aber niemand hätte auch nur im Entferntesten damit gerechnet, dass dieser Entertainer so jung sterben würde."

Musikerkollege Andreas Bourani schrieb: "Roger, die wunderbaren Erinnerungen an dich und deine Musik werden bleiben. Für immer."

Sängerin und Moderatorin Ina Müller zitierte Ciceros Song "In diesem Moment" wie viele Fans des Musikers auch: "Und als einer von Millionen, steh ich hier und schau nach oben, frag mich, wo du gerade bist, und wie es da wohl ist."

Die deutsche Band Revolverheld denkt an die Familie des Toten - Cicero hinterlässt einen Sohn: "Fassungslos und traurig erreicht uns gerade die Nachricht über den Tod unseres Freundes und Kollegen Roger Cicero. Unser Mitgefühl schicken wir an deine Familie, wir hoffen, du findest deinen Frieden. Du fehlst!" Xavier Naidoo postete auf Facebook ein Foto mit Cicero und schrieb dazu: "Fassungslos und todtraurig! Ich vermisse Dich!"

Musiker Jan Delay erinnert sich auf Twitter an die Gemeinsamkeiten mit Roger Cicero: "Hamburger, Hutträger, Prince-Fan… tot… bin sprachlos und erschüttert! Alle Kraft und Gedanken an die Familie."

cpa/dpa

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.