Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Überraschungskonzert: Rolling Stones spielen für fünf Dollar

Ein PR-Stunt der besonderen Art: Die Rolling Stones sind jetzt unangekündigt in Los Angeles aufgetreten - und das fast kostenlos.

Sie sind seit Jahrzehnten eine der größten Stadionbands der Welt, jetzt konnte man sie mal wieder in beinah intimer Atmosphäre erleben: Die Rolling Stones haben ein Überraschungskonzert in einem kleinen Klub in Los Angeles gegeben, für das sie nur fünf Dollar (umgerechnet 4,50 Euro) Eintritt verlangt haben. Das Konzert vor 1200 Fans in der Nacht zu Donnerstag (Ortszeit) sollte daran erinnern, dass die Band im Juni ihr Album "Sticky Fingers" aus dem Jahr 1971 erneut auf den Markt bringt.

Die Tickets des via Twitter und auf der Band-Webseite kurzfristig angekündigten Klubkonzerts waren innerhalb weniger Minuten ausverkauft. Der Ort des Spontankonzerts wurde zügig im Internet verbreitet, Tickets für den Gig im Fonda Theater auf dem Hollywood Boulevard konnten sich aber die wenigsten sichern. Für einen Bruchteil der üblichen Ticketpreise konnten die Fans, die schnell genug waren, alle Songs des Albums live erleben, darunter die Hits "Wild Horses" und "Brown Sugar".

Am Sonntag starten die Rolling Stones eine Nordamerika-Tour in San Diego. Da bewegen sich die Ticketpreise wieder auf Normalniveau, nämlich zwischen 65 und 395 US-Dollar (zwischen 59 und 356 Euro). Die PR-Aktion dürfte sich für die Stones, die zu den Großverdienern der Branche gehören, allemal lohnen.

2012 hatte die Band in Paris eine ähnlichen Werbeauftritt absolviert - vor Investmentbankern.

dpa/tha

Diesen Artikel...

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH




Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: