BGH-Urteil Sabrina Setlurs Komponisten haben bei Kraftwerk geklaut

Acht Jahre Ärger wegen einer Tonsequenz von zwei Sekunden: Die Komponisten der Sängerin Sabrina Setlur haben vor dem Bundesgerichtshof in Karlsruhe einen Urheberrechtsstreit gegen die Musikgruppe Kraftwerk verloren.

Sabrina Setlur: Ihre Komponisten haben gegen das Urheberrecht verstoßen
DPA

Sabrina Setlur: Ihre Komponisten haben gegen das Urheberrecht verstoßen


Karlsruhe - Die Komponisten des Sabrina Setlur-Liedes "Nur mir" haben einen Urheberrechtsstreit mit der Musikgruppe Kraftwerk verloren. Sie hatten eine Tonsequenz aus einem Stück der Musiker kopiert. Ein Verstoß gegen das Urheberrecht, urteilte der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe.

Die auf einem fremden Tonträger aufgezeichneten Töne oder Klänge für eigene Zwecke zu verwenden sei unzulässig, "wenn es einem durchschnittlichen Musikproduzenten möglich ist, eine gleichwertige Tonaufnahme selbst herzustellen." Der Rechtsstreit hatte die Justiz seit 2004 beschäftigt und war durch mehrere Instanzen gegangen.

Die von den Komponisten kopierte zwei Sekunden lange Sequenz stammt aus dem Stück "Metall auf Metall" aus dem Jahr 1977. In dem Lied von Sabrina Setlur wurde eine Rhythmussequenz "gesampelt", also elektronisch kopiert. Ein Eingriff in das Tonträgerherstellungsrecht von Kraftwerk.

"Nur mir" halte zwar musikalisch deutlich Abstand zu dem Song "Metall auf Metall", eine freie Benutzung sei aber dennoch ausgeschlossen. Die Nutzung fremder Tonträger ohne Zustimmung des Urhebers ist laut BGH nur erlaubt, wenn das neue Werk zu den "entlehnten Tönen oder Klängen einen so großen Abstand hält, dass es als selbständig anzusehen ist".

rit/dpa/dapd



Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 55 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
martinschwutke 13.12.2012
1. Sehr gut...
... dieses Urteil. Für das Stehlen und Benutzen von fremdem Material muss man halt zahlen, richtig dass das vom Gericht klargestellt wurde.
sangerman 13.12.2012
2. Sabrina
wer?
spon-facebook-10000325459 13.12.2012
3. Von Karftwerk haben schon viele geklaut...
...bewusst oder unbewusst. Die waren halt genial. Heute gibt´s davon - gelinde gesagt - weniger.
darthmax 13.12.2012
4. und nun
ob es jetzt interessiert oder nicht, gab es denn auch eine Strafe?
kwik-e-mart 13.12.2012
5. Tja - die Jungs von Kraftwerk
finden Sabrina S. offensichtlich nicht so toll, dass sie gleich ihr Badewasser saufen würden. Recht so!
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.