Eurodance-Star Sqeezer-Sänger Jim Reeves tot aufgefunden

In der Hochphase des Neunzigertrash hatte er etliche Hits mit der Band Sqeezer: Der Sänger Jim Reeves wurde in einem Hostel in Berlin tot aufgefunden, er wurde 47 Jahre alt. Die Polizei ermittelt.

Jim Reeves bei der Berliner Fashion Week 2015: Pop-Erfolge in den Neunzigern
imago

Jim Reeves bei der Berliner Fashion Week 2015: Pop-Erfolge in den Neunzigern


Seine ersten Singles veröffentlichte der in Köln geborene Jim Reeves mit seinen Geschwistern Shary, Terry und Andrew: Unter dem Namen 4 Reeves kamen "Party" oder "Jumpin'" heraus, mit der deutschen Fußballnationalmannschaft sangen sie "Everybody's Going to the USA". Sein Cousin Mola Adebisi moderierte derweil beim TV-Sender Viva.

Doch der wirkliche kommerzielle Durchbruch kam für Reeves erst in der zweiten Hälfte der Neunzigerjahre mit der Formation Sqeezer: Mit "Blue Jeans" oder "Without You" gelangten sie in die Top Twenty der deutschen Singlecharts, auch mit "Tamagotchi" trafen sie den Zeitgeist. Für "Get it Right" taten sie sich 1997 mit Cousin Mola und der Boygroup Bed & Breakfast zusammen. Die Sängerinnen an seiner Seite wechselten dabei häufig, doch Jim Reeves blieb mit auffällig gefärbten Dreadlocks der Mittelpunkt der Band.

Während seine frühere Sqeezer-Kollegin Loretta Stern als Schauspielerin reüssierte, unter anderem als Kommissarin in einer ARD-Vorabendserie, arbeitete Reeves in seiner nachmusikalischen Karriere als Moderator und Manager. Zwischen einigen Solosingles gab es auch immer wieder neue Versionen von Sqeezer (zwischenzeitlich auch: Squeezer), die Songs veröffentlichten und auftraten.

Wie die "Bild"-Zeitung berichtet, wurde Reeves am Montagmorgen von der Polizei in einem Berliner Hostel tot aufgefunden. Er wurde 47 Jahre alt. Zuletzt sei er am Samstagabend gesehen worden. Die Polizei ermittelt wegen eines Tötungsdelikts, wie auch die "B.Z." meldet.

Auf der offiziellen Facebook-Seite des Eurodance-Projekts gab die aktuelle Sqeezer-Sängerin ein Statement ab. Niemand habe "einen solchen Tod verdient", so die Sängerin.

Hiermit möchten wir ein offizielles Statement abgeben:Wir bedanken uns zunächst für eure Anteilnahme an dem...

Posted by Sqeezer on Tuesday, February 2, 2016

feb



© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.