SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

22. Oktober 2014, 16:52 Uhr

Hit-Garantin Taylor Swift

Mit acht Sekunden Rauschen auf Platz eins der Charts

Die Vorfreude muss sehr groß sein: Als bei  iTunes ein angeblicher Track aus dem neuen Album von Taylor Swift auftauchte, war der schnell Top-Seller. Dabei hört man darauf nur Rauschen.

Es gibt noch gute Nachrichten für die Musikindustrie, die gerade mit Schmerzen vernehmen musste, dass es in den USA im laufenden Jahr noch nicht einziges Album gab, das mit Platin ausgezeichnet wurde. Platin gibt es für eine Million verkaufte Exemplare. Doch es gibt noch Hoffnung: Am 27. Oktober soll "1989" erscheinen, das fünfte Studioalbum von Taylor Swift. Und die vier vorherigen Alben der Pop-Country-Sängerin verkauften sich in ihrem Heimatland allesamt mehr als vier Millionen Mal.

Bisher sind drei Tracks von "1989" bereits erhältlich, und die Reaktionen auf die Vorabsingles "Shake it Off", "Out of the Woods" und "Welcome to New York" lassen darauf schließen, dass die Katzenliebhaberin Taylor Swift auf ein weiteres Erfolgsalbum hoffen darf. Ganz sicher jedenfalls in Kanada.

Die Nutzer der kanadischen Version des Apple-Mediendownloadshops iTunes schreckten in Massen auf, als am Dienstag plötzlich ein weiterer Track aus Taylor Swifts Album angeboten wurde.

Binnen kurzer Zeit verdrängte der kryptisch mit "Track 3" betitelte Song die beiden anderen Swift-Titel "Welcome to New York" und "Shake it Off" auf die Plätze zwei und drei der Hitparade der meistverkauften Songs von iTunes Kanada.

Doch die Fans von Taylor Swift mussten schnell feststellen, dass sie 1,29 kanadische Dollar ausgegeben hatten für acht Sekunden weißes Rauschen (hier bei YouTube zu Hören), das offenbar durch einen Fehler in den Verkauf geraten war.

Wäre Lou Reed noch am Leben, riebe er sich die Hände: So hatte er sich das mit der "Metal Machine Music" doch wohl auch immer vorgestellt.

feb

URL:

Verwandte Artikel:

Mehr im Internet


© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH