U2 nostalgisch Jubiläumstour zu "The Joshua Tree" angekündigt

Weil ihr Album aus den Achtzigern heute so relevant sei wie vor 30 Jahren, gehen U2 mit "The Joshua Tree" noch einmal auf Tour - und kommen für ein Konzert auch nach Deutschland.

Bono: als er noch jung war und Leder trug
Getty Images

Bono: als er noch jung war und Leder trug


Vor 30 Jahren brachten U2 eines ihrer berühmtesten Alben heraus: Auf "The Joshua Tree" sind Songs wie "Where the Streets Have No Name", "With or Without You" und "Still Haven't Found What I'm Looking For" zu hören. Jetzt hat die irische Band angekündigt, mit dem 1987 erschienenen Album noch einmal um die Welt zu touren - und so das dreißigste Jubiläum ihres Klassikers zu feiern. Das einzige Deutschlandkonzert wird am 12. Juli in Berlin stattfinden.

Wie es dazu kam, erklärt Gitarrist The Edge im Interview mit dem amerikanischen "Rolling Stone": Das Album sei Mitte der Achtzigerjahre entstanden, in einer Zeit großer Unruhe. Die Weltpolitik sei damals von konservativen Politikern wie Margaret Thatcher und Ronald Reagan geprägt worden. "Es fühlt sich an, als ob wir heute in gewisser Weise wieder in dieser Zeit leben", sagte The Edge in Bezug auf Trump und den Brexit.

Als das Jubiläum von "The Joshua Tree" auf die Band zukam, hörte The Edge nochmal rein und kam zu dem Schluss: "Wow, diese Songs haben eine neue Bedeutung und Resonanz, die sie so vor drei, vier Jahren noch nicht hatten." Also entschied sich die Band, das Album, an dem sie aktuell arbeiteten - eine Platte mit dem Titel "Songs of Experience" - vorerst auf Eis zu legen und auf Tour zu gehen.

Die wird offiziell im Mai starten, los geht es in Nordamerika. Danach kommen U2 nach Europa. Am 12.7. in Berlin werden U2 im Olympiastadion auftreten und "The Joshua Tree" in voller Länge spielen. Als Vorband in Berlin sind Noel Gallagher & The High Flying Birds angekündigt. Tickets sind ab Montag, den 16. Januar um 10 Uhr erhältlich.

gia/Reuters

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.