Und Schluss! Das Wacken Open Air live

Riechst du noch oder stinkst du schon? 75.000 Metal-Fans nehmen Abschied von Wacken. Mit Arte überträgt SPIEGEL ONLINE das Open Air 2014 live im Stream. Am dritten und letzten Festivaltag unter anderem mit Emperor, Amon Amarth, Motörhead, Kreator.

DPA

WACKEN OPEN AIR 2014 - l ive auf SPIEGEL ONLINE in Kooperation mit Arte Concert

Unser Programm am Samstag:

ab 17.30 Uhr - Emperor

ab 19.00 Uhr - Amon Amarth

ab 20.30 Uhr - J.B.O.

ab 22.00 Uhr - Knorkator (Aufzeichnung)

ab 23.30 Uhr - Motörhead (Aufzeichnung)

ab 00.15 Uhr - Kreator

ab 01.45 Uhr - Schandmaul

Wacken 2014 live!

Der sogenannte Metal-Train aus Süddeutschland war bereits am Mittwoch wohlbehalten im schleswig-holsteinischen Itzehoe eingetroffen, allerdings mit knapp 90 Minuten Verspätung. Der Organisator habe die Bars eine halbe Stunde vor Ankunft schließen müssen - weil manche der rund tausend Passagiere mit dem Trinken einfach "nicht aufhören wollten".

Der Flughafen Hamburg wiederum hat sich in "Wacken Airport" umgetauft und empfängt Anreisende in Sachen Heavy Metal mit der Einladung, sich direkt nach der Landung vor einer Fotowand zu platzieren, wo sie "erste Erinnerungsfotos schießen, an einer Ladestation ihre Smartphones ein letztes Mal aufladen und dabei Musik ihrer Lieblingsbands hören oder in Wacken-Strandkörben Energie für die kommenden Tage tanken" können. "Empfangen werden Sie von den freundlichen Mitarbeitern des Hamburg Airports, selbstverständlich in Wacken-Airport-Shirts."

Selbstverständlich. Danach kann man sich gestärkt bis Sonntag in einen Triathlon aus Schlammsurfen, Biertrinken und Headbangen stürzen. Und über "die kostenlose Dusche, die die Festivalbesucher vor ihrem Rückflug im Terminal erwartet, freuen sich sicher auch ihre Mitreisenden", erinnert der "Wacken Airport" fürsorglich.

Willkommen in der Welt von Wacken.

1788 Einwohner zählt das Dorf in Schleswig-Holstein laut offiziellen Angaben der Gemeinde, Stand 2012. Jedes Jahr Anfang August versammeln sich dort mittlerweile 75.000 zahlende Besucher beim Wacken Open Air, viele davon reisen aus dem Ausland an. Und auch 2014 werden weit über hundert Bands dort spielen. Viele anerkannte Altstars der Szene wie Slayer, Kreator, Megadeth oder Motörhead sind dabei, die einflussreichen Norweger Emperor mit einer ihrer sehr raren Shows, auch der eine oder andere Undergroundtipp wie etwa die Black-Metal-Folk-Band Dordeduh aus Rumänien.

Das neue Oktoberfest?

Aber es treten eben auch in der Szene künstlerisch eher belächelte Acts auf und Genrefremdes wie die Piratenschlagercombo Santiano oder der Brachialcomedian Mambo Kurt. Eine bisweilen populär bis populistische Programmpolitik, die den Festivalorganisatoren schon seit Jahren den Vorwurf einbringt, eine Art Metal-Ballermann zu sein - genau wie die Expansion der Marke Wacken mit einer eigenen Metal-Kreuzfahrt, Festivalablegern im In- und Ausland sowie flächendeckendem Merchandising und Marketing Sorgen vor einer Metal-Monokultur schürt.

Vor allem der hinreißende Dokumentarfilm "Full Metal Village" aus dem Jahr 2006 bescherte dem erstmals 1990 abgehaltenen Metal-Festival einen bis heute nicht enden wollenden Medienhype. Dieses Jahr feiert das Festival sein 25-jähriges Jubiläum. Und vielleicht ist Wacken ja wirklich schon eine Art neues Oktoberfest, mit dem Iron-Maiden-/Slayer-/Sodom-T-Shirt für den Herrn als Lederhosenersatz und der Latex-Korsage für die Dame als neuem Dirndl.

Wer sich davon selbst ein Bild machen will, wer kein Ticket mehr ergattern konnte oder aus anderen Gründen verhindert ist: Wir freuen uns, in Kooperation mit dem Fernsehsender Arte ausgewählte Konzerte des Wacken Open Air 2014 live übertragen zu können. Einige Auftritte bieten wir als Video on Demand an.

Der Livestream startet am Donnerstag, dem ersten Festivaltag, und endet Samstagnacht, unter anderem mit Kreator, den deutschen Thrash-Metal-Heroen.

Ach ja, und wir gratulieren zum 25.!

tdo



Forum - Diskussion über diesen Artikel
insgesamt 50 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
oswin82 30.07.2014
1.
Zitat von sysopDPAWackeeennn! Jedes Jahr versammeln sich in dem Dorf in Schleswig-Holstein 75.000 Metal-Fans. Mit Arte überträgt SPIEGEL ONLINE das Wacken Open Air 2014 ab Donnerstag live. Mit dabei: Kreator, Saxon, Emperor, Amon Amarth, Carcass, Motörhead. http://www.spiegel.de/kultur/musik/wacken-open-air-2014-live-livestream-des-heavy-metal-festivals-a-983491.html
Wann macht Tom Gerhardt den endlich einen Film über den neuen Ballermann?
zynik 30.07.2014
2.
Zitat von sysopDPAWackeeennn! Jedes Jahr versammeln sich in dem Dorf in Schleswig-Holstein 75.000 Metal-Fans. Mit Arte überträgt SPIEGEL ONLINE das Wacken Open Air 2014 ab Donnerstag live. Mit dabei: Kreator, Saxon, Emperor, Amon Amarth, Carcass, Motörhead. http://www.spiegel.de/kultur/musik/wacken-open-air-2014-live-livestream-des-heavy-metal-festivals-a-983491.html
Spästens wenn Spiegel Online eine Live-Schalte nach Wacken macht, wird es für Metalfreunde Zeit sich ein anderes Festival als diese Karnevalsveranstaltung zu suchen.
checker_001 30.07.2014
3. Special Guest 2014:
Helene Fischer
FuckdTruth 30.07.2014
4. Wacken ist (leider) nur noch was für Spacken!
Passt ja, dass der Spiegel darüber großartig berichtet. *sfg* Zum Glück gibt es noch Festivals wo wir unter uns sein können... Auf Wacken geh ich noch nicht mal mehr geschenkt hin... bei der Vorstellung, dass mir zB. solche Gestalten wie Jan Delay über den Weg laufen könnten oder auf der Bühne Heino auftaucht bekomme ich das Kotzen.
ANDIEFUZZICH 31.07.2014
5. Off topic
Zitat von checker_001Helene Fischer
https://www.youtube.com/watch?v=TXwdjrBc7R0 Habe ich es richtig wahrgenommen oder haben die dann am Ende Applausgeraeusche reingemischt...
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge! zum Forum...

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.