US-Folkmusiker Woodstock-Legende Richie Havens ist tot

Er gilt als legendärer Woodstock-Veteran: Der New Yorker Folk-Musiker Richie Havens ist tot. In seinen Liedern beschwor er Brüderschaft und persönliche Freiheit. Die Texte waren sein Credo, wie er selber sagte: "Ich singe wirklich Songs, die mich bewegen."

Sänger und Gitarrist Havens (im Juni 2009 in New York): "Freedom"
AP/Starpix

Sänger und Gitarrist Havens (im Juni 2009 in New York): "Freedom"


New York - Der Woodstock-Auftritt im Jahr 1969 machte ihn zur Legende: Er trat als erster Sänger dort auf die Bühne. Fast drei Stunden lang ließ ihn das Publikum nicht mehr gehen. Fortan begeisterte seine Musik Millionen von Fans.

"Ich singe wirklich Songs, die mich bewegen", sagte Havens laut einer Biographie auf seiner Website einmal in einem Interview mit der Tageszeitung "Denver Post". "Ich bin nicht im Showgeschäft", fügte er hinzu, "ich bin im Kommunikationsgeschäft. Das ist es, worum es mir geht."

Nichts aber hatte für den legendären Musiker eine so große Bedeutung wie das Woodstock Festival. Alles in seinem Leben - und in dem vieler anderer Menschen - stehe damit in Verbindung, sagte Havens im Jahr 2009 in einem Interview: Zum 40. Jahrestag des sagenhaften Open-Air-Konzerts war er an den Veranstaltungsort zurückgekehrt. Die, die bei dem wohl wichtigsten Festival der Rockgeschichte dabei waren, "wurden zu Weltstars, wenn sie es nicht schon waren", schrieb aus diesem Anlass der SPIEGEL. So auch Havens, der zum Auftakt eine improvisierte Version des Gospelsongs "Motherless Child" sang, den er schließlich in das Lied "Freedom" übergehen ließ - und damit eine Hymne der Hippie-Bewegung schuf.

Richard P. Havens wurde als ältestes von neun Kindern im New Yorker Stadtteil Brooklyn geboren. Nach frühen Auftritten auf den Bühnen von Greenwich Village gehörte Havens bald zur etablierten Folk Szene New Yorks in den sechziger Jahren. Er ist bekannt für sein ausdrucksstarkes Gitarrenspiel und seine Cover-Song-Versionen, darunter insbesondere Beatles-Titel wie "Eleanor Rigby", "Strawberry Fields Forever" und "A Little Help From My Friends" oder das Lied "Just Like a Woman" von Bob Dylan. Sein letztes Album, "Nobody Left To Crown", erschien im Jahr 2008.

Am Montag ist Havens im Alter von 72 Jahren an den Folgen eines Herzinfarktes gestorben. Das gab seine Familie in einer Mitteilung bekannt.

bos/AP/Reuters

Mehr zum Thema


Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 11 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
hansolo123 23.04.2013
1. Good Bye
Zitat von sysopAP/StarpixEr gilt als legendärer Woodstock-Veteran: Der New Yorker Folk-Musiker Richie Havens ist tot. In seinen Liedern beschwor er Brüderschaft und persönliche Freiheit. Die Texte waren sein Credo, wie er selber sagte: "Ich singe wirklich Songs, die mich bewegen." http://www.spiegel.de/kultur/musik/woodstock-legende-und-us-folksaenger-richie-havens-ist-tot-a-895893.html
hansolo123 23.04.2013
2. Good Bye
Zitat von sysopAP/StarpixEr gilt als legendärer Woodstock-Veteran: Der New Yorker Folk-Musiker Richie Havens ist tot. In seinen Liedern beschwor er Brüderschaft und persönliche Freiheit. Die Texte waren sein Credo, wie er selber sagte: "Ich singe wirklich Songs, die mich bewegen." http://www.spiegel.de/kultur/musik/woodstock-legende-und-us-folksaenger-richie-havens-ist-tot-a-895893.html
Good Bye Mr. Groove. RIP Richie Havens.
spotmakesmyday 23.04.2013
3. =(
Da starb ein wahrhaft leidenschaftlicher, großartiger Musiker.
selmachen 23.04.2013
4. bye,bye mister freedom
was mann so alles erlebt hat ...und seine musik läuft und trägt mich auf der reise zurück in diese besondere zeit.immer wieder all die jahre.jetzt wünsche ich dir alles gute auf deiner letzten reise.danke!!!
thneumaier 23.04.2013
5. Zipped up my boots …
… went back to my roots. RIP Richie.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.