Video bei YouTube gesperrt Rapper Bushido freut sich über Pöbel-Publicity

Alle Welt wettert gegen Bushidos Skandalsong "Stress ohne Grund" - jetzt hat YouTube das zugehörige Video gesperrt. Doch den Rapper ficht das nicht an: Per Twitter freut er sich über das öffentliche Interesse an seiner Arbeit.

Youtube

Berlin - Das offizielle Video zum Lied "Stress ohne Grund" von Rapper Bushido ist von YouTube gesperrt worden. Wer sich etwa auf der Homepage des Sängers den Song ansehen will, erhält den Hinweis: "Dieses Video wurde entfernt, weil sein Content gegen die YouTube-Nutzungsbedingungen verstößt". Mit welcher Begründung die Plattform das Video sperrte, ist bisher nicht bekannt.

Rapper Bushido freute sich unterdessen öffentlich über das große Interesse an seiner Musik. Auf Twitter kommentierte er: "Auch wenn YouTube das Video entfernt hat, haben wir die 1000.000 Klicks in unter 48 Stunden geknackt!!!!". Damit gab er der Vermutung Nahrung, dass es sich bei seinen Tiraden um wohlkalkulierte Maßnahmen zur Steigerung des Verkaufs handelt.

Erst am Samstag hatte Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit angekündigt, wegen schwulenfeindlicher und gewaltverherrlichender Passagen in dem Song Strafanzeige zu erstatten. Auch FDP-Politiker Serkan Tören wollte rechtlich gegen das Lied vorgehen.

rls/dpa



insgesamt 217 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
fatherted98 14.07.2013
1. Der eigentliche Skanda...
...ist nicht der Poebel Song oder die Un Person Bushido...sondern das dieser Mensch in Deutschland so viele Fans und Anhaenger hat...vor allem unter Jugendlichen mit Migrationshintergrund...und da kann man die Anti Deutsche Hass Einstellung jeden Tag auf der Strasse, in der Bahn oder der Schule hoeren...wen sich Politiker die Verhaeltnisse schoner reden als sie sind wird irgendwann einmal boese erwachen...naja..der Buerger muss es ja ausbaden.
tthomas 14.07.2013
2. Jeder Rotzlöffel in Berliner Straßen
singt besser als dieser Bushido.
MitKohlensäure 14.07.2013
3. Deutschland - Hort
Diesen Klappspaten sollte man endlich aus der Öffentlichkeit verbannen. Ich kann immernoch nicht verstehen, wie jemand mit so WENIG Talent und so VIELEN nur bedingt für Jugendliche tauglichen Eigenschaften. Einfach nur peinlich.
fritze28 14.07.2013
4. man stelle sich vor...
...irgendwelche Nazis oder Linke hätten so ein Video/Lied produziert. Die Staatsmacht wäre mit SEK und Ramme in die Wohnung, nebenberi würde eine Denunzierungswelle durch Medien und Politik starten, so das dieser Mensch nirgends mehr Arbeit noch eine Lobby hätte. Aber hier läuft alles nur halbherzig. da kann man sehen wie es hier läuft. In Deutschland sind nicht mehr alle Menschen gleich, einige sind gleicher. Dank dem demokratischsten Staat den wir je hatten.
utib 14.07.2013
5. Besser schlechte Publicity als gar keine
Zitat von sysopAlle Welt wettert gegen Bushidos Skandalsong "Stress ohne Grund" - jetzt hat YouTube das zugehörige Video gesperrt. Doch den Rapper ficht das nicht an: Per Twitter freut er sich über das öffentliche Interesse an seiner Arbeit. YouTube sperrt Video zu Bushidos Song "Stress ohne Grund" - SPIEGEL ONLINE (http://www.spiegel.de/kultur/musik/youtube-sperrt-video-zu-bushidos-song-stress-ohne-grund-a-911037.html)
Warum halten sich die Medien nicht daran, sondern befeuern noch diese Entrüstungswelle? Beachtet ihn doch einfach nicht.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge! zum Forum...

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.