"Breaking Bad"-Spin-off Saul Goodman bekommt eigene Serie

Die allerletzten Episoden der Kultserie "Breaking Bad" laufen - aber es gibt Hoffnung: Sony und AMC haben grünes Licht für ein Spin-off gegeben. Darin hat Walter Whites Anwalt seinen großen Auftritt.

Saul Goodman (Bob Odenkirk): Walter Whites windiger Anwalt
AMC

Saul Goodman (Bob Odenkirk): Walter Whites windiger Anwalt


Los Angeles - Gute, ach was, großartige Neuigkeiten für "Breaking Bad"-Fans: Sender und Produktionsfirma haben jetzt ein schon länger geplantes Spin-off der preisgekrönten US-Serie abgesegnet. "Better Call Saul" ist der Arbeitstitel des Prequels, gaben der Kabelsender AMC und die Produktionsfirma Sony Television bekannt. In den einstündigen Episoden geht es demnach um die Vorgeschichte des "Breaking Bad"-Charakters Saul Goodman.

Goodman, gespielt von Bob Odenkirk, ist der windige Anwalt des krebskranken und drogenbrauenden Chemielehrers Walter White (Bryan Cranston). Er ist einer der interessantesten Typen der Serie: Mal scheint er der Einzige zu sein, der Walters Geld und Leben noch retten könnte, mal scheint er das größte Risiko der ganzen Operation darzustellen.

Seit 2008 hat die Ausnahmeserie "Breaking Bad" den Niedergang eines einfachen amerikanischen Chemielehrers, der für seine Familie sorgen will, aber nicht kann, und den Aufstieg eines gerissenen Despoten, der auch das Leben von Kindern riskiert, geschildert. Walter White hat seitdem gekämpft - erst gegen den Krebs, gegen die Drogenkartelle, gegen die Fahnder der DEA und schließlich auch gegen die eigene Verwandtschaft.

Fotostrecke

9  Bilder
Finale von "Breaking Bad": Walter White ist am Ende
Nach fast fünf Staffeln geht die mehrfach Emmy-ausgezeichnete Serie in die Schlussrunde. Die ersten acht Folgen der letzten Staffel waren im Sommer 2012 zu sehen, nun läuft die zweite Hälfte samt Finale und der Antwort auf die Frage: Wird Walter am Ende der Serie noch leben? (Verfolgen Sie die Episoden hier in unserem "Breaking Bad"-Blog).

In diesem Jahr ist "Breaking Bad" erneut sechsmal für den Emmy nominiert. Wann die Dreharbeiten zu "Better Call Saul" beginnen und wann das Prequel ausgestrahlt werden soll, steht noch nicht fest.

Update: Hier finden Sie den ersten Teaser von "Better Call Saul".

Fotostrecke

17  Bilder
"Breaking Bad"-Star Cranston: Der Wandel des Walter White

In Deutschland wird die aktuelle Episode am jeweils folgenden Mittwoch im iTunes-Store erhältlich sein, im Pay-TV ist sie auf dem Sender AXN bereits Dienstagabends zu sehen. Die gesamte Staffel wird später auch noch auf Arte gezeigt.

vks/Reuters

Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 16 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
gammlerandy 12.09.2013
1. optional
oh, oh,... ich rieche Trash - und nur eine halb ausgestrahlte zweite Staffel
nerdchen 12.09.2013
2. Wird sicher nicht so gut wie "Breaking Bad", aber...
Zitat von sysopREUTERS/ AMCDie allerletzten Episoden der Kultserie "Breaking Bad" laufen - aber es gibt Hoffnung: Sony und AMC haben grünes Licht für ein Spinoff gegeben. Darin hat Walter Whites Anwalt seinen großen Auftritt. http://www.spiegel.de/kultur/tv/breaking-bad-spinoff-saul-goodman-bekommt-eigene-serie-a-921813.html
Es würde mich wundern, wenn diese Serie durchgängig das ganz hohe Niveau von "Breaking Bad" halten könnte. Aber trotzdem ist mir nicht bange - Saul Goodman ist einer der wenigen tendenziell komischen Charaktere der Serie. Da geht noch was - und es ist vielleicht sogar eine Chance, einen etwas humorvolleren und leichtfüßiger inszenierten Nachfolger auf die Beine zu stellen. Ich erwarte (überdurchschnittlich) gute Unterhaltung - aber nicht mehr so etwas epochales wie BB.
An-On 12.09.2013
3.
Das Faszinierende an "BrBa" ist die Wandlung Walts vom unsicheren Lehrer zum Drogenbaron. Goodman ist schon von Anfang an der schmierige, kriminelle Winkeladvokat. Sofern also keine "Prequel"-Serie geplant ist, die zeigt, wie Saul geworden ist, wie er ist, sehe ich nicht, wie "BCS" dieselbe Begeisterung ausloesen sollte. Es riecht eher nach einer Standard-Anwaltsserie: Klient kommt und schildert Fall - Goodmann uebernimmt - Komplikation - Loesung - Retardierendes Moment - Freispruch.
christian simons 12.09.2013
4.
Zitat von gammlerandyoh, oh,... ich rieche Trash - und nur eine halb ausgestrahlte zweite Staffel
Der beste Schmierlappen-Advokat seit Walter Matthau in Billy Wilders "Fortune Cookie" (Der Glückspilz)? Ich rieche eine Goldader mit unzähligen herrlich schwarzen Komödien...
christian simons 12.09.2013
5.
Zitat von An-OnDas Faszinierende an "BrBa" ist die Wandlung Walts vom unsicheren Lehrer zum Drogenbaron. Goodman ist schon von Anfang an der schmierige, kriminelle Winkeladvokat. Sofern also keine "Prequel"-Serie geplant ist, die zeigt, wie Saul geworden ist, wie er ist, sehe ich nicht, wie "BCS" dieselbe Begeisterung ausloesen sollte. Es riecht eher nach einer Standard-Anwaltsserie: Klient kommt und schildert Fall - Goodmann uebernimmt - Komplikation - Loesung - Retardierendes Moment - Freispruch.
Laut IMDB wird es in der Tat ein Prequel sein. Das bedeutet auch, dass Saul in den letzten drei Episoden von "Breaking Bad" keineswegs aus dem Schneider ist....
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.