SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

17. Februar 2013, 13:56 Uhr

Sonntagskrimi aus Wien

Der "Tatort" im Schnellcheck

Wie glaubhaft ist die Geschichte? Wie schlimm sind die Leichen zugerichtet? Feingeister verzichten vielleicht besser auf diesen Terrorismus-"Tatort" aus Österreich. Aber Freunde des kranken Wiener Humors sollten einschalten. Die Fakten zum aktuellen ARD-Krimi.

Zeigen die Kommissare den richtigen Einsatz?

Ehrensache. Sich unbeliebt machen, ist für österreichische Polizei-Majore wie Eisner (Harald Krassnitzer) und Fellner (Adele Neuhauser) die vornehmste Pflicht. Bei Ermittlungen zu einem Terroranschlag auf einer Konferenz der Vereinten Nationen in Wien geraten sie immer wieder an den Sektionsleiter vom Bundesamt für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung - einen zwielichtigen Aufsteiger. Schon wie die Cops ironisch den "Herrn Magister" ansprechen. Schmäh vom Bösesten. Wäre woanders ein Kündigungsgrund.

Wie blutig ist die neue Folge?

Sehr blutig, sehr rußig, sehr explosiv. In dem gewagt gesponnenen Plot um falsche und echte Terroristen wird keine Gewalttat ausgelassen. Härteste Szene: Eine Mutter muss ihren bei einem Sprengstoffattentat umgekommenen Sohn identifizieren - einen verkohlten Rumpf auf weißem Seziertisch.

Kann man die Geschichte glauben?

Na ja. Irakische Internetaktivisten, bosnische Islam-Hasser, austrofaschistische Bruderschaften - dieser Verschwörungsthriller lässt nichts aus. Guten Willen muss der Zuschauer schon mitbringen, um lauter seltsame Querverbindungen logisch zu finden.

Wie steht's mit der Komik?

Für Freunde des kranken Wiener Humors eine Fundgrube. Bitte jetzt nicht an den guten Geschmack appellieren!

Lohnt das Einschalten?

Klaro. Griesgram Eisner ist mal wieder total zerknittert, Alkoholikerin Fellner sitzt weiter auf dem Trockenen - und ihre schlechte Laune ist unser Spaß.

Und wenn ich mehr über diesen "Tatort" wissen will?

Dann bitte hier weiterlesen!


"Tatort: Zwischen den Fronten", Sonntag, 20.15 Uhr, ARD

Unser Kollege Arno Frank guckt heute für SPIEGEL ONLINE den "Tatort" und twittert live auf @SPIEGEL_Kultur.

cbu

URL:


Mehr auf SPIEGEL ONLINE:

Mehr im Internet


© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH