Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Schöner fernsehen

"Die Geissens" auf RTL II Ordinäre Tölpel im Glück

"Die Geissens" auf RTL2: Gebisse des Grauens Fotos
RTL II

 |

Wer noch die eine oder andere Tasse im Schrank hat, der müsste von den "Geissens" schon nach fünf Minuten genug haben - für immer. Weil sie aber so erfolgreich sind, schickt RTL2 die Millionärsfamilie jetzt in die siebte Staffel.

Hätten Robert und Carmen Geiss all die schönen Autos, Häuser, Grundstücke, Hubschrauber oder Schmuckstücke wirklich gekauft, für die sie sich Folge für Folge "interessieren", wären sie trotz ihres Vermögens längst bankrott. Hier zeigt man nicht nur, was man hat. Sondern auch, was man haben könnte. Wie diese schicke 40-Meter-Yacht im Hafen von Alicante, für die Robert ein ominöses "Vorkaufsrecht" erwirkt hat und die nun auf seine Kosten telegen renoviert wird. Beispielsweise mit einem hintergrundbeleuchteten Familienwappen: "So wie die Könige", wie Robert weiß, "wenn die kommen aus Saudi-Arabien mit ihren 100-Meter-Booten, mit ihren 150-Meter-Booten".

Eine geschlagene und niederschlagende Stunde geht es nur darum, welche Sofas zu dem Zebrafell im Salon passen. Und schon kommt der Gabelstapler die Mole runter: "Watt is datt?" - "Isch hab datt jekauft!" - "Watt denn?" - "Ne Couch, nee, zwei Couchen!". Von denen eine, hier ist das Drehbuch unerbittlich, unter dem hysterischen Gekrächze der weiblichen Hauptrolle dem spanischen Personal entgleiten und im Hafenbecken landen muss. Später fährt der Kapitän den Kahn auch noch gegen die Hafenmauer: "Isch habbet jewusst!", seufzt Carmen. Im Grunde müsste fortwährend eingeblendet werden, was das alles wieder gekostet hat.

"Zahlt die Kreditkarte"

Erzählt wird das Märchen von den ordinären Tölpeln im Glück, deren Taschen immer voll sind, denen die ganze Welt ein Spielplatz und ein Einkaufsparadies ist. Robert Geiss, ganz blondierte Potenz, hat das verstanden und redet über nichts anderes: "Na ja, wird schon passen. Wenn nicht, machen wir's passend. Datt sieht doch mal vom Feinsten aus! Und da kommt die nächste Aktion: Schwimmbad. Whirlpool. Zahlt die Kreditkarte, kriegste doch gar nicht mit. Geht doch vom Konto. Mir war langweilig, jetzt nicht, Einkaufen macht ja Arbeit."

Dabei springt dann noch ein schöner Meta-Moment heraus, als die Familie auf der Yacht-Baustelle sich für den Fernseher interessiert: "Habt ihr auch RTL2? Wenn ihr RTL2 habt, können wir heute Abend die Geissens gucken, es ist nämlich Montag!" Und dann schauen wir allen Ernstes den Geissens dabei zu, wie sie abends auf einem Boot in Alicante sich selbst dabei zuschauen, wie sie in Kitzbühel oder Valberg frühstücken.

Nachdem die Geschichte mit der Yacht havariebedingt abgehakt ist, harrt schon der nächste Traum seiner spielerischen Erfüllung. Die Musikkarriere von Carmen Geiss will vorangetrieben werden, und zwar mit einem Videodreh am Strand von St. Tropez. Die Musik ist ibizatauglicher Vulgärhedonismus "vom Feinsten", wie man in diesen Kreisen wohl sagt: "Ich denke schon lange an Musik nach, jetzt auch partymäßig, um da auch reinzuriechen", stottert Carmen janz uffjereescht. Apropos uffjereescht: Hilfreich ist auch das volksnahe Kölsch der Hauptdarsteller. Der Dialekt steht felsenfest für Spaß an der Lebensfreude. Fraglich, ob das Format auch mit Sachsen oder Schwaben so erfolgreich wäre.

"Sehe ich gut aus? Hab ich keine Cellulite?"

Leider braucht die Künstlerin in der Maske sehr viel Zeit, denn: "Die Augen haben noch keinen Ausdruck!" Die angetanzten Musikleute drängen, die Zeit, die Zeit, und Carmen verfügt medienkompetent: "Macht doch noch ein paar … also, bei der Doku-Soap nennt man das Establishing Shots!" Und dann wird noch Roberts Kumpel "Jupp aus Kölle" in St. Tropez erwartet. Der landet mit dem Helikopter aus Nizza direkt im Garten, weil: "Bei dem Verkehr dauert dat sonst zwei Stunden, dann ist der Jupp jenervt. Und wer braucht schon einen genervten Kumpel am Strand?" Ja, wer?

Carmen kreuzt auf, aufgedonnert: "Wow, wo gehst du denn hin?" - "Videodreh!" - "On the Beach? Gut!" - "Sehe ich gut aus? Hab ich keine Cellulite?" - "Nee, noch nicht."

Später sehen wir sie am Strand vor der Kamera "arbeiten" und sich selbst sehr gut gefallen. Wie überhaupt "Arbeit" im radikalmaterialistischen Kosmos der neureichen Geissens etwas ist, das man sich hin und wieder gönnt: "Man muss doch was zum Tun haben, sonst ist das Leben doch langweilig."

Wirkungsvoll abgetönt wird die grell volkstümelnde Lüge vom feenhaft seine Versprechen einlösenden Kapitalismus übrigens von den fröhlichen, überraschend unverzogenen und ansonsten von allem Bling-Bling eher unbeeindruckten Töchtern des Hauses - sowie den Szenen, in denen Robert einfach nur "Vater Robert" ist, wie er das selbst nennt, und mit den Mädchen den üblichen Quatsch macht. Oder dem vermeintlich wirklich unbeobachteten Augenblick, da eine glückliche Carmen ihren Gatten nach dem Dreh abknutscht. Wer sich gegenseitig bei allem Gekeife und Gefrotzel wirklich gern hat, der kann einem auch nicht wirklich unsympathisch sein. Das wären die Geissens ihrem Publikum wohl nur, wenn herauskäme, dass sie sich abends im Bett insgeheim "Das Kapital" von Karl Marx vorlesen.

123 Leserkommentare Diskutieren Sie mit!
farhid 22.04.2014
Nonsens 22.04.2014
GoBenn 22.04.2014
onlinelorbas 22.04.2014
chuckal 22.04.2014
herbert 22.04.2014
rhim 22.04.2014
zulu83 22.04.2014
trisumat 22.04.2014
limubei 22.04.2014
micha-and 22.04.2014
umuc 22.04.2014
gorchus 22.04.2014
muru 22.04.2014
piet12 22.04.2014
invictus 22.04.2014
biberzahn 22.04.2014
franz8 22.04.2014
na!!! 22.04.2014
reinerhohn 22.04.2014
exlupus 22.04.2014
lanoia 22.04.2014
captndelta 22.04.2014
stine.anders 22.04.2014
theodorzaloschnik 22.04.2014
jjgiphone 22.04.2014
inaina 22.04.2014
the_secret62 22.04.2014
nunu-na 22.04.2014
Peter.Lublewski 22.04.2014
doktorpop 22.04.2014
andi/// 22.04.2014
kpi1402 22.04.2014
rsl1411 22.04.2014
westerwäller 22.04.2014
mymana1 22.04.2014
at.engel 22.04.2014
bretone 22.04.2014
fatherted98 22.04.2014
gazettenberg 22.04.2014
and_one 22.04.2014
captndelta 22.04.2014
transatco 22.04.2014
suplesse 22.04.2014
airmac 22.04.2014
chavezding 22.04.2014
OlLö 22.04.2014
canUCme 22.04.2014
kamei 22.04.2014
schmusel 22.04.2014
spon-1292345938400 22.04.2014
nikiname 22.04.2014
OlLö 22.04.2014
br0ca 22.04.2014
wg2310 22.04.2014
quap.sel 22.04.2014
wg2310 22.04.2014
spon-facebook-10000212679 22.04.2014
rwachsmu 22.04.2014
oberfranke 22.04.2014
weidenfäller 22.04.2014
michael7878-j 22.04.2014
spon-facebook-10000169171 22.04.2014
aha47 22.04.2014
vebssub 22.04.2014
Baumsäge 22.04.2014
schelbauer 22.04.2014
spassamarbeiten 22.04.2014
fiftysomething 22.04.2014
retterdernation 22.04.2014
dani272 22.04.2014
stephan@mcsteph.com 22.04.2014
rwachsmu 22.04.2014
rwachsmu 22.04.2014
dent42 22.04.2014
karend 22.04.2014
Sozusehen 22.04.2014
dhanz 22.04.2014
Bösemama 22.04.2014
Peter.Lublewski 22.04.2014
dhanz 22.04.2014
meier69 22.04.2014
dr.u. 22.04.2014
gonzzzo 22.04.2014
kothagl 22.04.2014
Untertainer 22.04.2014
sotomajor 22.04.2014
Peter.Lublewski 22.04.2014
spon-leser-63 22.04.2014
schelmig13 22.04.2014
badduck 22.04.2014
Dan13 22.04.2014
BlakesWort 22.04.2014
brille007 22.04.2014
brille007 22.04.2014
spon-leser-63 22.04.2014
lehsenbilded 22.04.2014
Peter.Lublewski 22.04.2014
instabil 22.04.2014
erfolg92 22.04.2014
lollo76 22.04.2014
ein schelm ... 22.04.2014
o.b.server 22.04.2014
annunciataalmaut 22.04.2014
ein schelm ... 22.04.2014
petra.kahrs 22.04.2014
chriddex 22.04.2014
Kapitän_Niveau 22.04.2014
Annabelle1811 22.04.2014
dent42 22.04.2014
dent42 22.04.2014
me_myself_and_i 22.04.2014
desertcruiser 22.04.2014
dermumpelmann 22.04.2014
judasmüller 22.04.2014
dent42 22.04.2014
mhwse 22.04.2014
dent42 22.04.2014
dent42 22.04.2014
dent42 22.04.2014
annunciataalmaut 22.04.2014
brille007 22.04.2014
Bezahler 22.04.2014
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge! zum Forum...

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Corbis
    RTL II beschreitet neue Niederungen? Bei Markus Lanz redet sich ein Promi um Kopf und Kragen? In der ARD gibt es nachts eine seltene Sternstunde? In unserem neuen TV-Blog berichten wir über Tief- und Höhepunkte des deutschen Fernsehwesens.


Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: