ARD-Klassiker "Dingsda" wird neu aufgelegt

Wenn Kinder die Welt erklären: Der TV-Klassiker "Dingsda" kehrt zurück. Die Moderatorin Mareile Höppner führt durch die Neuauflage, wobei die wahren Stars auch diesmal nicht älter als acht Jahre sind.

Die neue "Dingsda"-Moderatorin Mareile Höppner
imago/ Eibner

Die neue "Dingsda"-Moderatorin Mareile Höppner


Die ARD-Show "Dingsda" sorgte ab 1988 mit neunmalklugen Wortkaskaden von redseligen Dreikäsehochs für Begeisterung bei Fernsehzuschauern. Kinder erklärten Begriffe, die Prominente raten sollten. Moderator war Fritz Egner. Jetzt soll die Sendung auf den Bildschirm zurückkehren.

Das teilt die Produktionsfirma UFA Show & Factual mit. Die Moderation soll diesmal Mareile Höppner ("Riverboat", "Brisant") übernehmen. Die redaktionelle Federführung liegt beim Bayerischen Rundfunk. Die vorerst zwölf neuen Folgen sollen ab Herbst 2018 im Vorabendprogramm der ARD ausgestrahlt werden.

So sah "Dingsda" 1988 aus: Moderator Fritz Egner mit seinen Gästen Wolfgang Wondratschek, Hannelore Elsner, Lothar Matthäus und dessen damaliger Frau Sylvia.
Getty Images

So sah "Dingsda" 1988 aus: Moderator Fritz Egner mit seinen Gästen Wolfgang Wondratschek, Hannelore Elsner, Lothar Matthäus und dessen damaliger Frau Sylvia.

An den Spielregeln ändert sich wenig. Noch immer treten zwei Teams aus Prominenten gegeneinander an und müssen über mehrere Runden Begriffe erraten, die von Kindern im Alter zwischen vier und sieben Jahren erklärt werden. Die Gewinne gehen an wohltätige Zwecke.

Das Konzept der Show wurde 1982 in den USA entwickelt, lief dort unter dem Titel "Child's Play" aber nur ein Jahr. Viel erfolgreicher wurde die Sendung ab 1988 in Deutschland. Fritz Egner moderierte sie bis 1994, danach übernahm bis 1999 Werner Schmidtbauer.

Den Versuch einer Neuauflage gab es bereits im Jahr 2001, die Kabel-Eins-Show mit Thomas Ohrner lief aber nur bis 2002.

kae



insgesamt 5 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
hegoat 04.04.2018
1.
Das ist eine Super-Idee um der Überalterung des Publikums entgegenzuwirken. *Ironie aus. Mal ehrlich, wer außer Großeltern will sowas sehen? Den Öffentlich-rechtlichen laufen die Zuschauer davon und die holen so ein Konzept aus der Mottenkiste. Ich warte noch auf das Reboot von Verstehen Sie Spaß? und vom Musikantenstadl.
karin.krentz 04.04.2018
2. Muss das sein?
Damals war alles so schön und die Sendung ein Erfolg. Doch den kann man nicht wieder erzwingen. Und schon gar nicht mit dieser Moderatorin. Sie hat eine zu schrille Stimme und ist zu albern, denkt, alle müssen über ihre dummen Scherzchen lachen..Brisant mit ihr ist nur zum Abschalten, eine Qual, das muss man nicht haben, auch keine Rentnerin! Ich hoffe doch sehr, die Sendung kommt bitte bitte nicht in das Abendprogramm.
Mr.Slytherin 04.04.2018
3. Na, schönen Dank auch...
Da gucke ich mir lieber "kids react" auf YouTube an - das ist hundertmal unterhaltsamer!
Nice2know 05.04.2018
4. Gute Wahl
Mareile Höppner kann ich mir für dieser Sendung gut vorstellen. Sowieso sollte man mehr von/mit ihr zeigen als von manch anderen ihrer Kolleginnen und Kollegen. Ich finde Mareile Höppner sehr sympathisch, super-hübsch und ausserordentlich telegen. Ich wünsche ihr viel Erfolg und dass man ihr den Zugang zu einem neuen Bekleidungsfundus eröffnet. Die Kleidung, die sie bei Brisant trägt, ist leider zu 95% unvorteilhaft.
hexenbesen.65 05.04.2018
5.
Zitat von karin.krentzDamals war alles so schön und die Sendung ein Erfolg. Doch den kann man nicht wieder erzwingen. Und schon gar nicht mit dieser Moderatorin. Sie hat eine zu schrille Stimme und ist zu albern, denkt, alle müssen über ihre dummen Scherzchen lachen..Brisant mit ihr ist nur zum Abschalten, eine Qual, das muss man nicht haben, auch keine Rentnerin! Ich hoffe doch sehr, die Sendung kommt bitte bitte nicht in das Abendprogramm.
Ich denke, da verwechseln Sie jemanden. Seit wann hat Mareille ne schrille Stimme ? Ich finde sie angenehm "tief".. Da gibt es weitaus schlechtere Sprecherinen, bei denen sich mir die Fußnägel aufrollen. Aber tote Sendungen wieder zu beleben--ist noch nie richtig gut gegangen (ausnahmen vielleicht--fällt mir aber spontan keine ein ) . Dann lieber wieder sowas wie "Montagsmaler" oder "Activity" ( Paul Panzer hat sowas ähnliches auf den privaten....seh ich mir als mal gerne an.. )
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge! zum Forum...

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.