Serie über Country-Ikone Dolly Parton unterschreibt bei Netflix

Ihre Songs, ihr Leben, ihre Show: Die Country-Sängerin Dolly Parton hat für ein umfängliches Serienprojekt bei Netflix unterschrieben.

Dolly Parton
Getty Images

Dolly Parton


Sie gilt als die große, starke, unabhängige Dame der Countrymusik. In ihren Songs verarbeitet Dolly Parton, aufgewachsen als eins von zwölf Kindern einer armen Familie in den Smoky Mountains in Tennessee, freimütig alle Höhen und Tiefen aus ihrem Leben. Gleichzeitig hat sie schon seit langer Zeit die absolute Hoheit über ihr eigenes Schaffen inne. Ihr Talent als Songwriterin, so heißt es in der Branche, steht dem als Geschäftsfrau in nichts nach, Parton war immer ihre eigene Chefin.

Nun hat sie laut Berichten in US-Branchenmagazinen wie "Variety" einen Deal mit dem Streaming-AnbieterNetflix abgeschlossen: In einer achtteiligen Serie solle von verschiedenen Stationen im Leben der Country-Ikone erzählt werden.

Parton, 72, wird die Songs liefern, selbst auftreten und auch als Produzentin fungieren, ihre Firma Dixie Pixie Productions wird maßgeblich an der Herstellung beteiligt sein. Die Künstlerin verspricht eine Inspiration für "Familien und Menschen jeden Alters".

Es ist nicht das erste Mal, dass Parton ihr eigenes Leben für das Fernsehen aufbereitet. Schon 2015 ist sie eine ähnliche Verbindung für den Fernsehsender NBC eingegangen, wo die beiden Filme "Coat Of Many Colors" und "Christmas of Many Colors: Circle of Love" auf der Basis ihrer Biographie und ihrer Songs entstanden sind.

cbu

Mehr zum Thema


insgesamt 2 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
audaxaudax 05.06.2018
1.
Bester Spruch von Dolly auf die Frage "Dauert es lange ihr Haare zu machen?" "Weiss ich nicht bin selten dabei.!"
Gerdd 05.06.2018
2. Übersetzungsfehler?
"Ihr Talent als Songwriterin, so heißt es in der Branche, steht dem als Geschäftsfrau in nichts nach." Eigentlich heißt es in der Branche (korrekt übersetzt): "Ihrem Talent als Songwriterin steht das als Geschäftsfrau in nichts nach." - Unterschied klar? Das Talent als Songwriterin kann man vielleicht auch abschätzen, wenn man sichdaran erinnert, daß Whitney Houstons Ultrahit "I will always love you" auch aus Dollys Feder stammt. Dolly hate ihn eingespielt, Linda Ronstadt hatte ihn gecovert - und was die coverte, das saß! Und dann schleppte Country-Fan Kevin Costner ausgerechnet dieses Lied an, als man noch eine große Nummer für Whitneys Rolle in Bodyguard suchte. Whitney meinet nur, sie könne doch keinen Country-Song singen. Kostner antwortete, daß das wohl die längste Zeit ein Country-Song gewesen sein dürfte, wenn sie es nur mal probieren würde. Die Originalaufnahme hat dann Whitneys Ruhm als Sängerin zementiert. Allerdings hat diese Aufnahme später auch Whitneys Comeback zerstört, als sie nach Jehren der Drogenexzesse ihrem einegen Original nicht mehr nahekommen konnte. Rückblickend muß man efststellen, daß weder Dolly Parton noch Linda Ronstadt auch nur annähernd and die von WHitney eingespielte Version herankamen. Auch Jennifer Hudson, die nach dem plötzlichen Tod von Whitney den Mut hatte, dieses Lied kurzfristig zu Whitneys Ehren vorzutragen, kam nicht ganz an deren Einspielung heran. Viel später, nachdem sich ungezählte Casting-Show-Kandidatinnen vergeblich an diesem Vorbild versucht hatten und sich so ihre Chancen auf einen Sieg ruiniert hatten, fand ich dann die bisher einzige ebenbürtige Einspielung - von Johnny Logan. Dolly Partons vielleicht berühmtestes Lied.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.