Dschungelcamp Gunter Gabriel verlässt offenbar den Urwald

Hat der erste Kandidat genug von Konfro und Kasalla? Sänger Gunter Gabriel soll die zehnte Staffel von "Ich bin ein Star" auf eigenen Wunsch verlassen haben. Zuvor hatte RTL die Camps zusammengelegt.

RTL

Sänger Gunter Gabriel soll am vierten Tag von "Ich bin ein Star - holt mich hier raus" die Sendung verlassen haben. Das meldet "RP online" unter Berufung auf Produktionskreise. Offiziell hat RTL die Nachricht noch nicht bestätigt.

Gegen 6.45 Uhr deutscher Zeit soll es dem 73-jährigen Musiker gereicht haben, berichtet das Portal. Er sei bereits aus dem Camp abgeholt worden. Der Sänger sei gesundheitlich angeschlagen gewesen, außerdem habe ihm das Chaos der Zusammenlegung der beiden Camps zu schaffen gemacht. Nach der Zusammenführung aller Kandidaten hatte es Konflikte um das streng rationierte Essen gegeben. Nach einem Streit mit Mitcamper David Ortega ging Gabriel am Montag zum Dschungeltelefon und sagte "Ich gehe jetzt. Ich ertrage diese Diskussionen nicht mehr."

Zum ersten Mal hatte RTL die zwölf mehr oder minder prominenten Kandidaten der zehnten Staffel zum Start in zwei verschiedene Camps geschickt. Während eine Gruppe um Schauspielerin Brigitte Nielsen (52) im altbekannten "Base Camp" eine neue Heimat fand, musste das Team "Snake Rock" ein neues Lager beziehen. Diese Sechs sind nun umgezogen. Gemeinsam kämpfen sie noch knapp zwei Wochen um den Titel "Dschungelkönig".

Einen Nachrücker soll es nicht geben. Auch an eine vorzeitige Abreise sei aber nicht gedacht. Gabriel soll bis zum Ende der Show in Australien bleiben. RTL wollte die Gerüchte nicht kommentieren - kündigte aber an, der Zuschauer werde in der nächsten Sendung wohl mehr erfahren.

Noch nicht genug vom Dschungelcamp? Hier geht es zu:

Fotostrecke

12  Bilder
Dschungelcamp 2016: Kandidaten im Check

SPIEGEL TV Magazin über Gunter Gabriel

cpa/dpa

Forum - Diskussion über diesen Artikel
insgesamt 43 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
fatherted98 19.01.2016
1. Gabriel...
...war wahrscheinlich genau so lange drin, wie es brauchte um sein Geld zu bekommen...so muss man es machen...
gnarze 19.01.2016
2. Logo
Seine einzige Unterhose hat den letzten Toilettengang nicht überlebt. Oder Dr. Bob hat ihn wieder für Dschungelprüfungen freigegeben...dann wird auch Rolf Zacher bald gehen, so in drei,vier Tagen, wenn ihm dämmert, wo er gerade ist und war er vielleicht tun muss.
frank_w._abagnale 19.01.2016
3. Neue Perspektive.
Jetzt kann der Gabriel Gunter endlich als Bundespräsident kandidieren.
Peter Guthörl 19.01.2016
4. scripted reality
Natürlich steht die Reihenfolge, wer wann (sich?) auszieht vorher fest, ebenso die Dialoge in dieser Dschungel-Kulisse sind inhaltlich vorgegeben. Nie würde RTL das Risiko eingehen, da etwas dem Zufall (den Dschungel-Campern) zu überlassen. Alles andere zu glauben erscheint grenzenlos naiv.
bayernmuenchen 19.01.2016
5. Das Dschungelcamp
ist dad Beste, was zur Zeit im Fernsehen angeboten wird. Ich freue mich immet schon auf die nächste Ausstrahlung und bin auch durch Internet bestens informiert. Weiter so RTL.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge! zum Forum...

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.