Dschungelcamp, Tag 14 "Das klingt wie der Orgasmus einer Kuh!"

Das RTL-Dschungelcamp ist die größte Therapiemaßnahme für Ex- und Fast-Promis im deutschen TV. Im Reha-Check werden die Chancen der Insassen auf ein neues Leben bewertet. Tag 14: Fiona ist Kuh und Kalb zugleich, Joey lässt sich schminken - und Patrick schleicht sich.

Von Daniel-C. Schmidt

RTL

Wie war der Tag? Das Wichtigste aus dem Camp:

Jetzt, da Georgina ausgezogen ist, muss Fiona mit niemandem um Aufmerksamkeit konkurrieren. Also versucht sie mit allen Mitteln, sich mit jeder Aktion selbst zu unterbieten. Wehwehchen hier, Aua da, immer am Meckern, oft am Heulen. Für Sprüche sorgt also Olivia, Joey für die gute Laune.

Wie schön - der Hoffnungsträger des Tages war...

...Fiona, mit ihrer beruflichen Perspektive nach dem Dschungelcamp. Wer so kraftlos eine Verbrennung inszeniert wie das zartbesaitete Model beim Kochen an der Feuerstelle, kann auf Gratis-Probestunden von diversen mitleidigen Schauspiellehrern hoffen.

Wie asozial - der Gemeinschaftsverweigerer des Tages war...

...leider auch Fiona höchstselbst. Claudelle, die in den vergangenen Tagen nicht viel mehr machen durfte, als verzweifelt ein Fischauge zu zerkauen, hatte wieder keine Chance, sich zu beweisen. Fiona musste sich bei der gemeinsamen Dschungelprüfung erklären lassen, wer bitteschön diese Inge Meysel sein soll und zog damit alle Aufmerksamkeit auf sich. Während Claudelle nicht mehr machen musste, als um ein bisschen Getier zu krabbeln für drei mickrige Sterne.

Fotostrecke

26  Bilder
Die RTL-Camper 2013: Was bisher im Dschungel geschah
Wie bitter - kein Alk, kein Sex, keine Pillen. Die Abstinenz führte...

...offenbar zu akuter Vergesslichkeit. Oder wie erklärt man unserer aufgeklärten Gesellschaft bitte diesen Satz: "Ich weiß doch noch nicht mal richtig, wer Sean Connery ist." Fiona, Fiona, Inge Meysel kann man kennen, muss man nicht. Aber Sean Connery? Denk mal nach, denk mal scharf nach. Es kam eine lange Dürre.

Wie gefährlich - Ein Rückfall in böse Vor-Camp-Zeiten...

...leistete sich Georgina zum Abschluss, quasi als letzte Amtshandlung vor ihrem Abtritt aus dem Camp: Ihren Rucksack ließ sie ungepackt auf ihrer Liege verwaisen, sodass die übriggebliebenen Bewohner hinter ihr herräumen mussten. "Bachelor-Schandmaul und Dschungelcamp-Sams", das hält keine Visitenkarte dieser Welt aus.

Wie unvergesslich - Die schönste Therapiemaßnahme des Tages ...

...wurde gleich zwei Kandidaten zuteil. Olivia, seit dem Ausscheiden von Iris und Georgina ganz ohne Lästerschwester im Camp, weiß sich eben zu helfen: Sie schminkt sich einfach eine Hanni zu ihrer Nanni. Die Ehre ereilte in diesem Fall Joey, der sich von Olivia zum Dschungelpfau umschminken ließ und unter ihrem stolzen Blick eine schmissige Travestienummer darbot. Olivia hat offiziell einen neuen Schützling - sie Tarzan, er Jane.

Wie weiter - Wenn Patrick zurück ins normale Leben will,...

...muss er ein bisschen an seiner Lümmelsucht arbeiten. Ständig diese Anspielungen. Diesmal, wie eigentlich immer, Nutznießer seiner Unterstufenschlüpfrigkeiten: Olivia, die von ihrem Pflanzentreibhaus daheim berichtete, als Patrick sie mit folgenden Satz unterbrach - "Du gehst ins Treibhaus, um eine Riesenklitoris zu bekommen." Ach, Paddy, komm schon, das kannst du viel besser.

Wie treffend - den schönsten Satz des Abends...

...lieferte, da Sprichwort-Drechsler Joey sich heute eher schmallippig gab, abermals Olivia. Ihr Kommentar zu Fionas Fröstel-fröstel-Zitteraal-Theater-AG-Nummer beim Waschen am Tümpel: "Klang ein bisschen wie so ein Orgasmus von ... von einer Kuh." Und einem Kalb auch.

Wie erbaulich - das wichtigste gruppendynamische Ereignis waren...

...die warmen Worte zu Claudelles Geburtstag an diesem Freitag. Wahlweise, wie man so liest, nur noch 31 beziehungsweise 28 Jahre bis zur Rente - Glückwunsch!

Wie anregend - die Reha-Mitglieder Zietlow und Hartwich...

...recyclen fleißig die, ja doch, müden Gags aus den vergangenen Tagen: Hartwich kommt nicht umher, tagein, tagaus, einen Satz abzuliefern, in dem das Wort, hihi, Penis vorkommt. Logo: dickes Ding.

Mehr zum Thema


Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 84 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
zeitmax 25.01.2013
1. Und das im Ressort Kultur
brhhhhh... da schüttelts einen und Endzeitgedanken kommen hoch, neben dem Abendessen...
horstnase 25.01.2013
2. Bitte nicht!
Warum wird überhaupt über so etwas berichtet? Mediale Verwahrlosung!
awoth 25.01.2013
3. Stopp!!!
Bitte tut mir den Gefallen und nehmt diese unsägliche Kolumne raus!!! Schon das Rüberscrollen zwingt mich, die Überschriften zu lesen. Für derartige Berichterstattung des weltbewegenden Themas gibt es doch (leider) schon genügend Foren. Bitte, bitte, bitte!
ironassi 25.01.2013
4. müll
Zitat von sysopDas RTL-Dschungelcamp ist die größte Therapiemaßnahme für Ex- und Fast-Promis im deutschen TV. Im Reha-Check werden die Chancen der Insassen auf ein neues Leben bewertet. Tag 14: Fiona ist Kuh und Kalb zugleich, Joey lässt sich schminken - und Patrick schleicht sich. http://www.spiegel.de/kultur/tv/dschungelcamp-tag-14-a-879489.html
...was bin ich froh, wenn der Bockmist wieder aus den Nachrichten verschwindet...
Peter-Lublewski 25.01.2013
5. Tschortschi
Da kam doch tatsächlich bei der Prüfung so etwas von Fionas nicht vorhandener Allgemeinbildung zutage.... ....aber sowas von.... ....mysteriöse Armbewegung.... .... d d....oder de de.... oder was immer Tschortschis Botschaft vorgestern auch bedeuten sollte. Wer weiß es? Die Klasse?
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.