Ende der letzten "Lost"-Staffel Welche Rätsel wurden wie gelöst?

Zu Beginn der sechsten Staffel von "Lost" hat SPIEGEL ONLINE die zehn wichtigsten offenen Fragen der Serie aufgelistet. Zum Ende ziehen wir nun Bilanz: Welche Rätsel wurden wie gelöst? Und sind wir damit zufrieden?

Von , , und

Ende gut, alles gut? Nun ja, ein paar Rätsel wurden doch nicht gelöst.
AP / ABC Studios

Ende gut, alles gut? Nun ja, ein paar Rätsel wurden doch nicht gelöst.


*SPOILER! Bitte nur lesen, wenn Sie Staffel 6, Folge 17 bereits gesehen haben!*

"Hoffentlich kriegen sie das hin." Mit diesen Worten haben wir am 2. Februar 2010 bei SPIEGEL ONLINE das "Lost"-Blog gestartet. Dazu haben wir die zehn drängendsten Fragen, die zum Ende der fünften Staffel offen waren, aufgelistet und diskutiert.

Knapp vier Monate und 17 Folgen später, können wir nun eine Bilanz ziehen: Welche Antworten haben wir bekommen? Und wie befriedigend sind sie?

1. Was ist die Insel?

Der Ort, auf dem die Quelle des Guten im Menschen liegt - welche mit Hilfe eines großen Stöpsels wie in einer Badewanne geleert oder aufgefüllt werden kann.

Tja.

Die große mystische Überhöhung der Insel verläuft sich mit der sechsten Staffel im Nichts. Weder ist sie Himmel noch Hölle noch hat sie einen eigenen Willen. Sie sucht sich ihre Hüter nicht aus. Und welche Regeln auf ihr gelten, sprich: Wer sie verlassen darf und unter welchen Bedingungen, darf auch der jeweilige Hüter bestimmen.

Über welche Heilkräfte sie verfügt und warum keine lebensfähigen Kinder auf ihr gezeugt werden können: keine Info. Wie und warum sie sich bewegt und weshalb anscheinend nur Eloise Widmore um die aktuellsten Koordinaten weiß: auch nichts.

Rätsel befriedigend aufgelöst? Nö.

Mehr zum Thema


Forum - "Lost" - reif für die Insel?
insgesamt 945 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
takeo_ischi 02.02.2010
1.
Zitat von sysopFinale im großen Rätsel-Drama "Lost": In den USA läuft jetzt die letzte Staffel der großen Insel-Serie. Spekulieren Sie mit: Werden alle Mysterien gelöst?
Nein.
stormking, 02.02.2010
2.
Zitat von sysopFinale im großen Rätsel-Drama "Lost": In den USA läuft jetzt die letzte Staffel der großen Insel-Serie. Spekulieren Sie mit: Werden alle Mysterien gelöst?
Wer glaubt, die Macher könnten in diesem wilden Tohuwabohu noch alles widerspruchsfrei auflösen, der glaubt auch an den Weihnachtsmann und daran, daß Matrix von vornherein als Trilogie geplant war. Freue mich aber trotzdem auf morgen abend.
Cugel 02.02.2010
3.
Für Rauchmonster und Zeitsprünge lassen sich bestimmt ein paar phantasievolle, wissenschaftlich verschwurbelte "Erklärungen" finden, doch das ist nebensächlich. Interessieren würde mich hingegen die Intention, Struktur und Ursprünge der geheimnisvollen Dharma-Initiative. Ich hoffe, zumindest das wird aufgeklärt. Falls dabei auch Hugos Lottoglück mit den unheimlichen Zahlen und die anschließende Pechsträhne erklärt werden, ziehe ich meinen nicht vorhandenen Hut!
andpetit 02.02.2010
4. ...
Ich gebe zu, ich konnte es nicht abwarten und habe mir am Sonntagmorgen direkt den qualitativ schlechten Livestream der Saisonpremiere in Hawaii angeschaut. Kurz dazu – es ist Tradition bei Lost die erste Stunde der Premiere bei einem Strandevent auf Hawaii zu zeigen (die Serie wird komplett auf Hawaii gedreht). Auch wenn der Ton so schlecht war, dass man kaum etwas verstehen konnte – ich spoilere hier auch nicht – war diese erste Stunde sehr vielversprechend. Ich denke, nein, ich hoffe es wird eine exzellente letzte Staffel, die Ansätze der ersten Stunde zumindest sehen gut aus (für meinen Geschmack). Weiterhin vermute ich, dass sich manche Zuschauer warm anziehen müssen und diejenigen, die bei den Zeitreisen in Staffel 5 schlucken mussten wird es vermutlich überfordern. Lindelof und Cuse haben auf jeden Fall verlauten lassen, dass 1.) nicht alles aufgeklärt wird und 2.) die Charakterfragen im Vordergrund stehen. Zu 2.) kann man wohl noch ergänzen, dass zwar die Charaktäre tiefer beleuchtet werden, dass dies aber alles in einem sehr seltsamen Setting geschehen wird. Ich begrüße das! Gibt es Informationen dazu, ob die iTunes Dateien auch ohne Untertitel zu erhalten sind? Die nerven nämlich massiv. :)
homernarr 02.02.2010
5. stop!
> 7. Teil: Was bedeuten die Zahlen 4-8-15-16-23-42? > Ach ja, eine Folge "Lost" läuft in etwa 42 Minuten lang. 42 ist die Antwort auf die Frage aller Fragen. Bitte in "Per Anhalter durch die Galaxis" nachlesen. Das wäre meine Einschätzung der Quelle der 42. War 23 nicht auch eine wichtige Zahl unter Vtlern?
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge! zum Forum...

© SPIEGEL ONLINE 2010
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.