"Game of Thrones" geleakt Eine Million illegale Downloads vor offiziellem Staffelstart

Publikumsrenner geleakt: Schon am Tag vor dem offiziellen Start waren vier Folgen der fünften Staffel von "Game of Thrones" im Internet zu sehen.

Rüstung aus "Game of Thrones" (bei einer Ausstellung): Vier Folgen geleakt
DPA

Rüstung aus "Game of Thrones" (bei einer Ausstellung): Vier Folgen geleakt


Die fünfte Staffel der Fantasy-Verfilmung der Romanserie von US-Autor George R. R. Martin läuft zwar Sonntagnacht an - doch die ersten vier Folgen waren schon einen Tag vor der Premiere auf Torrent-Seiten im Netz zu sehen.

"Leider müssen wir mitteilen, dass die geleakten vier Episoden der kommenden Staffel aus der Gruppe Menschen stammen, die von HBO die Folgen bekommen hatten", gab der Sender in einem Statement bekannt, das das Branchenblatt "Variety" zitiert.

Journalisten bekommen die ersten vier Episoden einer HBO Show in der Regel vor der Premiere einer neuen Staffel - dies war auch bei "Game of Thrones" der Fall. Ob der "Leak" aus diesen Kreisen stammt, ist jedoch noch unklar.

"Variety" berichtete unter Berufung auf die Firma Excipio, die Internetpiraterie verfolgt, dass die Downloads auf Torrent-Plattformen am Sonntag weltweit die Eine-Million-Grenze toppten.

Laut der Website "TorrentFreak" war "Game of Thrones" 2014 mit mehr als neun Millionen illegalen Downloads die Serie, die am häufigsten illegal im Internet gesehen wurde.

In Deutschland ist die Serie legal in der Originalfassung ab Sonntagnacht zu sehen.


Serie: "Game of Thrones", 5. Staffel, ab dem 12. April auf Sky Go (auf Deutsch ab dem 27. April)

eth

Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 26 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
yaba 13.04.2015
1. Nur 4 Folgen?
Da hat jemand Marketing ala Drogendealer verstanden: Die ersten 4 sind frei, danach kostet es. Unter dem Strich verdienen die mit dem Leak mehr als es schadet. Das wissen die mittlerweile selbst. Erst recht wenn die News mit den Downloadzahlen noch zusätzliche anstachelt. Ginge es um die reine Vermeidung der Downloads würden die solch eine Zahl vermeiden bekannt zu geben.
monotrom 13.04.2015
2. Sinnig
Da die Staffeln nur 6 Folgen haben ist der Torrentgucker nun zu 2/3 durch und schaut wieder ewig lang dumm aus der Wäsche. Bis zur 6. Staffel. Man sollte annehmen, solche Vorabversionen wären mit Wasserzeichen o.ä. markiert um die allzu großzügige Weitergabe wenigstens verfolgen zu können. Wenigstens wird das so z.T. in Closed Betas von Spielen gehandhabt. Entweder Publicity um wieder mit hohen Downloads zu protzen oder einfach - doof.
stefan.martens.75 13.04.2015
3. Ist schon seit Jahren so!
Games of Thrones ist schon lange die meistgeteilte Serie weltweit. Hat es den Einschaltquoten geschadet? Sind die DVD/Bluerayverkäufe im Keller? Ist die Serie nicht generell eines der erfolgreichsten Formate überhaupt?
spon-facebook-10000173755 13.04.2015
4. Eine Wichtige Information fehlt
Die macher der Serie stehen dem Downloaden freundlich gegenüber und sind Sogar Stolz auf die Download Rekorde. Zudem ist GoT trotz der Downloads eine der Umsatzstärksten Serien im Verkauf von HBO. Einzig stört mich der Sky vertrieb. Ich hole mir nur deswegen immer ein Abo wärend der Ausstrahlungszeit.
wanderer777 13.04.2015
5. Na und???
Wen kümmerts? Die Serie wird die nächsten Jahre noch rauf und runter wiederholt werden, die meisten Fans werden sich die Serie dennoch im TV angucken, die DVDs kaufen und tausende Sender in 192 Ländern werden sie kaufen. Also was soll dieses bekolppte Weichei-Genöle, weil einige Fans sie ein paar Tage früher gucken? Ooooooh... Eine Prise Mitleid mit den armen Produzenten. Ihr habt Sorgen...
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.