US-Serie HBO bestellt zwei weitere Staffeln "Game of Thrones"

Das Morden kann weitergehen. Kurz nach dem Start der vierten Staffel von "Game of Thrones" in den USA steht fest: Es wird noch mindestens zwei weitere Staffeln der Fantasyserie geben. Der Sender HBO hat Nummer fünf und sechs schon geordert.

HBO/ Sky

Hamburg - 6,6 Millionen Zuschauer: Der Auftakt der vierten Staffel von "Game of Thrones" hat dem Sender HBO die beste Quote seit dem Finale der "Sopranos" vor sieben Jahren beschert. Den Erfolg will der US-Sender offenbar wiederholen - und hat gleich Staffel fünf und sechs in Auftrag gegeben. Das Fantasyspektakel werde mindestens noch im nächsten und übernächsten Jahr produziert, teilte HBO mit. In Deutschland läuft die Serie nach den Büchern von George R. R. Martin bei Sky Atlantic und RTL II.

In den USA war es zum Start der vierten Staffel allerdings zu größeren Pannen gekommen. Viele Zuschauer, die den Streamingdienst HBO Go nutzten, sahen minutenlang nur einen grauen Bildschirm nebst Logo. "Es sieht so aus, als hätten wir Probleme im Königreich", twitterte HBO Go. "Entschuldigung für die Unannehmlichkeiten." Rund 20 Minuten später folgte das nächste Sorry: "Die Probleme tun uns leid." Schuld sei die "überwältigende Nachfrage".

Tatsächlich war es eines der heißest ersehnten Serien-Comebacks: Staffel drei war mit vielen offenen Fragen - und vielen Toten - zu Ende gegangen. Wie geht es mit Arya Stark weiter, die bei der blutigen "roten Hochzeit" ihre halbe Familie verloren hat? Was passiert mit Jon Snow, nachdem er die Wildlinge jenseits der Mauer verlassen hat und von Freundin Ygritte zum Abschied ein paar Pfeile verpasst bekam? Wie mächtig wird Drachenlady Daenerys Targaryen?

In Deutschland startete die Ausstrahlung der ersten von insgesamt zehn Folgen der neuen Staffel am Montag im englischsprachigen Original auf Sky Go und Sky Anytime, ab 2. Juni ist sie dann auch bei Sky Atlantic zu sehen.

vks/dpa

Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 27 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
pippins 08.04.2014
1. Na klar geht es weiter...
...das ist ja auch die mit Abstand spannendste und unterhaltsamste Serie der Welt!
hayate303 08.04.2014
2. hahahahaha...
das mit der nächsten Staffel haut dann gerade noch hin und dann wirds eng! Das lang erwartete sechste Buch ist leider noch lange nicht in Sicht und was dann??? Einfach mal 1-2 Jahre Pause machen?? Oder versuchen die Herren von HBO dann selber die Geschichte weiter zu schreiben??? Na dann mal gute Nacht!!!!
davidowski 08.04.2014
3. Spoiler-Alarm!!!!
Ganz, ganz schlechter Stil. Hier wird Lesern, die die dritte Staffel noch nicht zu Ende gesehen haben, einer der spektakulärsten Twists der Seriengeschichte verdorben. Unglaublich, dass ein derart ignoranter Journalist über Serien schreiben darf. Mich betrifft es zwar als Leser der Bücher nicht, aber für Serien- und Filmfans ist das ein absolutes No-Go!
WhereIsMyMoney 08.04.2014
4. optional
Es war eigentlich klar dass es mindestens 8-9 Staffeln brauchte um die Geschichte zu erzählen. Ich vermute es werden am Ende eher 10 odr 11, wobei mit 10 Staffeln a 10 episoden wir eine Runde Nummer hätten. Und mir war auch nach der ersten Episode klar, dass diese Serie unglaublich erfolgreich sein wird. Denn ich bin wahrlich kein Fantasay-Fan und konnte die nächste Folge kaum abwarten.
boingdil 09.04.2014
5. Die Serie wird die Bücher noch bald überholen...
Es stehen ja noch 2 Bücher aus, und bei der Veröffentlichungsgeschwindigkeit von Martin wird mindestens das zweite davon noch nicht veröffentlicht sein, wenn die Serie bis dahin abgedreht ist. Wobei: vielleicht sind beide bereits (fast) fertig, und es wird punktgenau zu den Serien publiziert.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.