"Game of Thrones" Staffel 7, Folge 4 Was passiert in "Kriegsbeute"?

Arya, Bran und Sansa feiern Wiedersehen, Jon und Daenerys machen eine Entdeckung und Daenerys bricht zu einem Drachen-Rundflug auf. Die vierte Folge "Kriegsbeute" im Check.

Daenerys Targaryen (Emilia Clarke) kämpft in "Game of Thrones" um den Eisernen Thron
HBO / Sky

Daenerys Targaryen (Emilia Clarke) kämpft in "Game of Thrones" um den Eisernen Thron


ACHTUNG: DIESER TEXT ENTHÄLT SPOILER!

Was ist passiert?

Jamie Lannister erbeutet nach der Eroberung von Rosengarten Geld von den Tyrells, damit Cersei Lannister ihre Schulden bei der Eisernen Bank begleichen kann.

Petyr "Kleinfinger" Baelish versucht, seinen Einfluss auf die Stark-Kinder auszubauen und schenkt Bran Stark einen Dolch. Mit jenem Dolch aus valyrischem Stahl (teuer!) soll man einst versucht haben, Bran zu töten. Bran revanchiert sich, indem er Kleinfinger deutlich macht, dass er alles über ihn weiß - und spielt auf eine Aussage Kleinfingers an ("Chaos ist eine Leiter"), die dieser einst in Königsmund gegenüber Varys machte.

Als Arya Stark in Winterfell auf Sansa und Bran trifft, erfährt sie von Brans Versionen. Er weiß, dass Cersei auf ihrer Liste steht. Bran gibt Arya den Dolch, den er von Kleinfinger erhalten hat. Arya gibt eine Kostprobe ihrer Kampfeskünste, was Kleinfinger gar nicht gefällt.

Jon Snow zeigt Daenerys Targaryen Höhlenmalereien, die die Menschen Westeros' im gemeinsamen Kampf gegen die Untoten darstellen. Daenerys sichert ihre Unterstützung für den Norden zu, sollte Jon endlich auf die Knie fallen.

Tyrion Lannister, Lord Varys und Theon Graufreud haben schlechte Nachrichten: Casterlystein wurde zwar eingenommen, allerdings sind alle Verbündeten dahin. Daenerys zweifelt an Tyrions Plan (und an seiner Loyalität) und bittet Jon um Rat. Schließlich entscheidet sie sich gegen einen Angriff auf Königsmund und überrascht stattdessen Jamies Beutetrupp. Im Kampf holt Bronn die große Armbrust raus und verwundet Daenerys' Drachen Drogon, der daraufhin landen muss. Jamie versucht, Daenerys zu töten. Als sich der Drache ihm zuwendet, stößt Bronn Jamie in letzter Sekunde ins Wasser.

Gab's eine Überraschung?

Mal abgesehen von der üblichen Schnappatmung, weil gleich ein Hauptdarsteller sterben könnte: nicht wirklich.

Wer hat gefehlt?

Samwell Tarly, der wohl noch nicht mit dem Bücherabschreiben durch ist. Und Jorah Mormont ist nach seiner Genesung auch noch nicht wieder aufgetaucht.

Die brutalste Szene:

Die Dothraki greifen den Beutezug von Jamie an. Köpfe rollen und Blut spritzt. Daenerys und ihr Drache spucken Feuer - und fast alles steht in Flammen. Kein schöner Anblick!

Der wichtigste Satz:

"Sie haben miteinander gekämpft, gegen ihren gemeinsamen Feind - trotz ihrer Differenzen, trotz ihres Misstrauens, zusammen. Wir müssen es genauso machen, wenn wir überleben wollen", sagt Jon zu Daenerys.

Mehr zum Thema

Wer musste sterben?

Jede Menge Dothraki und Lannister-Soldaten. Und ein paar Beinahe-Tode. Von den Hauptdarstellern sind aber - noch - alle am Leben.

Wer sitzt auf dem Eisernen Thron?

Cersei Lannister. Immer noch.

Die drei drängendsten Fragen:

Wie verwundbar sind Daenerys' Drachen?

Wird Jamie ertrinken - oder als Kriegsgefangener mit nach Drachenstein reisen?

Wird Jon endlich vor Daenerys das Knie beugen, damit sich die beiden wichtigeren Dingen zuwenden können?

Alle GoT-Folgen der 7. Staffel im Check:

"Game of Thrones" Staffel 7, Folge 1: Was passiert in "Drachenstein"?
"Game of Thrones" Staffel 7, Folge 2: Was passiert in "Sturmtochter"?
"Game of Thrones" Staffel 7, Folge 3: Was passiert in "Die Gerechtigkeit der Königin"?
"Game of Thrones" Staffel 7, Folge 5: Was passiert in "Ostwacht"?
"Game of Thrones" Staffel 7, Folge 6: Was passiert in "Jenseits der Mauer"?
"Game of Thrones" Staffel 7, Folge 7: Was passiert in "Der Drache und der Wolf"?

Sie wollen wissen, wir es in Folge 5 weitergeht?

"Blood of the Dragon": Vorschau auf Folge 5
Fotostrecke

11  Bilder
Start der 7. Staffel: Was in der 6. Staffel "Game of Thrones" geschah

win

© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.