Quoten-Erfolg für Arte und ZDF: George gegen George

Götz George als Heinrich George: Gute Quote trotz Sommerhitze Zur Großansicht
ARD

Götz George als Heinrich George: Gute Quote trotz Sommerhitze

Götz George wird 75, und das deutsche Fernsehen ehrt ihn auf allen Kanälen. So trat der Schauspieler am Montagabend gegen sich selbst an - beim ZDF und auf Arte. Und gewann doppelt.

Berlin/Hamburg - Auf Arte bescherte die Vorpremiere des kontrovers diskutierten Doku-Dramas "George" dem Kultursender stattliche 800.000 Zuschauer. Die Quote lag bei 3,3 Prozent - und damit weit über dem Arte-Durchschnitt. In dem Film spielt Götz George seinen Vater Heinrich, einen der größten deutschen Schauspieler, der unter den Nazis in Propagandafilmen wie "Kolberg" mitwirkte.

Das Werk wurde im Vorfeld sowohl kritisiert als auch gefeiert: Wäscht Götz George seinen Vater von aller Schuld rein? Oder bringt er die ganze Zerrissenheit des Alten furios auf den Punkt? Offensichtlich bewegte diese Frage viele Zuschauer, die sich ein eigenes Bild machen wollten.

Auch dem Zweiten bescherte Götz George Top-Quoten. Dort sah man den Schauspielstar, der an diesem Dienstag 75 geworden ist, in einer Wiederholung von Lars Beckers Fernsehkrimi "Nachtschicht: Reise in den Tod". 3,38 Millionen Zuschauer wollten den TV-Haudegen als Schleuser sehen, was einem Marktanteil von 14,3 Prozent entspricht. Allerdings spielen das ZDF und der Spartensender Arte nicht in der gleichen Liga. Deshalb können beide Sender einen Erfolg verbuchen.

Fotostrecke

11  Bilder
TV-Doku-Drama: Wenn der Sohn den Vater spielt
Nach der Bekanntgabe der Thronfolgergeburt in London fanden am lauen Sommerabend auch die Nachrichtensendungen viele Zuschauer. "RTL aktuell" schalteten um 18.45 Uhr 3,09 Millionen Zuschauer (19,5 Prozent) ein, "heute" um 19 Uhr im ZDF 2,76 Millionen (16,3 Prozent) und die ARD-"Tagesschau" um 20 Uhr 3,65 Millionen (17,7 Prozent).

Das vom SWR produzierte Schauspieler-Porträt "George" läuft noch einmal am Mittwoch um 21.45 Uhr in der ARD.

seh/dpa

Diesen Artikel...
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Auf anderen Social Networks teilen

  • Xing
  • LinkedIn
  • Tumblr
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • deli.cio.us
  • Digg
  • reddit
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Kultur
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik TV
RSS
alles zum Thema Götz George
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH

SPIEGEL ONLINE Schließen


  • Drucken Versenden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Zur Startseite
Fotostrecke
Schauspieler-Ikone: 75 Jahre Götz George