Abgebrochenes "GNTM"-Finale Schwächste Quote seit 2006

Es war die schwächste Quote eines "GNTM"-Finales: Zum Start der Sendung, die wegen einer Bombendrohung abgebrochen werden musste, schalteten nur 2,24 Millionen Zuschauer ein.

Zuschauer verlassen die SAP-Arena in Mannheim: Wegen Bombendrohung abgebrochen
DPA

Zuschauer verlassen die SAP-Arena in Mannheim: Wegen Bombendrohung abgebrochen


Noch nie hatten sich weniger Menschen dafür interessiert, wen Heidi Klum zu "Germany' next Topmodel kürt.

Die abgebrochene Ausgabe der Castingshow war das schwächste Finale der ProSieben-Show seit dem Start der Sendung im Jahr 2006. Zum Start von "GNTM" am Donnerstagabend um 20.15 Uhr hatten 2,24 Millionen Zuschauer (Marktanteil: 7,6 Prozent) eingeschaltet. Als die Sendung um kurz nach 21.30 Uhr wegen einer Bombendrohung abgebrochen wurde und der Sender einen Film ausstrahlte, waren noch 2,03 Millionen (9,3 Prozent) dabei.

2014 hatten durchschnittlich 3,10 Millionen Zuschauer (10,9 Prozent) das Finale der mit Vorjahressiegerin Stefanie Giesinger verfolgt.

Bei der Livesendung aus der Mannheimer SAP Arena sollte zum zehnten Mal "Germany's next Topmodel" ermittelt werden. Ajsa aus Tübingen, Anuthida aus Lübeck und Vanessa aus Bergisch Gladbach waren gegen 21.30 Uhr noch im Wettbewerb. Die Sendung in der SAP-Arena am Donnerstagabend musste wegen einer Bombendrohung abgebrochen werden.

ProSieben kündigte auf dem Kurznachrichtendienst Twitter an, im Laufe des Tages in Abstimmung mit der Jury zu entscheiden, "wann und wie wir die Siegerin küren". Jurorin Heidi Klum sagte im Fernsehsender Sat.1: "Wir werden ein Finale nachholen mit den Mädchen, wir werden schöne Aufgaben für die Mädchen haben, denn es wird eine Gewinnerin geben."

eth/dpa



insgesamt 21 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
diezwo 15.05.2015
1. Gut so
Wenn die Quoten so mies sind, besteht ja Grund zur Hoffnung das dieser Mist bald abgesetzt wird und Frau Klum uns nur noch mit Reklame nervt.
spon-1280943165745 15.05.2015
2. Ist das wirklich ein Sprungbrett zur Wellktkarriere?
Interessant wäre es zu wissen welches der bisherigen Siegerinnen denn wirklich zu einem Topmodel aufgestiegen ist.
p2063 15.05.2015
3.
wie waren denn die Quoten der restlichen Sendungen? kann mir gut vorstellen, dass diese Sendung eigentlich gut läuft. ich zumindest schau mir das gerne freitags abends per Stream als schöne hirn-aus-unterhaltung an um die Woche zu beenden. Jedes mal nen Kurzen wenn eine Zickt oder sich extrem dämlich anstellt, dann ist die Show extrem unterhaltsam ;) Aber das Finale fand ich immer schon langweilig. Heidi kann einfach keine Liveshows und die Quotenzicken die man nur für den Unterhaltungswert in der Sendung behält sind dann auch schon raus.
nirava 15.05.2015
4. na dann...
...wird die Einschaltquote- sollte es tatsächlich mit diesem Format weitergehen- ja wohl wieder steigen...oder?
scharfekante 15.05.2015
5. Wenn die Jury
es selbst gewesen wäre, um die Quote auf Vordermann zu bringen, hätten sie sich wohl kaum den PR-Gau geleistet, sich 20 Min. vor den ZuschauerInnen in Sicherheit zu bringen!
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.