Golden Globes "Fargo" gewinnt gegen "True Detective"

Zum 72. Mal verteilt die Hollywood Foreign Press Association die Golden Globes. Auch wenn deren Vorhersagewert für die Oscars bezweifelt wird - Aufmerksamkeit bringt so ein Globe in Hollywood allemal. Hier die Sieger der Gala.


Los Angeles - "Ich bin kein guter Trinker, also werde ich jetzt sieben Pfund Schweinefleisch essen." Mit diesen Worten kommentierte Billy Bob Thornton seine Auszeichnung als bester Schauspieler in einer Miniserie bei der Verleihung der Golden Globes. Seine Serie "Fargo" wurde zugleich zur besten Miniserie des Jahres 2014 gekürt - und konnte damit "True Detective" abhängen.

Beste Schauspielerin einer Miniserie wurde Gina Rodriguez aus "Jane the Virgin". Sie hatte die Telenovela-Adaption zum Hingucker der vergangenen Saison gemacht - und wurde von der SPIEGEL-ONLINE-Kulturredaktion schon vor der Preisverleihung in die Liste der Neuentdeckungen des Jahres gewählt.

Eines der Gesichter, das man sich merken sollte, ist das von Jeffrey Tambor. Der 70 Jahre alte TV-Veteran spielt in "Transparent" die Rolle seines Lebens - und wurde dafür nun auch mit einem Golden Globe geehrt.

Fotostrecke

13  Bilder
Hollywood-Award: Die Gewinner der Golden Globes
Alle Sieger der Golden Globes finden Sie hier im Überblick:

  • Film-Kategorien

Bestes Filmdrama: "Boyhood"

Beste Schauspielerin in einem Filmdrama: Julianne Moore ("Still Alice")

Bester Schauspieler in einem Filmdrama: Eddie Redmayne ("The Theory of Everything")

Beste Komödie: "Grand Budapest Hotel"

Beste Schauspielerin in einer Komödie oder einem Musical: Amy Adams ("Big Eyes")

Bester Schauspieler in einer Komödie oder einem Musical: Michael Keaton ("Birdman")

Bester Nebendarsteller: J.K. Simmons ("Whiplash")

Beste Nebendarstellerin: Patricia Arquette ("Boyhood")

Beste Regie: Richard Linklater ("Boyhood")

Bestes Drehbuch: Alejandro Gonzalez Inarritu, Nicolas Giacobone, Alexander Dinelaris, Armando Bo ("Birdman")

Beste Filmmusik: Johann Johannsson ("The Theory of Everything")

Bester Filmsong: "Glory" (von John Legend, Common, aus "Selma")

Bester nicht-englischsprachiger Film: "Leviathan"

Bester Animationsfilm: "How to Train Your Dragon 2"

Cecil B. DeMille Award fürs Lebenswerk: George Clooney

  • Fernseh-Kategorien

Beste Drama-Serie: "The Affair"

Beste Comedy-Serie: "Transparent"

Bester Drama-Schauspieler: Kevin Spacey ("House of Cards")

Beste Drama-Schauspielerin: Ruth Wilson ("The Affair")

Bester Comedy-Schauspieler: Jeffrey Tambor ("Transparent")

Beste Comedy-Schauspielerin: Gina Rodriguez ("Jane the Virgin")

Bester TV-Film oder Miniserie: "Fargo"

Bester Schauspieler TV-Film/Mini-Serie: Billy Bob Thornton ("Fargo")


Beste Schauspielerin TV-Film/Mini-Serie: Maggie Gyllenhaal ("The Honorable Woman")

Beste männliche Nebenrolle: Matt Bomer ("The Normal Heart")

Beste weibliche Nebenrolle: Joanne Froggatt ("Downton Abbey")

vet/AP/dpa

Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 13 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
phillallin 12.01.2015
1. Wow!!!
Wenn die Serie Fargo noch besser ist als True Detective, dann freu ich mich schon tierisch diese Serie zu kucken. Der Film "Fargo" gehört ja schon zu meinen Lieblingen:P Kevin Spacey als bester Darsteller für House Of Cards ist einfach nur Verdient! Zum Glück nichts von Game of Thrones zu sehen. Einfach nur überbewertet dieser Schwachsinn!
krusewitz 12.01.2015
2. Na ja
Frage mich was Netflix wohl dafür tun musste ($$$) den Globe abzustauben.True Detective ist schlicht brilliant. Fargo na ja schauts euch an.Schwere Kost gewinnt eben selten egal wie genial sie auch sein mag.
mart.n 12.01.2015
3.
@krusewitz, doof nur das Fargo gar nicht von Netflix produziert wurde. Verstehen kann ich die Entscheidung aber auch nicht, denn Fargo ist gut - aber TD ist genial.
Sebastian Mellmann 12.01.2015
4.
Zitat von phillallinWenn die Serie Fargo noch besser ist als True Detective, dann freu ich mich schon tierisch diese Serie zu kucken. Der Film "Fargo" gehört ja schon zu meinen Lieblingen:P Kevin Spacey als bester Darsteller für House Of Cards ist einfach nur Verdient! Zum Glück nichts von Game of Thrones zu sehen. Einfach nur überbewertet dieser Schwachsinn!
Fargo ist einfach Weltklasse! Ich empfehle auch sehr, sich die Serie im Original anzuschauen. Viel Spaß (und ja ich bin neidisch, dass ich die Serie schon geschaut habe!)
Moridin 12.01.2015
5.
Sowohl Fargo als auch True Detective würden den Sieg verdienen - mir persönlich gefällt aber Fargo durchaus besser. Das Grundproblem wird durch solche Awards aber nicht gelöst: solche Serien werden nie auf relevanten Sendeplätzen im deutschen Fernsehen landen und somit den meisten unbekannt bleiben.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.