Gottschalk-Nachfolge ZDF umwirbt Pilawa als "Wetten, dass..?"-Moderator

Bisher hat Jörg Pilawa ein Interesse an der Moderation von "Wetten, dass..?" stets bestritten. Dennoch gilt der 46-Jährige nach SPIEGEL-Informationen nun als Wunschkandidat im ZDF.

Gottschalk, Pilawa 2009 bei "Wetten, dass..?": Nachfolger
Getty Images

Gottschalk, Pilawa 2009 bei "Wetten, dass..?": Nachfolger


Hamburg - Die Suche nach einem Moderator für das ZDF-Unterhaltungsflaggschiff "Wetten, dass..?" gerät endgültig zur Farce. Ein Jahr nach Thomas Gottschalks Rücktrittsankündigung kann der designierte Intendant Thomas Bellut noch immer keinen Nachfolger präsentieren.

Wunschkandidat ist Senderkreisen zufolge neuerdings Jörg Pilawa, 46, der im Zweiten bereits mehrere Quizshows moderiert, Ambitionen auf "Wetten, dass..?" bisher jedoch stets bestritten hat.

Sollte Pilawa bei seinem Nein bleiben, gäbe es als hausinternen Ausweichkandidaten noch den ZDF-Talker Markus Lanz, 42. Auch das Nachwuchskräfteduo Joko Winterscheidt, 33, und Klaas Heufer-Umlauf, 28, vom Digitalkanal ZDFneo hat im Sender noch Fürsprecher.

Gottschalk selbst beginnt diese Woche mit seiner neuen werktäglichen Vorabendshow in der ARD.



Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 39 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
elily 21.01.2012
1. och nöö
nicht immer dieselben. Die Sendung ist schon langweilig genug. Man kann zappen was das Zeug hält, überall grinsen einen die gleichen Herren an. Einen würde ich mir aber trotzdem ansehen - Stefan Hallaschka. Ich glaub der kann das
DerBlicker 21.01.2012
2. das wäre das Ende
Pilawa ist gut in seinen Quizshows, aber für Wetten Dass braucht man einen Paradiesvogel und keinen Buchhalter, sonst kann man auch den Elstner wieder holen. Das ZDF sollte was wagen und tatsächlich Joko und Klaas eine Chance geben.
wika 21.01.2012
3. Den ganzen Blödel zusammenlegen …
… gemäß dem hochaktuellen Motto „Brot und Spiele“ wissen die Menschen vom Schwarzen Kanal erheblich mehr: Wetten, dass .. Gottschalk Nachfolge feststeht … Merkel macht das Rennen (http://qpress.de/2011/11/11/wetten-dass-gottschalk-nachfolge-feststeht/) … man sollte den Vorschlag ernsthaft überdenken. So könnte man Deutschlands teuerste Show mit dem teuersten Kabarett im Reichstag zusammenlegen. So könnten wir sparen und die zahl der ohnehin schon bezahlten Statisten durch die Politik-Darsteller publikumswirksam und quotenträchtig erhöhen … (°!°)
elily 21.01.2012
4. ja,die
Pilawa ist gut in seinen Quizshows, aber für Wetten Dass braucht man einen Paradiesvogel und keinen Buchhalter, sonst kann man auch den Elstner wieder holen. Das ZDF sollte was wagen und tatsächlich Joko und Klaas eine Chance geben. ...sind auch gut. Das was an "alten" Zuschauern wegläuft, kommt an junge wahrscheinlich dazu. Und die gucken dann auch noch ein paar Jahre länger.
rudolf_mendt 21.01.2012
5. Moving Pictures
Zeigt das Dilemma in der Branche ganz deutlich. In höchstem Masse risikoavers, auf das vermeintlich sichere Pferd setzend und am Ende völlig verwunderd sein, warum der Dampfer untergeht. Ein Musterbeispiel für Angsthasenfernsehen und für Angsthasenmanagement. Nur so wird das ZDF innovativ, jugendlich und groovy.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.