"House of Cards"-Trailer Claire Underwood ist an der Macht

Frank Underwood ist Geschichte. Während der Oscarverleihung veröffentlicht Netflix den Trailer zur sechsten und letzten "House of Cards"-Staffel - ohne Kevin Spacey. Robin Wright ist jetzt Präsidentin.

Robin Wright als Claire Underwood
ddp images/ Capital Pictures

Robin Wright als Claire Underwood


Nur wenige Sekunden dauert die Kamerafahrt durch die Gänge des Weißen Hauses bis ins Oval Office. Da sitzt sie, dem Betrachter den Rücken zugewandt, dreht sich langsam auf dem schweren Ledersessel um, energisch erhebt sie sich hinter dem massiven Schreibtisch. "We are just getting started" (Wir haben gerade begonnen), sagt Claire Underwood (Robin Wright) im strengen, kühl-blauem Kostüm.

Dann ist er auch schon vorbei, der neue Trailer zu der sechsten und letzten Staffel von "House of Cards" und der ersten ohne Kevin Spacey. Parallel zur Oscarverleihung veröffentlichte Netflix den 30-sekündigen Spot. Ex-Präsidentengattin und nun Präsidentin Claire Underwood übernimmt.

Nachdem im Herbst vergangenen Jahres Vorwürfe wegen sexueller Belästigung gegen Spacey laut geworden waren, hatte Netflix bekannt gegeben, die erfolgreiche US-Politserie um den intriganten Präsidenten Frank Underwood nach der sechsten Staffel zu beenden. Schon damals kündigte der Streamingdienst an, dass Kevin Spacey nicht mehr in der Serie auftrete und stattdessen Robin Wright die Hauptrolle übernehme.

Ironie des Schicksals

Der Geschichte über die Abgründe des politischen Systems in den USA könnte das nur gut tun. War der Charakter Underwoods doch auserzählt. Zumal es in der #MeToo-Debatte um sexuelle Belästigung bis hin zu Vergewaltigungen in der Filmbranche und dem Machtmissbrauch von Männer nur allzu gut passt, dass nun eine Frau die Hauptperson spielt. Wright selbst hatte sich bereits vor fast zwei Jahren über ihre Gage mokiert, die unter der Spaceys lag.

"House of Cards" war die erste eigens von Netflix produzierte und verbreitete Serie - und nach viereinhalb Jahren zugleich die dort am längsten laufende.

brs



TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.