Zukunft von "Sanft und Sorgfältig" Bestätigung: Böhmermann und Schulz wechseln zu Spotify

Jan Böhmermann und Olli Schulz beenden ihre Sendung auf Radio Eins. Ihren Fans bleibt ihre Show aber trotzdem erhalten - als Podcast auf Spotify.

Olli Schulz und Jan Böhmermann
DPA

Olli Schulz und Jan Böhmermann


Am Montag verkündeten Jan Böhmermann und Olli Schulz, ihre gemeinsame Sendung "Sanft und Sorgfältig" auf Radio Eins einzustellen. Kurz darauf gab es erste Berichte über Verhandlungen der beiden Unterhalter mit dem Streaming-Anbieter Spotify über ein eigenes Podcastformat.

Jetzt bestätigte ein Spotify-Mitarbeiter gegenüber Deutschlandradio Kultur die Berichte. Wann es losgeht und was genau geplant ist, sei aber noch nicht bekannt.

Am Montagnachmittag hatte Böhmermann auf Facebook das Ende von "Sanft und Sorgfältig" auf Radio Eins verkündet. "Wir haben ein paar tolle Pläne für die Zukunft, dazu können wir aber noch nicht mehr verraten. In ein paar Tagen verraten wir mehr...", heißt in dem Post. Auf der Internetseite von Radio Eins drückte der Sender sein Bedauern über das Ende der Zusammenarbeit aus.

asc/eth



insgesamt 38 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
spasssbremse 25.04.2016
1. Armutszeugnis
Wenn das stimmt, wäre das ein wahres Armutszeugnis! Das hätte ich den beiden nicht zugetraut... Ich kann mich gut dran erinnern, dass Olli Schulz in S&S mehrmals über Spotify abgelästert hat! Ich werde für die beiden jedenfalls kein Abo abschließen, denn für so unverzichtbar halte ich die Sendung dann sock nicht!
embe13 26.04.2016
2. Vielen Dank!
Endlich hat es ein Ende mit diesem nervraubenden, sinnfreien und gar nicht witzigem Gerede! Sollen sich die beiden gerne auf Spotify produzieren... da zahle ich keine Gebühren und brauche nicht extra abschalten.
jakopp.auckstayn 26.04.2016
3.
Na dann viel Spaß und Erfolg bei Spotify.Bestimmt werde ich auch mal reinhören,ansonsten bin ich sehr gespannt,wen Radioeins als Nachfolger holen bzw. welches Format darauf folgt.Ich hoffe es bleibt weiterhin etwas Satirisches.Etwas wo ich wieder Leute jammern höre,wie schrecklich das ist.
steelseries 26.04.2016
4. Jetzt wird....
... die neu gewonnene Popularität versilbert.
schmidtffo 26.04.2016
5. Sanft und sorgfältig
Ich habe keine Sendung der beiden verpasst. Immer als Podcast auf Arbeit gehört. Im Moment leide ich unter schlimmen Entzugserscheinungen (z.B. arbeiten). Wenn Spotify das weiterhin -wie radioeins- kostenlos zum Download zur Verfügung stellt, bleibe ich treuer Hörer. Wenn nicht, dann nicht. Ich habe es ja damals irgendwann auch geschafft, ohne "Show Royale" (bzw. "Salon Helga") leben zu können. In beiden Fällen fand ich übrigens die Radio-Shows viel unterhaltsamer als die TV-Shows.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.