Schöner fernsehen

ZDF-Show "Das Spiel beginnt" Im Unterhaltungskoma

ZDF/ Frank W. Hempel

Wetten, dass .. sie sofort einschlafen? Nach dem Ende der legendären ZDF-Show probiert der Sender ein neues Format: In "Das Spiel beginnt" liest Johannes B. Kerner umständlich die Regeln alter Gesellschaftsspiele vor.

Eltern wissen, wie dröge selbst mit den eigenen Kindern eine Partie "Vier gewinnt" werden kann. Kaum jemand aber kann sich die Qualen ausmalen, drei Stunden fremden Erwachsenen dabei zusehen zu müssen, wie sie mit fremden Kindern solche Spiele spielen.

Auf eine solche Idee muss man erst mal kommen. Und wenn man nach wenigen verzweifelten Sekunden auf eine solche Idee gekommen ist, muss das ja auch noch jemand durchwinken. Dann muss die Finanzierung gesichert sein. Ein Team motivierter Mitarbeiter muss das umsetzen. Und dann finde man Leute, die da mitmachen!

Erträglich war "Das Spiel beginnt - Die Show von 3 bis 99" nur für Zuschauer, die aus mentalen Gründen keine Ansprüche mehr haben - also für sehr dumme Dreijährige und ziemlich senile 99-Jährige. Zuschauer von 4 bis 98 gingen, sofern sie nicht nach drei Minuten abschalteten, durch die Hölle. Ein Team aus aufgeweckten Mittelstandskindern zwischen neun und zwölf immerhin hatte seinen Spaß, die nicht gänzlich unbekannten Gäste - von Johannes B. Kerner als "Stars" angepriesen - in "Mikado", "Fang den Hut" oder "Make'n'Break" herauszufordern.

"Auf Augenhöhe" sollten sich hier also Kinder und "Stars" begegnen. Die 12-jährige Emma Schweiger ist beides, wurde aber als sympathisch kleinlaute Assistentin von Johannes B. Kerner in Grund und Boden moderiert. Würfeln durfte sie. Und bei "Trivial Pursuit" so lange die Fragen vorlesen, bis Kerner die Geduld verlor und er auch hier kurzerhand das Heft in die eigene Hand nahm. Schweiger lächelte sich still durch die Sendung, ihren Ennui über das Kasperletheater bis zur letzten Minute souverän überspielend.

Redlich bemühten sich auch alle anderen Beteiligten auf ihrem kreisrunden Flokati in der Bühnenmitte, den grotesken Abend halbwegs würdevoll hinter sich zu bringen. Dabei verriet schon die Vorstellung der Gäste durch Kerner ein gewisses Gefälle. Auf "Schauspielstar" Veronika Ferres folgte "Schauspieler" Kostja Ullmann, Bülent Ceylan wurde immerhin als "Star-Comedian" annonciert - während Hans Sigl komplett auf seine Rolle als "Bergdoktor" zusammenschrumpelte.

Ferres gurrt: "Ahh, ja! Ah! Mehr!"

Eine "Wetten, dass ..?"-Couch hätte man damit nicht voll bekommen. Irgendwann gespensterte Nena durch die Szenerie und "performte" etwas, das "funky" gewesen sein muss. Jedenfalls tanzten plötzlich alle.

Das eigentliche Runterspielen aufgepimpter Versionen von "Fang den Hut" oder "Memory" war monumental in Szene gesetzt oder als virtueller Klimbim in den digitalen Boden versenkt. Für "Mikado" verwendeten die Teufelskerle, man fasst es nicht, sogar die winzigen Originalstäbchen. Und immer, wenn man gerade den wagemutigen Gedanken fasste, einfach abzuschalten, die Kinder zu wecken und zu "Mensch ärgere dich nicht" zu zwingen, erklärte Johannes B. Kerner schon wieder eine neue Spielanleitung.

Jawohl, Johannes B. Kerner referierte gewissenhaft die Regeln etwa von "Vier gewinnt" vom Blatt und zur besten Sendezeit: "Immer abwechselnd, es geht um die waagrechte Viererreihe, die senkrechte Viererreihe oder die diagonale Viererreihe!"

Ansonsten erging er sich in leeren Absichtserklärungen ("Wir wollen hier 'ne richtige große, erwachsene Party mit Kinderbeteiligung machen") und haltlosen Behauptungen wie "Wir haben Spaß miteinander" oder "Spannender geht's nicht". Als Ferres einmal beiläufig eine Gegnerin abklatschte, erwachte in ihm sogar der Sportreporter: "Sehr faire Geste!" Kaum simulierte Ferres einmal Engagement ("Ich bin so nervös, meine Hände zittern, das gibt's überhaupt nicht!"), schon knetete er ihr - nein, nicht die zitternden Hände - den Rücken. Ferres gurrend: "Ahh, ja! Ah! Mehr!"

Später bekam auch der Bergdoktor noch eine Massage, da steuerte Kerner längst auf Autopilot durch das absurde Geschehen: "Ich such' die ganze Zeit ein Adjektiv, das das beschreibt". Dieses Adjektiv, es wird auch ihm selbst auf der Zunge gelegen haben. Wenn aber den Kindern bei Punktverlust ein in mehr als nur dieser speziellen Hinsicht gerechtfertigtes "scheiße" rausrutschte, brachte er die "Kids" mit einem öffentlich-rechtlichen "sch, sch, sch" sanft zurück auf den familienfreundlichen Kuschelkurs.

Am 1. April wird Johannes B. Kerner übrigens "Das große Schlüpfen" moderieren, darin ganz ohne Scherz live zu beobachten sein wird, wie Reptilien, Insekten und Vögel ihre Eier ausbrüten. Es ist wohl nur noch eine Frage der Zeit, bis in der großen ZDF-Abendshow "Die Wand" prominente Gäste einem frischen Anstrich drei Stunden dabei zusehen werden, wie er trocknet.

Diskutieren Sie mit!
91 Leserkommentare
Fritze Fischer 08.03.2015
ladozs 08.03.2015
jogi1709 08.03.2015
sekundo 08.03.2015
familienvater70 08.03.2015
mowlwrf 08.03.2015
TS_Alien 08.03.2015
Dr.Web 08.03.2015
topsykrett 08.03.2015
Dr. Klötenbröhmer 08.03.2015
Sonia 08.03.2015
derleo 08.03.2015
rahelrubin 08.03.2015
melmag 08.03.2015
kopi4 08.03.2015
Tyrion Lannister 08.03.2015
Mister Stone 08.03.2015
mimas101 08.03.2015
blogger_bln 08.03.2015
Ruhrgirl 08.03.2015
Tante_Frieda 08.03.2015
bristolbay 08.03.2015
hei-nun 08.03.2015
exeblue 08.03.2015
enrico.selinger 08.03.2015
antoniakonrad 08.03.2015
mello3 08.03.2015
aegidius 08.03.2015
der_bulldozer 08.03.2015
peroxyacetylnitrat 08.03.2015
Badischer Revoluzzer 08.03.2015
mtergeman 08.03.2015
ichbinswieder100 08.03.2015
kritischbetrachter 08.03.2015
geradsteller 08.03.2015
thunderstorm305 08.03.2015
petruschkaforever 08.03.2015
freddykruger 08.03.2015
peroxyacetylnitrat 08.03.2015
palart 08.03.2015
lasse-elch 08.03.2015
hafnafjoerdur 08.03.2015
M. Michaelis 08.03.2015
gustavsche 08.03.2015
moe.dahool 08.03.2015
JaIchBinEs 08.03.2015
tollbass 08.03.2015
hartmund 08.03.2015
jubiladino 08.03.2015
Paul Panda 08.03.2015
ephlang 08.03.2015
FreierStaatsbürger 08.03.2015
diplomático 08.03.2015
berns 08.03.2015
hermannheester 08.03.2015
RDetzer 08.03.2015
gramm 08.03.2015
observer2014 08.03.2015
nebelspalter 08.03.2015
helianthe 08.03.2015
Ehemann7o 08.03.2015
alonzo_iglesia 08.03.2015
gallocampo 08.03.2015
karend 08.03.2015
HolgerSchmoll 08.03.2015
e.pudles 08.03.2015
Newspeak 08.03.2015
cave68 08.03.2015
juliane.schmitz.395 08.03.2015
hbm-3yp-f739 08.03.2015
deliekedeeler 08.03.2015
aeckermann 08.03.2015
etude 08.03.2015
troy_mcclure 09.03.2015
troy_mcclure 09.03.2015
stand.40 09.03.2015
sinasina 09.03.2015
Schönwetterfrosch 09.03.2015
gnarze 09.03.2015
MTMinded 09.03.2015
benmartin70 09.03.2015
alexander.jung.165 09.03.2015
benmartin70 09.03.2015
alexander.jung.165 09.03.2015
postnational 09.03.2015
Blair Witch Project 09.03.2015
GustavLecter 10.03.2015
janzen1 10.03.2015
Mother-of-4 11.03.2015
niska 11.03.2015
niska 11.03.2015
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge! zum Forum...

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.