Kabarettsendung "Ottis Schlachthof": Ottfried Fischer hört auf

"Ottis Schlachthof" gilt als eine der populärsten Kabarettsendungen Deutschlands - jetzt will sie der Entertainer Ottfried Fischer laut einem Zeitungsbericht einstellen. Grund ist seine Parkinson-Erkrankung.

"Ottis Schlachthof": Die CSU-Kita von Wildbad Kreuth Fotos
BR

München - Aus für "Ottis Schlachthof": Der an Parkinson erkrankte Ottfried Fischer will seine Arbeit für das Bayerische Fernsehen zum Ende des Jahres beenden. Das teilte der 58-Jährige laut "Süddeutscher Zeitung" mit.

Grund dafür sei sein Gesundheitszustand: "Bis zuletzt habe ich versucht, den Kollegen Parkinson zu ignorieren. Beim Film und auf der Bühne kann man dieser Krankheit trickreicher begegnen, weniger da, wo's die Schlagfertigkeit braucht", erklärte Fischer.

Fischer will aber auch nach dem Ende von "Ottis Schlachthof" weiter auftreten. "Wo die Reise hingeht, weiß ich noch nicht genau, aber ich werde weiterhin, entschleunigt zwar, Bühnenprogramme spielen, Bücher schreiben und neue Projekte entwickeln, auch im Bereich des Produzierens von Filmen. Ich bin weniger traurig als dankbar, dass die Zeit so schön war."

Als Schauspieler erlangte Fischer Aufmerksamkeit durch seine Hauptrolle in der Krimi-Reihe "Der Bulle von Tölz". Seine Krankheit hatte er bereits Anfang 2008 öffentlich gemacht. "Ottis Schlachthof" lief bislang aber mit prominenten Gästen weiter, darunter vor allem bayerische und fränkische Kabarettisten wie Helmut Schleich, Urban Priol, Luise Kinseher oder Michael Altinger.

Fischer geriet zuletzt vor allem wegen einer Gerichtsverhandlung in die Schlagzeilen. Der Prozess um ein Sexvideo des Schauspielers muss neu verhandelt werden. Das Oberlandesgericht München hob im April den Freispruch für einen Journalisten auf: Der Ex-"Bild"-Reporter war angeklagt, weil er den Schauspieler mit einem Sexvideo zu einem Exklusivinterview genötigt haben soll. Der Journalist hatte beteuert, er habe nie mit der Veröffentlichung des Films gedroht.

bos

Diesen Artikel...
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Auf anderen Social Networks teilen

  • Xing
  • LinkedIn
  • Tumblr
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • deli.cio.us
  • Digg
  • reddit
Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 30 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. Schade, aber...
euroberliner 31.07.2012
Zitat von sysop"Ottis Schlachthof" gilt als eine der populärsten Kabarettsendungen Deutschlands - jetzt will sie der Entertainer Gottfried Fischer laut einem Zeitungsbericht einstellen. Grund ist seine Parkinson-Erkrankung. Kabarett: Ottfried Fischer beendet "Ottis Schlachthof" wegen Parkinson - SPIEGEL ONLINE (http://www.spiegel.de/kultur/tv/0,1518,847391,00.html)
...Respekt für diese Endscheidung. Die Kaberettisten treten ja woanders auf. Gibt ja genug Sendungen. Aber Sein Format, war eins der Besten.
2. Besser jetzt aufhören
tksuper 31.07.2012
Es ist gut dass er diesen Entschluss gefasst hat. So bleiben uns die guten Rollen in Erinnerung. Habe ihn zum Schluss ja kaum noch verstanden. Nur Peter Scholl -Latour nuschelt noch schneller und unverständlicher wie er.
3. Schade ...
eine-Meinung-unter-Vielen 31.07.2012
... Ottis Schlachthof war ein Qualitätsformat, wie es das deutsche Fernsehen nur selten besitzt. Die Auswahl der Gäste war erstklassig und die Stammtischrunden nach jedem Auftritt steigerten sich manchmal zu einem Extrahöhepunkt der Sendung. Danke, Ottfried Fischer, für viele Freitagabende, die zu vorgerückter Stunde halfen, von einer anstrengenden Woche Abstand zu gewinnen und langsam ins Wochenende zu gleiten. Alles Gute - und - die Sendung wird mir fehlen.
4.
Gegengleich 31.07.2012
Zitat von sysop"Ottis Schlachthof" gilt als eine der populärsten Kabarettsendungen Deutschlands - jetzt will sie der Entertainer Gottfried Fischer laut einem Zeitungsbericht einstellen. Grund ist seine Parkinson-Erkrankung. Kabarett: Ottfried Fischer beendet "Ottis Schlachthof" wegen Parkinson - SPIEGEL ONLINE (http://www.spiegel.de/kultur/tv/0,1518,847391,00.html)
Werde Ottis Schlachthof vermissen, und auch die, die u.a. dadurch über die bayrischen Grenzen hinaus bekannt gemacht wurden, wie z.B. Martina Schwarzmann u.v.a.
5.
felix-goes-hollywood 31.07.2012
Zitat von sysopdie Damen zu besuchen.
Was ist das denn für ein Beitrag ? Als ob Männer nicht zahlreich Damenbesuche absolvieren, sofern genügend Geld vorhanden ist. Schade, dass Otti aufhört. Ich habe ihn in seinen Anfängen mit seinem Stück "Schwer ist leicht was" in Markdorf hautnah miterlebt und würde diese Erfahrung gerne wiederholen. Otti mach's gut.
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Kultur
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik TV
RSS
alles zum Thema Ottfried Fischer
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH

SPIEGEL ONLINE Schließen


  • Drucken Versenden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren | 30 Kommentare
  • Zur Startseite