TV-Rechte RTL zeigt noch mehr Länderspiele

RTL kann sich über weitere TV-Rechte für Spiele der Nationalelf freuen: Zwischen 2018 und 2022 darf der Sender 28 Spiele übertragen. ARD und ZDF gingen leer aus.

RTL sichert sich weitere Rechtepakete
DPA

RTL sichert sich weitere Rechtepakete


RTL sicherte sich zwei umfangreiche Rechtepakete mit Qualifikationspartien für Welt- und Europameisterschaften sowie Testspiele der DFB-Auswahl. Der Fernsehsender darf damit zwischen 2018 und 2022 insgesamt 28 Spiele der deutschen Fußball-Nationalmannschaft übertragen.

"Das ist eine tolle Sache", sagte RTL-Sportchef Manfred Loppe der Nachrichtenagentur dpa. "Wir sind extrem froh, dass wir die Spiele zeigen dürfen." ARD und ZDF hatten ebenfalls Interesse an den Rechten.

RTL hatte bereits die Qualifikationsspiele der deutschen Mannschaft vor der EM in Frankreich gezeigt und damit überdurchschnittliche Quoten erzielt. Auch die zehn Qualifikationsspiele der DFB-Auswahl auf dem Weg zur WM 2018 in Russland darf RTL übertragen. Die Rechte für die Testspiele liegen bis dahin weiter bei den öffentlich-rechtlichen Sendern.

brt/dpa



insgesamt 70 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
gegenpressing 29.05.2016
1.
Grautlation. RTL schafft es mit Sicherheit, auch diese Sportereignisse durch die grottenschlechte Qualität der Übertragung zu Grunde zu richten. Fragen sie mal bei der 4 Schanzen Tournee.
ziooyong 29.05.2016
2. igitt
Igitt, nur dämliche Werbung und zwischen drin etwas Gekicke.
Teddy0 29.05.2016
3.
Ich schaue nur noch Fußballspiele von ausländischen Sendern aus, wie z.B. ORF, SRF. Ich kann diese einseitige Berichtersattung sonst nicht ertragen.
analyse 29.05.2016
4. ist doch super! Dann können ARD und ZDF endlich
die Gebühren senken !
Krea_thief 29.05.2016
5. Wieso?
Frage steht oben. Warum erhalten die ÖR keine Rechte, obwohl sie das Staatsfernsehen sind (und sie Millionen an GEZ kassieren)?
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.