Doku-Soap über Lothar Matthäus: Klug wie ein Kühlschrank

Von Arno Frank

Die Frauen, die Schönheit, die Haushaltsgeräte - in "Lothar - Immer am Ball" versucht Ex-Fußballstar Lothar Matthäus die wichtigen Dinge des Lebens zu erklären. Vox ist mit der Doku-Soap so unzufrieden, dass der Sender das Promi-Desaster ins Nachtprogramm verbannt hat.

"Lothar - Immer am Ball": Matthäus demontiert sich in Doku-Soap Fotos
Vox

Fallhöhe, ganz wichtig. Ohne die richtige Fallhöhe schmerzt der Sturz nicht so, wie er sollte. Deshalb beginnt Vox seine seltsame Doku-Soap-Simulation "Lothar - Immer am Ball" mit einer epischen Rückschau auf die stolze Karriere des Fußballers Matthäus. Er war siebenmal deutscher Meister, einmal italienischer Meister, als Trainer hat er den Titel in Österreich und Serbien geholt. Er hat zweimal den DFB-Pokal und den UEFA-Cup gewonnen, war Europameister und Weltmeister. Ein großer Sportler also, der hier, wie zuvor schon Boris Becker, auf der letzten Schwundstufe seiner Popularität einem Filmteam intime Einblicke in seinen glamourösen Alltag gewährt.

Als Fußballbanause darf man sich fragen, warum eigentlich "der Loddar" einen so verheerenden Ruf hat, dass sogar Vox-Chef Kai Sturm unlängst verkündete: "Lothar Matthäus läuft um 23.15 Uhr. Das ist ein Zeichen dafür, dass wir nicht glücklich mit dem Programm sind." Die unbeholfene Retourkutsche von Matthäus allerdings vermittelt bereits eine Ahnung, warum das so ist: "Eine Dummheit. Chefredakteur Sturm hat ein unnötiges Eigentor schon vor dem Anpfiff gemacht."

Tatsächlich ist die Idee, dem Ex-Sportler eine eigene Show zu geben, so gemein und abwegig, dass schon das Satiremagazin "Titanic" daraus eine Geschichte gemacht hat - die allerdings nicht annähernd so gemein und abwegig war wie "Lothar - Immer am Ball".

Frauen? Untenrum immer nackt!

Und dann schaut man sich die erste Folge des sechsteiligen Schlamassels an und hört goldene Ausführungen wie diese: "Natürlich tut es weh, ein Fußballspiel zu verlieren. Natürlich tut es weh, eine Beziehung nicht halten zu können. Aber im Großen und Ganzen hängt es ja nicht immer von mir ab, sondern auch von meinen Mitspielern, in dem Fall auch mal der Partner. Ich bin nicht derjenige, der dann den Sand in den Kopf steckt, sondern ich bin derjenige, der positiv nach vorne guckt. Ich hab mein Leben immer genossen, ich war immer korrekt und ehrlich, war hundertprozentig hinter jeder Beziehung gestanden…in dem Moment."

In einem anderen Moment verbietet er seiner aktuellen Gespielin, dem trotz ihrer aufgespritzten Lippen recht sympathischen polnischen "Dessous-Model" Joanna, Strumpfhosen bei irgendeinem Empfang zu tragen - obwohl es 17 Grad unter null ist: "Wer schön sein will, muss leiden. Kennst du das deutsche Sprichwort?" Bald darauf ist Joanna erkältet, weil… aber hören Sie selbst: "Selber schuld! Weil ihr Frauen untenrum immer nackt sein müsst!"

Zwar bricht Matthäus' öliger Manager eine Lanze für dessen Lebenswandel ("Wenn er eine Frau liebt, dann heiratet er sie eben!"). Aber was sein Schützling selbst über Frauen sagt, macht die ganze schöne Dialektik wieder zunichte: "Sexy find ich gut, ordinär find ich wieder nicht so gut. Also oben so den ganzen Busen rauszugucken, unten vielleicht schon untern Rock zu gucken, das wär jetzt nicht meins. Aber ich bin der Meinung, jetzt schon stolz auf Joanna. Sie hat 'ne sexy Figur und dolle Merkmale, wo die Männer auch hinschauen. Das stört mich nicht, die Männer sollten sie angucken, das macht mich eigentlich stolz, weil das zeigt, dass sie interessant ist auch für andere Männer."

Loddars Kühlschrankphilosophie

Fast anrührend wird's, wenn der gelernte Raumausstatter aus Herzogenaurach stolz einen Sessel vorführt, der ihn "seit 32 Jahren begleitet". Es handelt sich um sein Gesellenstück, aber selbst dieser Moment wird von hämischer Comedy-Musik und der gehässigen Erzählstimme aus dem Off ruiniert, deren stets maliziöser Ton vorgibt, wie man das alles finden soll: dumm.

Was wiederum auch dumm ist, denn vorführen kann sich Matthäus selbst am besten. Der einsame Höhepunkt der Sendung ist denn auch erreicht, als die Kamera dem Mann dabei über die Schulter schaut, wie er seine Einkäufe akkurat in den Kühlschrank packt.

Die simple Frage, nach welchem System er das tut, beantwortet Matthäus mit einem Monolog von bizarrer Schönheit, der hier im Wortlaut und ungekürzt wiedergegeben werden soll: "Linien sind immer wichtig für mich. Auch der Fußballplatz besteht ja eigentlich zum größten Teil auf...aus Linien. Es gibt zwei Halbkreise und einen ganzen Kreis, und sonst ist alles Linien. Und irgendwo ist das wahrscheinlich so'n bisschen, ja, hier oben im Kopf drinnen, alles auf Linien auszurichten, aber okay. Ab und zu darf auch mal was anders stehen, also so ist es nicht. Weil, man kann ja keinen Kreis als Linie hinstellen. Aber Kreise hintereinander kann man wieder als Linie hinstellen. Sagen wir mal so: Wenn ich jetzt wirklich weiß, das sind die gleichen Joghurts, und das eine läuft zwei Wochen früher ab, dann stell ich das natürlich nach vorne. Aber wenn was verfallen ist, schmeiß ich's auch weg. Aber das ist eben im Supermarkt auch genauso. Im Supermarkt greift man am besten nach hinten, dann hat man das Joghurt in der Hand, das länger Haltbarkeit hat. Also, das ist eigentlich schon ganz normal. Ich glaube, das machen viele so. Ich glaube nicht, dass ich der Einzige bin, weil jeder will ja wissen, was im Kühlschrank steht. Und wenn ich weiß, was vorne steht, steht auch der hintere. Dann habe ich eine Übersicht. Übersicht ist mir wichtig, wie eben auch bei meinem Sport. Ich habe auch als Spielgestalter, als Mittelfeldspieler, als Antreiber hab ich ja auch eine gewisse Übersicht gehabt über das ganze Feld. Beim Autofahren hab ich auch eine Übersicht über den Straßenverkehr. Ich schau nicht nur das nächste Auto an, sondern ich möchte wissen: Was passiert vor dem Auto, das vor mir fährt? Weil: Dort kann ja was passieren, dass er vielleicht bremst. Der bremst ja nicht, wenn vorne nichts ist. Und deswegen ist es für mich schon wichtig, dass ich so 'ne Übersicht habe. Und die schaffe ich mir natürlich mit einer gewissen Ordnung. Und diese Ordnung habe ich im Kühlschrank".

Leider nicht im Oberstübchen.


"Lothar - Immer am Ball", Sonntag, 23.15 Uhr, Vox

Diesen Artikel...
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Auf anderen Social Networks teilen

  • Xing
  • LinkedIn
  • Tumblr
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • deli.cio.us
  • Digg
  • reddit
Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 119 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. optional
mr.brand 22.06.2012
haha 'ein unnötiges Eigentor schon vor dem Anpfiff!'
2. .
pontifactus 22.06.2012
Ich hab die Sendung verpasst. Schade. Aber deswegen werd ich bestimmt keinen Sand in den Kopf stecken.
3. Loddar, du bist brutal!
Klartext007 22.06.2012
Zitat von sysopDie Frauen, die Schönheit, die Haushaltsgeräte - in "Lothar - Immer am Ball" versucht Ex-Fußballstar Lothar Matthäus die wichtigen Dinge des Lebens zu erklären. Vox ist mit der Doku-Soap so unzufrieden, dass der Sender das Promi-Desaster ins Nachtprogramm verbannt hat. Lothar Matthäus Doku-Soap: Klug wie ein Kühlschrank - SPIEGEL ONLINE (http://www.spiegel.de/kultur/tv/0,1518,840206,00.html)
Nur die verbalen Glanzlichter von Boris Becker ("Ob man an Nummer zwei oder an fünf steht, ist ganz egal. Es geht darum, die Nummer eins zu sein.“) können dir das Wasser reichen.
4. Was wiederum auch dumm ist...
Platis 22.06.2012
..ist der letzte Kommentar unter Ihrem Artikel. Denn wie sagten Sie noch so schön? " Vorführen kann sich Matthäus selbst am besten".
5. optional
Gegengleich 22.06.2012
Ja,ja, über Sat 1 "Schwer verliebt" etc herfallen, aber hier macht man sich genüsslich über "Loddar" lustig. Warum schreit hier keiner "..muß man vor sich selbst schützen"?
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Kultur
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik TV
RSS
alles zum Thema Lothar Matthäus
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH

SPIEGEL ONLINE Schließen


  • Drucken Versenden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren | 119 Kommentare
  • Zur Startseite