Neue "Tatort"-Kommissarin Margarita Broich übernimmt Frankfurt

Gastrollen in deutschen TV-Krimis hat sie schon jede Menge gespielt. Nun wird Margarita Broich die neue Kommissarin im Frankfurter "Tatort", wie der HR am Freitag bekannt gab. Kein leichter Job!

Schauspielerin Margarita Broich: Ersetzt Nina Kunzendorf im Frankfurter Tatort
AP

Schauspielerin Margarita Broich: Ersetzt Nina Kunzendorf im Frankfurter Tatort


Hamburg / Frankfurt - Die resolute Conny Mey mit dem Rosentatoo auf dem Unterarm war den "Tatort"-Fans gerade so richtig ans Herz gewachsen - da zog sich Schauspielerin Nina Kunzendorf, die die Kommissarin spielte, schon wieder aus dem "Tatort"-Team zurück.

Nun hat der Hessische Rundfunk die Nachfolgerin verkündet: Margarita Broich wird ab November der weibliche Gegenpart zu Joachim Król.

Broich ist ein Star der deutschen Theaterszene. Die 1960 in Neuwied geborene Schauspielerin spielte am Schauspielhaus Frankfurt, in Berlin am Deutschen Theater, am Schillertheater, dem Berliner Ensemble, am Maxim-Gorki-Theater und an der Volksbühne Berlin und war 1991 bis 2002 Mitglied des Berliner Ensembles. Sie arbeitete unter anderem mit den Regisseuren Einar Schleef, Heiner Müller, Robert Wilson, George Tabori und Christoph Schlingensief.

Als Film- und TV-Darstellerin ist Broich nicht allzu prominent - aber sie hat Krimierfahrung. Sie spielte Gastrollen in fast allen bekannten TV-Krimis Deutschlands - beim "Polizeiruf 110", beim "Tatort", bei den "SOKO"-Krimis und bei "Ein Fall für zwei". Kinobesucher kennen sie aus Filmen wie "Quellen des Lebens", "Liebe Mauer", " Unter Bauern", "Der Vorleser", "Effi Briest" oder "Warum Männer nicht zuhören und Frauen schlecht einparken". Im Mai steht Broich für den Fernsehfilm "Männertreu" vor der Kamera. Unter der Regie von Hermine Huntgeburth spielt sie eine Oberbürgermeisterin, das Drehbuch kommt von Thea Dorn.

Margarita Broich lebt zusammen mit dem Schauspieler Martin Wuttke und ihren zwei gemeinsamen Söhnen in Berlin.

twi/afp

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.