In eigener Sache: NDR-Filme jetzt auf SPIEGEL.TV

Das Angebot von SPIEGEL.TV wird ausgebaut. Ab sofort zeigen wir auch Produktionen des NDR-Fernsehens in zwei Kanälen: "Weltreisen" und "45 Min" als Ergänzung zu unseren bisherigen Partnern BBC und VICE.

Mehr als 2000 Reportagen, Magazin-Beiträge und Dokumentationen sind in unserem Web-TV kostenlos abrufbar. Die meisten Nutzer schauen vor allem die längeren Dokumentationen. Darauf reagieren wir - mit zwei neuen Kanälen auf der Plattform: "45 Min" und "Weltreisen". Die Filme darin sind zwischen 25 und 45 Minuten lang und kommen vom NDR sowie vom Ersten.

Format "45 Min"

"Investigativ, emotional und immer klar." So lautet der Anspruch der NDR-Redaktion, die für die 45 Minuten langen Dokumentationen verantwortlich ist. In den Filmen erfahren die Zuschauer Hintergründe zu alltäglichen Themen. Bereits zum Start des Kanals auf SPIEGEL.TV sind sechs Folgen des Formats online zu sehen. Zum Beispiel:

"Goldgrube Müll"
Wer Müll ordentlich trennt, kann bis zu hundert Euro im Jahr sparen. Denn die Nachsortierung in den Müllanlagen kostet. Doch entlastet die Mülltrennung wirklich die Umwelt? Und wer verdient an unserem Müll?

"Mythos Aspirin"
In dieser Doku gehen die Reporter der Frage nach, ob die Deutschen das Schmerzmittel zu leichtfertig nehmen. Es gilt weltweit schon fast als Allheilmittel. Dabei kann Aspirin lebensgefährliche Nebenwirkungen haben.

Format "Weltreisen"

Im zweiten neuen Kanal auf SPIEGEL.TV laufen Reportagen der Auslandskorrespondenten der ARD. Unter den Schauplätzen für die "Weltreisen" sind einige Traumziele, zum Beispiel:

"Hawaii"
Die Reportage zeigt die Klischees wie Hula-Tänzerinnen und Netzfischer. Doch der Film erzählt auch die Geschichte vom verlorenen Paradies. Der Tourismus habe das alte, das traditionelle Hawaii zerstört - ebenso wie die wirtschaftlichen Interessen der USA. So sehen es viele ältere Hawaiianer.

Abenteuer Urlaub
Wenn Europäer in China Urlaub machen, besuchen sie häufig die Große Mauer, die Terrakotta-Armee oder die Mega-Städte. Chinesen bevorzugen aber andere Ziele: Sie klettern die Felsen der Kegelberge am Lijiang-Fluss hinauf oder pilgern mit Packpferd und Führer zu tibetischen Heiligtümern. Diese Reportage zeigt viele unbekannte Seiten Chinas.

Alle Dokumentationen sind auch mobil zu sehen

Wie für das gesamte Angebot von SPIEGEL.TV gilt im Fall der beiden neuen Kanäle: Dank der Apps sind alle Filme auch auf Smartphones und Tablets zu sehen.

SPIEGEL.TV auf dem iPad
SPIEGEL.TV auf dem iPhone
SPIEGEL.TV für Android

Wir wünschen Ihnen viel Spaß mit den neuen Kanälen und freuen uns auf Ihre Meinungen: mail@spiegel.tv

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Kultur
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik TV
RSS
alles zum Thema Dokumentarfilme
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback