Neuer Unterhaltungschef ZDF will TV-Profi Oliver Fuchs holen

Nach Informationen des SPIEGEL soll Oliver Fuchs als neuer Unterhaltungschef das ZDF von seinem Senioren-Image befreien. Dem Mann Biederkeit vorzuwerfen, wäre tatsächlich unfair: TV-Trash wie "Lothar - Immer am Ball" und "Schwiegertochter gesucht" gehen ebenso auf seine Kappe wie ambitionierte TV-Filme.

Szene aus "Lothar - Immer am Ball": Gibt's bald Ähnliches auch im ZDF?
Vox

Szene aus "Lothar - Immer am Ball": Gibt's bald Ähnliches auch im ZDF?


Das ZDF hat einen neuen Unterhaltungschef gefunden - und wagt dabei ein Experiment. Nach Informationen des SPIEGEL soll Oliver Fuchs dem Verwaltungsrat des Senders an diesem Freitag als Nachfolger von Manfred Teubner vorgeschlagen werden.

Die Personalie ist eine Überraschung. Denn Fuchs ist derzeit Deutschlandchef der niederländischen Produktionsfirma Eyeworks, die Erfolgsformate wie "Rach, der Restauranttester" (RTL) und gelungene Fernsehfilme verantwortet, aber auch TV-Trash wie die Matthäus-Soap "Lothar - Immer am Ball" (Vox) oder die Kuppel-Reihe "Schwiegertochter gesucht" (RTL).

Branchenkreisen zufolge soll der Sender mit mehreren, vor allem externen Kandidaten Gespräche geführt haben. Für den Neuen wird es viel zu tun geben: Bei einer geheimen Zuschauerbefragung des Senders waren vor allem die Unterhaltungsformate schlecht weggekommen. Auf Fuchs wartet nun die Aufgabe, das ZDF-Programm zu entstauben.

Fraglich ist, ob die bisher eher trutschige ZDF-Unterhaltung und Fuchs, dessen Bandbreite von Quotenhits bis Trash reicht, zusammenpassen. Fuchs ist 44, stammt aus der Schweiz und hat in Köln studiert. Er ist bereits seit 2003 bei Eyeworks in Köln.

Markus Brauck, Alexander Kühn

Mehr zum Thema


Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 13 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
heinz4444 26.06.2012
1.
Ich will das nicht mit meinen Gebühren finanzieren! Überlaßt den teilweise menschenverachtenden Müll den Privaten und erinnert euch an den Sendungsauftrag der ÖR.
gambrosch 26.06.2012
2. So so
Junges Publikum geht also nur mit mehr Trash im Programm. Wäre ich noch jünger und würde ich noch Fernsehen schauen - ich wäre wohl beleidigt.
Tahlos 26.06.2012
3. Das sind genau die
die die ÖR brauchen. Dieser Trash-Profi (man ist mir schlecht) und die ganze andere Bagage, die sich zeitweise da so breit macht. Warum kann man sich bloss nicht von dieser Zwangszahlung für diese Vögel befreien lassen.
spon-facebook-10000226143 26.06.2012
4.
Liebe Leute,haben wir nicht genug " Dumpfbacken-Fernsehen" auf den meisten Privaten Sendern? Müssen die Ö.R. jetzt auch noch mit diesem Müll anfangen?Bitte nicht!!! Sonst kommt man glatt noch auf die Idee die GEZ abzumelden, den Fernseh aus dem Fenster zu werfen und das gesparte Geld in Bücher zu investieren/
goplay 26.06.2012
5. abschaffen
wieso das zdf nicht einfach abschaffen? das erste und die dritten reichen vollkommen aus. so viele dermaßen schlechte formate und die livesendungen kann man vor lauter fremdschämen nicht aushalten. gibt es dort kein gremium dass über das geld wacht? diese komische em-bühne auf usedom hat doch bestimmt ein vermögen gekostet. wieso reicht da nicht wie bei der ard ein stinknormales studio. echt unsympathisch dieser verein!!!
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.