Privatfernsehen Andreas Bartl wird Geschäftsführer von RTL II

12 Jahre war er bei der Konkurrenz von ProSiebenSat1 tätig - jetzt wird Andreas Bartl Geschäftsführer beim erfolgreichen Trash-Sender RTL II.

Andreas Bartl: Wechsel zu RTL II
DPA

Andreas Bartl: Wechsel zu RTL II


Hamburg/München - RTL-II-Geschäftsführer Jochen Starke (48) tritt Ende Mai von seinem Amt zurück. Er arbeitete seit 1993 bei dem Sender, seit dem Jahr 2005 in der Funktion des Geschäftsführers.

Neuer Chef von RTL II wird nach Unternehmensangaben Andreas Bartl (51). Der designierte Manager war von 2000 bis 2005 Geschäftsführer von Kabel eins, von 2005 bis 2008 in gleicher Position bei ProSieben tätig und von 2008 bis 2012 Vorstand Fernsehen bei der ProSiebenSat1 Media AG. Seit 2012 ist Andreas Bartl selbstständiger Medienunternehmer.

Bartl tritt sein neues Amt bereits am 1. Juni an. Als Grund für Starkes Weggang gab RTL II persönliche Motive des scheidenden Geschäftsführers an. "Ich werde mich erst einmal meiner jungen Familie widmen", erklärte Starke in einem Statement.

Durch Soaps wie "Berlin - Tag & Nacht", Celebrity-Formate wie "Die Geissens" oder Quasi-Gesellschaftsreportagen wie "Transgender" hat sich der Sender über die letzten Jahre unter Starke quotenmäßig mehr als solide in der deutschen Fernsehlandschaft platzieren können.

RTL II gehört zur RTL Group (35,9 Prozent), zur Tele-München-Gruppe (31,5 Prozent), zum Heinrich Bauer Verlag (31,5 Prozent) und zu Burda (1,1 Prozent).

cbu/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.