"Game of Thrones" auf RTL II: Blutbad in drei Blöcken

Wochenende der rollenden Köpfe bei RTL II: Der Sender zeigt das ebenso brillante wie blutige Mittelalter-Spektakel "Game of Thrones" mit Sean Bean in drei langen Teilen - vielleicht nicht die schlechteste Form, dem neuen epischen Erzählfernsehen gerecht zu werden.

"Game of Thrones": Köpfen und Kopulieren Fotos
HBO

In den USA stehen gerade die Fans von "Mad Men" in den Startlöchern, da ab Sonntag die fünfte Staffel bei dem Kabel-Sender AMC ausgestrahlt wird. Nach einem zweistündigen Auftakt geht es dann Woche für Woche mit einer klassischen Episode weiter: das Prinzip der Serie, so wie es seit den Anfangstagen des Fernsehens gehandhabt wird.

Doch neben dieser Folge-für-Folge-Ausstrahlung lässt die moderne Serienproduktion auch allerlei andere Präsentationsformen zu. Funktionieren die Serien doch inzwischen als Epen, deren Geschichte nicht mit jeder einzelnen Folge abgeschlossen ist. Warum dann nicht gleich mehrere hintereinander senden? Fans verschlingen ihre Lieblingsserien ja sowieso oft gleich staffelweise per DVD.

Und so lassen sich inzwischen auch deutsche Lizenznehmer von amerikanischen Edelfernsehproduktionen eigene Ausstrahlungsformen einfallen. Nach Arte und ProSieben zeigt nun auch RTL II Mut zur unkonventionellen Präsentation: Die Free-TV-Premiere des formvollendeten Fantasy-Massakers "Game of Thrones" versendet man dieses Wochenende in drei Primetime-Blöcken.

Statt Doku-Soaps in blassen Bildern gibt es beim Schmuddelkind aus der RTL-Gruppe also düstere Schlachtplatten mit rollenden Köpfen und Sturzbächen von Blut. Grund für die Gewaltorgie: Lord Stark von Winterfell (Sean Bean) muss sich seiner Widersacher erwehren, diplomatische Gespräche gehören nicht zu seiner Stärke.

Mal abgesehen von den unvermeidlichen Werbeblöcken bietet RTL II mit seiner Drei-Blöcke-Form eine recht gute Möglichkeit, in den mittelalterlich anmutenden Kosmos des fiktiven Kontinents Westeros abzutauchen - und das komplexe Intrigengeflecht zu verstehen, das die Macher in ihrer an die 60 Millionen Dollar teuren Produktion auffahren.

Wenn Sie mehr über die Serie wissen wollen, dann lesen Sie hier weiter.


"Game of Thrones", Freitag, Samstag und Sonntag, jeweils ab 20.15 Uhr, RTL II

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 28 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1.
WhereIsMyMoney 23.03.2012
Zitat von sysopWochenende der rollenden Köpfe bei RTL II: Der Sender zeigt das ebenso brillante wie blutige Mittelalter-Spektakel "Game of Thrones" mit Sean Bean in drei langen Teilen - vielleicht nicht die schlechteste Form, dem neuen epischen Erzählfernsehen gerecht zu werden. "Game of Thrones" auf RTL II: Blutbad in drei Blöcken - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Kultur (http://www.spiegel.de/kultur/tv/0,1518,823271,00.html)
Wie man am Artikel sieht und auch am Mangel der Beiträge im Forum, haben die Deutschen noch nicht mitgekriegt wie genial "Game of Thrones" ist. Erst möchte ich sagen, dass ich kein Fan von Gewalt in Filmen bin. Und Fantasy-Filme kann ich erst recht nicht leiden. Und bei "Game of Thrones" handelt es sich um beides. (Bin nur auf die Serie gestoßen, da sie den Emmy gewann) Ja, und ich muss tatsächlich sagen, dass es die beste Serie aller Zeiten ist. Besser als Breaking Bad, besser als Boardwalk Empire, besser als The Wire und besser als Homeland. Ich kann nur jedem raten sich auf diese Serie einzulassen. Der Zuschauer wird sich garantiert verlieben. Es sind nur 10 Episoden in der ersten Staffel, die Zweite startet in den USA jetzt im April. Ich gebe zu, es ist etwas schwer zu folgen, da es unglaublich viele Charaktäre und viel Handlung gibt. Bei dieser Serie handelt es sich um eine Adaption der Novelle "A song of fire and ice" (1 Buch = 1 Staffel). Ich war sehr überrascht, dass ausgerechnet RTL2 diese Serie in sein Programm aufnimmt. Ein großer Fehler! So wie RTL2 die Serie vermarktet, wird es nur die Typen anlocken die auf Fantasy stehen und die Müll von Genialität nicht unterscheiden können. Andere, denen die Serie gefallen würde, werden erst gar nicht einschalten.
2.
pannenbaker 23.03.2012
Zitat von WhereIsMyMoneyWie man am Artikel sieht und auch am Mangel der Beiträge im Forum, haben die Deutschen noch nicht mitgekriegt wie genial "Game of Thrones" ist.
Doch. Aber was soll man zu einem Artikel schreiben, der mit keiner Silbe erwähnt, dass die bejubelten Blutfontänen wahrscheinlich zum Großteil der Zensurschere zum Opfer fallen werden, damit das Ganze schon um 20:15 Uhr laufen kann? Völlig unverständlich, warum man eine FSK16-Serie einkauft, um sie dann auf FSK12 zu kastrieren.
3. ...
lalale 23.03.2012
das schlimmste wird nicht die zensurschere sein... denn auch ohne blut ist das ganze noch sehr imposant... das größte problem wird eher eine wahrscheinlich äußert mittelmäßige synchro sein... was einem so teilweise zugeflüstert wurde... wer diese serie wirklich genießen will... sollte das auch im orginalton tun... notfalls halt mit untertitel...
4.
BlakesWort 23.03.2012
Zitat von WhereIsMyMoneyJa, und ich muss tatsächlich sagen, dass es die beste Serie aller Zeiten ist. Besser als Breaking Bad, besser als Boardwalk Empire, besser als The Wire und besser als Homeland.
Über Geschmack lässt sich trefflich streiten, meinen sie nicht? "Game of Thrones" ist eine tolle Serie, mit großartigen Schauspielern und einer Ausstattung, die sich hinter Hollywood-Blockbustern nicht verstecken muss. Es ist eher die Frage, ob sie das sehr hohe Dialog-Niveau halten kann, denn hier sind die amerikanischen Serien dem deutschen Markt weiter um Lichtjahre vorraus.
5.
Gungosh 23.03.2012
Zitat von pannenbakerDoch. Aber was soll man zu einem Artikel schreiben, der mit keiner Silbe erwähnt, dass die bejubelten Blutfontänen wahrscheinlich zum Großteil der Zensurschere zum Opfer fallen werden, damit das Ganze schon um 20:15 Uhr laufen kann? Völlig unverständlich, warum man eine FSK16-Serie einkauft, um sie dann auf FSK12 zu kastrieren.
Ich hab die Serie via iTunes und Apple-TV geschaut und könnte mir auch vorstellen, dass an den Folgen herumgeschnippelt wird. Aber trotzdem: Schaut Euch GoT an, es ist brilliant, ich kann Staffel 2 kaum abwarten, die erst im Mai in den USA anläuft ;-) GoT enthält keine Soap-Elemente, es ist episches Erzähl- und Action-Kino mit authentischem Setting und toll ausgearbeiteten Charakteren. Und "Blutbad" ist eine maßlose Übertreibung, die den oben genannten Attributen in keiner Weise gerecht wird. Nicht umsonst klicken sich Fans die Finger wund und geben GoT bei IMDb eine Wertung von 9,3 (http://www.imdb.com/title/tt0944947/).
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Kultur
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik TV
RSS
alles zum Thema Fernsehserien
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren | 28 Kommentare