TV-Comeback zum 75.: Der WDR schenkt Götz George einen "Schimmi"

Götz George ist Schimanski: Schwimmen, Rad fahren, Türen eintreten Fotos
WDR

Ist Götz George noch in Form für die Rolle des Ermittlers Horst Schimanski? Zu seinem 75. Geburtstag steht der Schauspieler für eine neue Episode der Krimi-Reihe vor der Kamera - und will sogar harte Action-Szenen ohne Stuntman drehen.

Hamburg/Köln/Duisburg - Die Dienstwaffe hat er zwar abgegeben, aber den alten Parka trägt er noch: Zwei Jahre nach seinem letzten Auftritt als Ermittler Horst Schimanski schlüpft Götz George noch mal in seine Paraderolle, wie der WDR gegenüber SPIEGEL ONLINE bestätigte.

"Der Grund dafür ist, dass Götz George am 23. Juli 75 Jahre alt wird", sagte WDR-Sprecherin Barbara Feiereis SPIEGEL ONLINE, es sei ein "Geburtstags-Schimanski". Deshalb solle die Episode nach Möglichkeit noch in diesem Jahr gesendet werden. Die "Bild"-Zeitung hatte zuvor berichtet, als Ausstrahlungstermin werde Anfang 2014 anvisiert.

Die Dreharbeiten sollen am 22. Mai beginnen: in Köln, Amsterdam und in Schimanskis altem Revier in Duisburg. In der Episode mit dem Arbeitstitel "Loverboys" gehe es um Liebe und Verrat, sagte Feiereis, in der Folge nehme ein alter Freund die Hilfe von Schimanski in Anspruch.

Für George ist es bereits der 17. "Schimanski" - und der 48. Fall als TV-Ermittler. In 16 Folgen stand er bereits als Schimmi vor der Fernsehkamera und 31-mal für den "Tatort". Zuletzt war George im Jahr 2011 als Schimanski zu sehen. In der Episode "Schuld und Sühne" kämpfte er sich mit vollem Körpereinsatz durch sein Revier Duisburg und wirkte unkaputtbar.

Zuletzt stand der Schauspieler für "George" vor der Kamera, einem TV-Dokudrama über seinen Vater, den Schauspieler Heinrich George. Der Film wird im Sommer ausgestrahlt.

bos/AFP

Diesen Artikel...
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Auf anderen Social Networks teilen

  • Xing
  • LinkedIn
  • Tumblr
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • deli.cio.us
  • Digg
  • reddit
Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 50 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. Ja bitte!
thomas.b 20.03.2013
Herr George könnte anstatt Til Schweiger an den Start gehen. Der Tatort braucht ja immer gute Schauspieler.
2.
Gegengleich 20.03.2013
Nach Till Schweiger, Simone Thomalla und Richy Müller kann ich dazu nur eins sagen: DER hat mir gerade noch gefehlt !
3.
gucky2009 20.03.2013
Zitat von thomas.bHerr George könnte anstatt Til Schweiger an den Start gehen. Der Tatort braucht ja immer gute Schauspieler.
Til Schweiger ist ein guter Schauspieler. Darf nur nicht anfangen zu reden :-)
4. optional
slotermeyer 20.03.2013
LOL. Der demografische Wandel macht wirklich vor nix halt... Aber im Ernst: Warum tut er sich das an (wenn's denn stimmt)? Das Geld wirds ja wohl nicht sein. Er kann doch sehr viel mehr und sollte sich lieber Rollen in der Qualität von "Der Totmacher" aussuchen.
5. Gerne wieder!
boatman55 20.03.2013
Lieber noch weitere 10 Schimanskis als einen Till Schweiger.
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Kultur
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik TV
RSS
alles zum Thema Götz George
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH

SPIEGEL ONLINE Schließen


  • Drucken Versenden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren | 50 Kommentare
  • Zur Startseite