Star-Produzent Apatow "Simpsons" verfilmen Drehbuch nach 25 Jahren 

Judd Apatow gilt als  einer der erfolgreichsten Comedy-Produzenten in Hollywood
AP

Judd Apatow gilt als einer der erfolgreichsten Comedy-Produzenten in Hollywood


Mit "Anchorman" oder "Brautalarm" hat Produzent Judd Apatow echte Comedy-Hits gelandet. Auf die Erfüllung eines seiner größten Träume musste er aber lange warten: Nach 25 Jahren haben die Macher der "Simpsons" endlich ein Drehbuch für eine Serienfolge von ihm verfilmt.

Als die "Simpsons" 1990 anliefen, brauchte Judd Apatow nach eigenen Angaben nur sechs Folgen, um zu erkennen: Die Serie ist eine Ausnahmeerscheinung im TV. Prompt schrieb er einen Entwurf für eine Folge, doch der damals 22-jährige Nachwuchs-Comedian hörte nie etwas von den Produzenten. Bis zum vergangenen Jahr.

Wie US-Branchendienste berichten, haben die "Simpsons"-Macher Apatows Skript nach 25 Jahren endlich umgesetzt. Die Folge "Bart's New Friend" wird am 11. Januar im US-Fernsehen zu sehen sein. Ein deutscher Sendetermin steht noch nicht fest.

"Die Familie besucht die Show eines Hypnotiseurs, doch der hat einen Herzinfarkt",beschrieb Apatow den Plot seiner Folge in "Entertainment Weekly". "In der Show hat der Hypnotiseur Homer aber davon überzeugt, dass er zehn Jahre alt ist. Deshalb müssen sie mit einem Homer, der glaubt, er sei zehn Jahre alt, nach Hause fahren. In der Folge werden Bart und Homer beste Freunde, weil sie gleichaltrig sind. Homer will nicht aus der Hypnose zurückgeholt werden, weil er lieber zehn sein will, als die Verantwortung eines Erwachsenen zu übernehmen."

Wie Apatow gegenüber "Entertainment Weekly" sagte, wurde sein Drehbuch jedoch nicht 1:1 übernommen. "Die Autoren haben es umgeschrieben und auf das Niveau der Show gebracht", so Apatow. "Ich habe es ja in dem Stil geschrieben, den ich nach sechs Folgen für den Stil der Serie hielt." Produzent Al Jean habe ihm die genauen Änderungen gemailt. "Die Änderungen waren so umwerfend komisch und genial, dass es mich umgehauen hat."

Für Apatow, der neben den Kinohits auch im Fernsehen als Produzent Erfolge feiert, ist damit ein Traum in Erfüllung gegangen. "Ich wusste sofort, dass die 'Simpsons' ein Meilenstein in der Geschichte der Comedy sind. Und jetzt, wo ich Teil davon geworden bin, gibt es eine leise Stimme in mir, die sagt, dass ich in Rente gehen kann. Ich sollte in den Wald ziehen und mir bewusst werden, dass sich ein Kreis geschlossen hat. Es gibt nichts, von dem ich sonst noch träumen könnte."

hpi

Mehr zum Thema


Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 7 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
ottomane82 05.01.2015
1. allerbeste
serie aller zeiten...
bewarzer-fan 05.01.2015
2.
@ #1: dann haben Sie aber Clochemerle, M*A*S*H und 'Allo, 'Allo noch nicht gesehen :-)
barlog 05.01.2015
3.
@ottomane82: Dem ist nichts hinzuzufügen!
herr_david 05.01.2015
4. Früher war alles besser
Dass jetzt sogar ein Drehbuch umgesetzt wird, welches 25 Jahre im Giftschrank verschimmelt ist, sagt doch schon alles über den Qualitätsverfall dieser ehemals genialen Serie.
MrSnoot 05.01.2015
5.
Ob Groening & Co da nicht schon früher heimlich mal Teile des Drehbuchs verwurstet haben? ---Zitat--- Als Trostpflaster dafür, dass Homer Marge auf die Schippe genommen hat, geht die Familie in eine Hypnose-Show. Als Homer sich hypnotisieren lässt, setzt dies eine traumatische Kindheitserinnerung frei.* ---Zitatende--- http://simpsonspedia.net/index.php?title=Aus_dunklen_Zeiten
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.