Eurovision Song Contest: Verfolgen Sie die Spur der Punkte

Wer wählt Deutschland? Schanzen sich die Osteuropäer wirklich gegenseitig die Punkte zu? Der Eurovision Song Contest ist nicht nur ein Fest der Lieder, sondern auch eines der Zahlen. 42 Länder sind an der Abstimmung beteiligt. Die große interaktive Grafik zeigt, wer für wen anruft.

Der Countdown für den Eurovision Song Contest (ESC) läuft, am Samstagabend wird gesungen - und es werden wieder Punkte verteilt, was die allermeisten Zuschauer genauso interessiert verfolgen werden. Denn mindestens ebenso spannend wie die Musikbeiträge selbst ist beim ESC die Wertung durch das europäische Publikum.

In einem fast einstündigen Ritual verlesen Reporter in den jeweiligen Ländern, an welche anderen Teilnehmerstaaten sie ihre Punkte vergeben. Ein echter Krimi, der regelmäßig Verschwörungsexperten auf den Plan ruft.

Aber wer soll bei 42 mal zehn Bewertungseinheiten den Überblick bewahren? Das übernehmen wir! In der interaktiven Grafik von SPIEGEL ONLINE können Sie genau den Punktefluss des Abends verfolgen. Während der Verkündung im Fernsehen kann man auf diese Weise bequem das Abstimmverhalten der unterschiedlichen Länder verfolgen - und die wichtigen Trends erkennen. Außerdem können zum Vergleichen die Bewertungen der Jahre 2010 und 2011 in der Flash-Grafik angezeigt werden.

Wie jedes Jahr beim ESC stellt sich auch diesmal die Frage, ob die Staaten des ehemaligen Ostblocks sich wieder untereinander die Punkte zuschanzen werden. In unserer Grafik sind west- und osteuropäische Teilnehmerländer farblich markiert, um die Orientierung in dieser Frage zu vereinfachen.

Auf zum fröhlichen Punktezählen, hier geht es zur SPIEGEL-ONLINE-Grafik!

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 8 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. Hui
gekko88 25.05.2012
Na, wie viele Punkte dürfen wir wohl aus Griechenland erwarten? :) Der ESC ein Politikum? Irgendwie schon.
2. Douze points
frau_flora 25.05.2012
Zitat von gekko88Na, wie viele Punkte dürfen wir wohl aus Griechenland erwarten? :) Der ESC ein Politikum? Irgendwie schon.
Jedenfalls keine 12, die gehen nämlich an Zypern. Und umgekehrt.
3. Toll - Danke !
madame_no 25.05.2012
Zitat von sysopWer wählt Deutschland? Schanzen sich die Osteuropäer wirklich gegenseitig die Punkte zu? Der Eurovision Song Contest ist nicht nur ein Fest der Lieder, sondern auch eines der Zahlen. 42 Länder sind an der Abstimmung beteiligt. Die große interaktive Grafik zeigt, wer für wen anruft. http://www.spiegel.de/kultur/tv/0,1518,835235,00.html
Dankeschön, die Grafik ist super! Es fehlt mir zum absoluten Glück nur ein netter %Quotient je ausgewähltem Land, der das einfache Verhältnis der Stimmen aus West:Ost darstellt. Grafisch ist das zwar sehr sehr schön, aber zu sehen zB 67%West : 33%Ost wäre doch zusätzlich auch sehr nett! Und eine direkte schöne Grundlage zur "Vorurteilsüberprüfung" :-) btw: wie konnte bloss Portugal rausfliegen! Tsstsstss ... so ein schöner Fado.
4.
klarafall 25.05.2012
Wer hat sich eigentlich diese Ost-West-Einteilung der Länder ausgedacht? Slowenien ist Ost, aber Kroatien West? Israel ist West, aber Türkei ist Ost? Ungarn ist West, aber Bulgarien Ost? Finnland ist West, aber Lettland Ost? Kann dem Redakteur vielleicht mal jemand einen Altas und ein Geschichtsbuch leihen?
5.
biobanane 25.05.2012
Zitat von gekko88Na, wie viele Punkte dürfen wir wohl aus Griechenland erwarten? :) Der ESC ein Politikum? Irgendwie schon.
Ländersympathiepunkte werden überschätzt, die Zeiten wo D aus A keinen bekam sind auch schon lange vorbei. Andererseits kennt man die Künster aus benachbarten Ländern eher und über die wird auch der Presse mehr berichtet. Beispielsweise sieht man in Ch und A auch Stefan Raab und kennt daher den deutschen Teilnehmer, was sich dan auch in den Punkten widerspiegelt. Ähnlich wird es mit Zypern und Griechenland sein, oder mit den Skandinavischen Ländern. Was mehr Ausschlag gibt sind natürlich Migranten bzw. in den Sowietstaaten die Vermischung der Völker. Hier hat man oft einen starken Bezug nach dem Heimatland und verfolgt auch was dort passiert. Daher gibt es aus Deutschland immer Punkte in die Türkei, Griechenland etc.
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Kultur
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik TV
RSS
alles zum Thema Eurovision Song Contest
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren | 8 Kommentare
Interaktive Grafik

ESC in Zahlen

Zitate starten: Klicken Sie auf den Pfeil