Spin-off bei Disney-Streamingdienst Erste Details zu "Star Wars"-TV-Serie veröffentlicht

Jon Favreau entwickelt im Auftrag von Disney eine TV-Serie aus dem "Star Wars"-Universum. In einem Instagram-Post gab der Schauspieler und Regisseur nun den Titel und erste Einzelheiten zum Plot bekannt.

Boba-Fett-Figur bei einer "Star Wars"-Ausstellung
Getty Images

Boba-Fett-Figur bei einer "Star Wars"-Ausstellung


"Content is king" heißt es bekanntlich im Wettkampf der TV-Konzerne und Streamingdienste um Aufmerksamkeit und Geld der Zuschauer. Mit exklusiven "Star Wars"-Inhalten möchte Disney seinen seit einiger Zeit angekündigten Streamingdienst auf den Markt drücken. Über eine der Serien, die bei dem Disney-Angebot zu sehen sein soll, wurde nun ein bisschen mehr bekannt.

Das Multitalent Jon Favreau gab in einem Instagram-Post bekannt, dass die von ihm entwickelte "Star Wars"-Spin-off-Serie "The Mandalorian" heißen soll. Die Mandalorianer sind ein nomadisch lebendes Kriegervolk, deren bekannteste Verteter im "Star Wars"-Universum wohl der Kopfgeldjäger Boba Fett (der einen eigenen Spielfilm bekommen soll) und dessen Vater Jango Fett sind. Auf diese beiden nimmt Favreau in seiner Synopsis für die Serie ausdrücklich Bezug.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

#starwars #TheMandalorian

Ein Beitrag geteilt von Jon Favreau (@jonfavreau) am

"The Mandalorian" spielt in der nebulösen Zeit zwischen den handlungschronologisch zweiten und dritten "Star Wars"-Filmtrilogien. Wie Favreau in seinem Instagram-Post schreibt, folgt die Serie "den Bemühungen eines einsamen Kämpfers am äußersten Rand der Galaxie, fernab der Herrschaft der Neuen Republik".

Jon Favreau wurde als Schauspieler in Filmen wie "Touchdown - Sein Ziel ist der Sieg" oder "Very Bad Things" bekannt, 1996 spielte er in der Komödie "Swingers", für die er auch das Drehbuch geschrieben hatte. Zuletzt war er vor allem als Regisseur tätig, er inszenierte zum Beispiel die ersten beiden "Iron Man"-Verfilmungen mit Robert Downey jr..

Anmerkung der Redaktion: Wir haben die Einordnung der angekündigten Serie in die Handlungschronologie korrigiert.

feb



TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.