"Stromberg" Herbst will als Chef auf die Leinwand

Comeback für den laut Eigenwerbung "schlimmsten Chef aller Zeiten": In wenigen Tagen geht die Büro-Comedy "Stromberg" bei ProSieben in eine neue Runde. Schauspieler Christoph Maria Herbst plädiert im SPIEGEL schon für einen Kinofilm.

Christoph Maria Herbst in der vierte "Stromberg"-Staffel: Bald im Kino?
ProSieben

Christoph Maria Herbst in der vierte "Stromberg"-Staffel: Bald im Kino?


Schauspieler Christoph Maria Herbst glaubt nicht an eine Fortsetzung der TV-Serie "Stromberg". "Stoff für eine fünfte Staffel würde mir nicht mehr einfallen, aber zum Glück bin ich nicht der Autor", sagte Herbst dem SPIEGEL.

"Ich glaube, man könnte den Stoff von "Stromberg" nach dieser Staffel am besten im Kino weitertreiben." Auch eine Karriere als Late-Night-Entertainer komme für Herbst nicht in Frage. "Ich bin Schauspieler."

Zudem kritisierte Herbst bestehende Late-Night-Formate, es würde "in dem Feld jede Menge versenkt" werden. "Ich hatte früher mehr Spaß an Harald Schmidt, da schlief ich mit einem eingefrästen Lächeln ein. Heute schaue ich mir das an und habe ein Lexikon auf dem Schoß liegen, weil ich jedes fünfte Wort nicht verstehe." Late Night in Deutschland sei "einfach schwierig".



© SPIEGEL ONLINE 2009
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.